Isabey


Isabey

Isabey, Jean Baptiste, berühmter franz. Zeichner u. Miniaturmaler, geb. 1770 zu Nancy, gest. 1855, bildete sich unter David, stand später in hoher Gunst bei Napoleon und wurde viel beschäftigt. Ausgezeichnete Miniaturgemälde und Porzellanmalereien. Auch Ludwig XVIII. und Louis Philipp ernannten ihn zum Hofmaler. Sein Sohn, Eugen I., geb. 1807 zu Paris, ist einer der besten jetzt lebenden Maler von Seestücken. 1830 machte er als königl. Marinemaler die Expedition nach Algier mit; später malte er für das historische Museum zu Versailles.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ISABEY (J.-B.) — ISABEY JEAN BAPTISTE (1767 1855) «Peintre en miniature» comme il est simplement gravé sur la tombe du Père Lachaise où repose également son fils Eugène (1803 1886), le peintre romantique mais aussi, selon la titulature dont il bénéficie sous le… …   Encyclopédie Universelle

  • Isabey — es un apellido francés: Jean Baptiste Isabey, célebre retratista y miniaturista de la época del Primer Imperio y la Restauración posterior. Eugène Isabey, hijo de Jean Baptiste, pintor y litógrafo francés, maestro de Jongkind y Boudin …   Wikipedia Español

  • Isabey —   [iza bɛ],    1) Jean Baptiste, französischer Maler und Grafiker, * Nancy 11. 4. 1767, ✝ Paris 18. 4. 1855, Vater von 2); Schüler von J. L. David, bedeutendster Miniaturmaler seiner Zeit. Er malte zahlreiche Porträts, auch Gemälde auf Porzellan… …   Universal-Lexikon

  • Isabey — Isabey, David s Schüler und nächst Augustin der größte lebende Miniaturmaler Frankreichs, wo diese Kunst jetzt selbst von Frauen in großer Vollkommenheit ausgeübt wird. Außer den lieblichen Portraits, die sein Pinsel mit unendlicher Feinheit auf… …   Damen Conversations Lexikon

  • Isabey — (spr. Isabeh), 1) Jean Baptist, geb. 1770 in Nancy, Schüler Davids, Hofmaler Napoleons, Ludwigs XVIII. u. Ludwig Philipps; er st. 18. April 1855 in Paris; Porträt u. Landschaftsmaler, Erfinder der Kreide u. Crayonzeichnungen à l estampe, ähnlich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Isabey — (spr. bä), 1) Jean Baptiste, franz. Maler, geb. 11. April 1767 in Nancy, gest. 18. April 1855 in Paris, war Davids Schüler und wurde später Hofmaler Napoleons I., den er oft begleiten mußte, um merkwürdige Szenen, deren Glanz und Mittelpunkt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Isabey — (spr. beh), Jean Bapt., franz. Miniaturmaler und Zeichner, geb. 11. April 1767 zu Nancy, Zeremonien und Kabinettsmaler Napoleons I., gest. 18. April 1855 zu Paris. – Sein Sohn Eugène I., geb. 22. Juli 1804 zu Paris, gest. 27. April 1886 auf… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Isabey — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Art et culture Jean Baptiste Isabey est un peintre français. Il est le père d Eugène Isabey. Eugène Isabey, fils du précédent, est un peintre et… …   Wikipédia en Français

  • Isabey — Personen namens Isabey sind Eugène Isabey, (1804 1886), französischer Maler, Sohn Jean Baptistes Jean Baptiste Isabey, (1767 1855), französischer Maler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben W …   Deutsch Wikipedia

  • Isabey — Provenance. Prénom dérivé d Elisabeth. Vient de l hébreu el, isha et beth Signifie : Dieu protège ma maison Se fête le 22 février. Histoire. Isabelle de France, née en 1225, est la soeur du roi Louis IX, dit saint Louis. Elle refuse de se marier… …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.