Aebtissin

Aebtissin, die Vorsteherin eines Frauenklosters.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aebtissin — ist die Vorsteherin eines Nonnenklosters, welche beinahe dieselben Rechte wie ein Abt genießt. Auch sie haben oft fürstlichen Rang, dürfen aber nur im alleräußersten Nothfalle sich außerhalb des Klosters begeben. s. Abt. –t– …   Damen Conversations Lexikon

  • Aebtissin — Zur Aebtissin wird erkoren, die die meisten Kinder geboren. [Zusätze und Ergänzungen] 2. Wenn die Aebtissin Ein Kind hat, so hat jede Nonne zwei. – Altmann VI, 394. *3. Sie kann täglich Aebtissin werden. – Mathesy, 357b. Von einer alten Jungfer …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Wichmann II. (der Jüngere) — Wichmann II. (auch mit dem Namenszusatz der Jüngere bezeichnet) aus dem sächsischen Adelsgeschlecht der Billunger, (* um 930[1]; † 22. September 967) war Graf in vielen Gauen in Engern[2] und wurde bekannt als der „Rebell des Ottonen Reiches“ …   Deutsch Wikipedia

  • Name — 1. Besser der Name als der Leib am Galgen. (S. ⇨ Acht.) – Sutor, 373. 2. Böser nam tödt den man. – Franck, II, 192b; Lohrengel, I, 100. 3. De Namen der Gecken stönnt op alle Ecken. (Bedburg.) 4. Der gute Nam kann nicht begraben werden, nur der… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Adelheid I. von Quedlinburg — Adelheid I., eine Tochter Kaiser Ottos II. und Theophanu, war die zweite Äbtissin des Stift Quedlinburg. Sie wurde von ihrer Tante Mathilde, Tochter Ottos des Großen, der ersten Äbtissin von Quedlinburg erzogen. Nach deren Tod am 7. Februar 999… …   Deutsch Wikipedia

  • Adelheid II. (Quedlinburg) — Adelheid (* Herbst 1045 wohl in Goslar; † 11. Januar 1096 in Quedlinburg) war die älteste Tochter Kaiser Heinrichs III. aus seiner zweiten Ehe mit Agnes von Poitou. Adelheid war als Äbtissin von Gandersheim seit 1061 und von Quedlinburg seit 1063 …   Deutsch Wikipedia

  • Adelheid II. von Gandersheim — Adelheid (* Herbst 1045 wohl in Goslar; † 11. Januar 1096 in Quedlinburg) war die älteste Tochter Kaiser Heinrichs III. aus seiner zweiten Ehe mit Agnes von Poitou. Adelheid war als Äbtissin von Gandersheim seit 1061 und von Quedlinburg seit 1063 …   Deutsch Wikipedia

  • Agnes von Prag — Agnes von Böhmen pflegt einen Kranken, 1482 Agnes von Böhmen (tschechisch: Svatá (heilige) Anežka Česká auch Anežka Přemyslovna, * 20. Januar 1211 in Prag, † 6. März 1282 ebenda) war eine heiliggesprochene Klostergründerin und böhmische… …   Deutsch Wikipedia

  • Asselburg — p1p3 Asselburg Alternativname(n): Asleburch, Asleburg, Burg Assel, Hesleburg Entstehungszeit: 10. Jahrhundert[1] Burg …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix I. (Quedlinburg) — Beatrix (* 1037; † 13. Juli 1061) war die einzige Tochter Kaiser Heinrichs III. aus seiner ersten Ehe mit Gunhild von Dänemark. Beatrix war seit 1043 Äbtissin im Stift Gandersheim und seit 1044 Äbtissin im Stift Quedlinburg. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.