Aethylenglykol


Aethylenglykol

Aethylenglykol (Glykol) kann statt Glyzerin im Feuchtwasser bei Lichtdruckplatten Verwendung finden. Gemischt mit Natriumbichromat wird es im Licht gallertig und scheidet Chromoxyd aus.


Literatur: Eder und Albert, Photogr. Korresp. 1917, S. 175; Valenta, ebend. 1917, S. 392.

J.M. Eder.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walzenmasse [2] — Walzenmasse mit Gelatine und Aethylenglykol als Ersatz für Glyzerin, s. Aethylenglykol …   Lexikon der gesamten Technik

  • Glyzerinersatzmittel — Glyzerinersatzmittel. Schon vor 1914 hat man als Ersatzmittel für Glyzerin wasseranziehende Salze in Verkehr gebracht, die für einzelne technische Zwecke recht gut brauchbar waren, aber erst der große Verbrauch des Glyzerins für Sprengstoffe und… …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.