Achsanbrüche [2]


Achsanbrüche [2]

Achsanbrüche. Um bei Lokomotivachsen zu verhüten, daß Anbrüche innerhalb der Radnabe auftreten, wo sie der Untersuchung unzugänglich sind, bemißt man neuerdings die Achsen, die seither meist in der Nabe und im Achsschenkel gleichen Durchmesser hatten, in der Nabe um 10–15 mm stärker als im Achsschenkel und sorgt für reichliche Ausrundung der Querschnittsübergänge.

Etwaige Anrisse werden jetzt nicht mehr innerhalb der Radnabe, sondern auf der Oberfläche des schwächeren Achsschenkels oder in der Hohlkehle am Querschnittsübergang entstehen[5] und können hier bei den regelmäßigen Untersuchungen der Achsen nach Abnahme der Achslager leicht entdeckt werden, bevor sie größeren Umfang annehmen.

W. Dauner.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achsanbrüche [1] — Achsanbrüche, die infolge der Beanspruchung der Achsen an deren Umfange entstehenden Querrisse, die anfangs als seine Risse an der Oberfläche auftreten, allmählich aber unter dem Einflusse der stets wechselnden Biegungen weiter eindringen und… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Achsanbrüche — (cracks of axle trees; criques des essieux; principii di rottare delle sale) sind solche Quer und Längsrisse an den Achsen der im Betrieb stehenden Eisenbahnfahrzeuge, die die Gefahr des Eintritts von Achsbrüchen mit sich bringen. Längsrisse in… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Achsbrüche — (breaking of axle trees; ruptures des essieux; rotture delle sale) an im Betrieb befindlichen Eisenbahnfahrzeugen können die schwersten Unfälle verursachen. In der Statistik des VDEV. wird eine vollständige Materialtrennung als Achsbruch, eine… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Achsen — für Eisenbahnfahrzeuge (axles, axle trees; axes, essieux; sale). Die A. sind mit den Rädern der Fahrzeuge fest verbundene Konstruktionsteile, deren geometrisches Mittel zugleich die geometrische Drehungsachse der Räder bildet. Nach § 71 der TV.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Statistik der Eisenbahnen — ist die zahlenmäßige Darstellung von Massenbeobachtungen bestimmter Erscheinungen des Eisenbahnwesens zu dem Zweck, um durch Vergleichung der gewonnenen Zahlen gesetzmäßige Erfahrungen in bezug auf die beobachteten Erscheinungen abzuleiten. Die S …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.