Kaue


Kaue

Kaue (Bergbau), kleines Gebäude über einem Schachte; s.a. Schafställe.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaue — 〈f. 19; Bgb.〉 1. 〈urspr.〉 Bauwerk über der Schachtöffnung eines Bergwerkes 2. 〈heute〉 Waschraum u. Garderobe der Bergleute, Waschkaue [<lat. cavea „Gehege, Umfriedung, Käfig“] * * * Kaue   [mittelhochdeutsch kouwe »Schachthäuschen«, von… …   Universal-Lexikon

  • Kaue — Kaue, 1) hohles Behältniß; 2) so v.w. Käfich; 3) (Mühlenw), so v.w. Rumpf; 4) kleine Hütte von Bretern u. Bohlen, über den Schachten, um die Arbeiter gegen Wind u. Wetter zu schützen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kaue — Kaue, Überbau über einer Schachtmündung oder einem Stollenmundloch als Schutz gegen die Witterung; im weitern Sinne soviel wie Hut oder Zechenhaus (s. Huthaus). Waschkaue, ein nahe der Schachtmündung, namentlich von Kohlenbergwerken,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kaue — Kaue, kleines Gebäude über einer Schachtmündung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kaue — 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. 〈urspr.〉 Bauwerk über der Schachtöffnung eines Bergwerkes 2. 〈heute〉 Waschraum u. Garderobe der Bergleute, Waschkaue [Etym.: <lat. cavea »Umfriedung«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kaue — Sf fensterloser Raum, meist Waschkabine per. Wortschatz reg. (14. Jh.), spmhd. kouwe Entlehnung. Wie nndl. koje (Koje) entlehnt aus l. cavea Umfriedung , das auch Käfig ergeben hat. S. auch Kebse. lateinisch l …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kaue — Kaue, die; , n (Bergmannssprache Gebäude über dem Schacht; Wasch und Umkleideraum) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • kaue — kaue, kauelacion obs. ff. cave n.1, cavillation …   Useful english dictionary

  • Kaue — Annaberger Bergaltar, Mitteltafel Eine Kaue ist im vorindustriellen Bergbau ein Überbau über einem Bergwerks Schacht. Im heutigen bergmännischen Sprachgebrauch wird mit Kaue allgemein ein umbauter übertägiger Raum bezeichnet, der z. B. als… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaue — Kauef 1.Mund.1600ff. 2.künstlichesGebiß;Zahnprothese.SoldinbeidenWeltkriegen. 3.damußicherstmalmeineKaueeinsetzen=dasmußichmirnochgenauüberlegen.Sold1914 1945 …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.