Jütland


Jütland

Jütland (dänisch Jylland), dänische Provinz, welche den nördlichen Theil der Dänischen (Cimbrischen) Halbinsel umfaßt u. an die Nordsee, den Skager Rak, das Kattegat u. an Schleswig grenzt, von dem es durch den Fluß Konge-Aa u. den Kolding-Fjord getrennt ist; 460, 5 QM.; wird in der Mitte von einem sandigen Rücken durchzogen, welcher im Süden, in der Ahl. Heide, am höchsten ist u. sich dort im Himmelsberge zu 540 Fuß Höhe erhebt; die Nord- u. Westseite ist flach, hat an den Küsten einen ununterbrochenen, gegen 1/2 Meile breiten Strich Flugsandes mit nackten Sandhügeln u. Haffbildungen, wie den Ringk- u. Nissum-Fjord; hinter dem Sandstrich liegt Sumpf u. Moor u. dann folgt Haide u. Geest mit Kiefern u. Föhren. Die Ostseite ist hügelig u. steil in das Meer abfallend, die Küsten hier durch viele Einschnitte (Fjords) zerrissen, der Lehm- u. Mergelboden fruchtbar u. mit Laubholzwaldungen bedeckt. Der nördliche Theil, welcher sich in das Skagenshorn endigt u. durch den quer durch das Land laufenden Lijmfjord von dem übrigen J. getrennt wird, ist durch den Durchbruch der Landenge, welche den Lijmfjord von der Nordsee trennte, zur völligen Insel geworden. Flüsse: Konge-Aa, Holm, Stor, Bye, die Guden-, Veile-Aa u.a.; Seen: der Mos-, Fuyi-, Fil-See, u. viele kleinere Seen. Das Klima ist feucht u. rauh, aber nicht ungesund; Producte: Korn, Buchweizen, Kartoffeln, Erbsen, Flachs, Hanf, Hopfen, Tabak, auf der Haide viel Preißel- u. Heidelbeeren; das mangelnde Holz wird durch Torf ersetzt; Salz hat nur Lässöe; die Viehzucht erzeugt Pferde, Rindvieh, Schafe, Schweine, Gänse, Hühner, Bienen; Wild ist selten. Industrie gibt es nicht, u. der Gewerbfleiß, auch nur dürftig, beschäftigt sich mit Wollstrickerei, Weberei, Töpferei, Holzschuhmacherei; an den Küsten Fischerei, an der Westküste, bes. auf der Sandbank Hize Sammeln von Bernstein durch die sogenannten Hizläufer; Hauptplatz des Verkehrs ist Aarhuus mit seinem Hafen. 646, 230 Ew. einige deutsche Colonisten abgerechnet, lauter Dänen. Für die Volksbildung ist wenig gesorgt; Gymnasien bestehen zu Aalborg, Aarhuus, Randers u. Ribe. Eintheilung in die Stifter Ribe, Aarhuus, Viborg u. Aalborg. Die Dänen nennen diese Provinz Nordjütland u. mit Südjütland bezeichnen sie Schleswig.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jutland — Carte du Jutland. Localisation Pays  Al …   Wikipédia en Français

  • Jütland — Jutland Un phare au Jutland …   Wikipédia en Français

  • JUTLAND — ou JYLLAND Longue presqu’île, le Jutland (Jylland en danois) représente les deux tiers de la superficie du Danemark et s’élève jusqu’à 157 mètres. Il est dominé par la traînée de moraines qui s’y sont déposées à l’extrémité de la dernière… …   Encyclopédie Universelle

  • Jütland — Jütland, dänisch Jyllen, bei den Alten der cimbrische Chersones genannt, dän. Provinz, von der Nordsee, der Ostsee und Schleswig begränzt, von einem sandigen gegen Westen sanft absteigenden Landrücken durchzogen, im östlichen Theile mit gutem… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Jütland — (dän. Jylland), dän. Provinz (s. Karte »Dänemark«), nach Größe und natürlicher Beschaffenheit das Hauptland der Monarchie, umfaßt den nördlichen Teil der Cimbrischen oder Dänischen Halbinsel von der Königsau und dem Koldingfjord bis zur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jütland — (Jylland), dän. Provinz, umfaßt den nördl. Teil der Cimbrischen Halbinsel zwischen Nordsee und Kattegat nebst einigen Inselchen, 25.265 qkm, (1901) 1.063.792 E.; in der Mitte von niedrigen Höhen (Eier Bavnehöj 172 m) durchzogen; viele Moore und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jutland — [jut′lənd] peninsula of N Europe that forms the mainland of Denmark & the N part of the German state of Schleswig Holstein …   English World dictionary

  • Jutland — This article is about the Danish part of the peninsula. For other uses, see Jutland (disambiguation). Jutland peninsula Jutland (   …   Wikipedia

  • Jütland — w1 Jütland Jütland in seinen unterschiedlichen Ausdehnungen als Teil der Jütischen Halbinsel Gewässer 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Jutland — Jutlander, n. Jutlandish, adj. /jut leuhnd/, n. a peninsula comprising the continental portion of Denmark: naval battle between the British and German fleets was fought west of this peninsula 1916. 11,441 sq. mi. (29,630 sq. km). Danish, Jylland …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.