Vorbedeutung


Vorbedeutung

Vorbedeutung, 1) Anzeichen, woraus man auf die Zukunft schließt, s. Prodigium; 2) (Med.), so v.w. Prognose.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorbedeutung — ↑Auspizium, ↑Omen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Vorbedeutung — Vor|be|deu|tung 〈f. 20〉 Bedeutung, die auf etwas Kommendes hinweist; Sy Omen (2) ● der Vorfall hatte eine gute, böse Vorbedeutung bedeutete, dass Gutes, Böses folgen würde * * * Vor|be|deu|tung, die; , en: geheimnisvolle Bedeutung, die einer… …   Universal-Lexikon

  • Vorbedeutung — Vor|be|deu|tung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Omen — böse Vorahnung; schlechtes Gefühl * * * Omen 〈n.; s, Omi|na〉 1. = Vorzeichen 2. = Vorbedeutung ● gutes, schlechtes Omen [lat.] * * * Omen, das; s, u. Omina [lat. omen] (bildungsspr.): Vor …   Universal-Lexikon

  • ominös — komisch; seltsam; merkwürdig * * * omi|nös [omi nø:s] <Adj.> (bildungsspr.): a) von schlimmer Vorbedeutung; unheilvoll: ein ominöses Schweigen; sein ominöses Lächeln erschreckte uns. Syn.: ↑ bedrohlich. b) bedenklich …   Universal-Lexikon

  • Omen — (lat., im Plural Omĭna), 1) Vorbedeutung, Vorzeichen, Anzeichen; daher ominös, von schlimmer Vorbedeutung. Ominöse Münzen, Münzeu,[291] wo durch fehlerhaft geprägte Buchstaben, od. Stempelrisse, od. durch künstliche Auslegung eine Andeutung des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Omen — Omen, lat., Mehrzahl omina, bei den Römern gute oder böse Vorbedeutung; ominös, von schlimmer Vorbedeutung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nundinum — Der im römischen Reich verwendete Begriff Nūndinum (lateinisch: Nūndinae, neuntägig) bezeichnet einen neuntägigen Zeitraum. Unter Einbezug der Inklusivzählung handelt es sich jedoch nur um acht Tage. Mit Nundinae wurden ebenso die Markttage… …   Deutsch Wikipedia

  • Euphemismus — beschönigende Umschreibung; (sprachliche) Beschönigung; Hüllwort; Hehlwort * * * Eu|phe|mịs|mus 〈m.; , mịs|men〉 beschönigende Bezeichnung, sprachl. Verhüllung, z. B. „einschlafen“ für „sterben“ [<grch. eu „gut“ + pheme „Rede“] * * *… …   Universal-Lexikon

  • Auspizium — Au|s|pi|zi|um, das; s, …ien <meist Pl.> [lat. auspicium, eigtl. = Vogelschau, zu: avis = Vogel u. specere = sehen] (bildungsspr.): Vorbedeutung, Aussichten für etw.: die Sache begann unter guten, schlechten Auspizien; ☆ unter jmds., einer… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.