Cäsar [1]

Cäsar , Familie des röm. Geschlechts der Julier, die erst im letzten Jahrh. der Republik einige Consuln und Feldherrn hervorbrachte, in Cajus Julius C. aber der Republik den ersten Herrn gab. Er wurde den 6. Juli 100 v. Chr. geb., erhielt in seiner Jugend die Bildung eines vornehmen Römers u. lebte ausschweifend, wie dies bei den meisten der Fall war. Er heirathete Cinnas Tochter, welche ihm die Julia gebar, entzog sich dem Zorne des Dictators Sulla durch mehrjährigen Aufenthalt in Griechenland und Kleinasien, wo er bereits Proben seiner Kühnheit und Klugheit ablegte. Zurückgekehrt betrat er die Laufbahn der höheren Aemter, wurde Quästor, Aedil und Prätor und that Schritte, welche ihn als Nachfolger der Gracchen u. des Marius erscheinen ließen. C. erkannte, daß die Republik durch Sulla nur scheinbar wiederhergestellt war; eigentliche Volksversammlungen gab es keine mehr, seitdem alle Italiener röm. Bürger waren; die Republik bestand eigentlich nur in der aristokratischen Mehrheit des Senates und die Einheit des großen Gebiets wurde durch die Militärgewalt zusammengehalten, die Heere selbst aber waren keine Bürgerheere sondern Soldatenheere, die ihren Feldherrn gehörten. Durch Volksgunst und ungeheure Geldsummen wurde er Pontifex maximus und erhielt Spanien als Provinz, wo er sich im Kriege übte und Geld sammelte. Zurückgekehrt verband er sich mit C. Crassus und Pompejus, diese 3 brachen das Ansehen des Senats vollends und regierten statt desselben die Republik. Nach seinem Consulate erhielt er Gallien als Provinz. unterwarf alle gallische Völkerschaften nach 9jährigen blutigen Kämpfen, setzte über den Kanal nach Britannien, über den Rhein nach Deutschland und erfüllte Rom mit der Bewunderung kriegerischer Großthaten. Zugleich aber schuf er sich ein treffliches ihm ganz ergebenes Heer u. setzte sich durch die Plünderung Galliens in den Besitz ungeheurer Geldmittel. Nun sah sich Pompejus von ihm überflügelt, schloß sich deßwegen an die Republikaner, den Senat an, und veranlaßte den Bruch. Als der Senat dem C. das Commando abnehmen wollte, weigerte sich C., und als er seine Soldaten bereit fand, ihn gegen die pompejanische Partei in Rom, den Senat, zu vertheidigen, brach er in Italien ein und trieb seine Gegner über das Meer nach Griechenland. Während diese dort ein Heer sammelten, eroberte er mit Blitzesschnelle Spanien, kehrte zurück, landete in Epirus u. schlug den Pompejus 48 v. Chr. bei Pharsalus in Thessalien. Er ging nach Aegypten und gab dies Land der Cleopatra, vernichtete dann die letzten Heere der Republikaner in Afrika und Spanien in den Schlachten von Thapsus und Munda. Rom unterwarf sich ihm und Senat und Volk wetteiferten in Huldigungen. Er ließ den Namen der Republik und ihrer Aemter bestehen, veränderte aber die ganze Verfassung; zuerst wurde er Consul auf 5 Jahre, Volkstribun auf Lebenszeit und dadurch seine Person unverletzlich; dann wurde er Dictator auf 1 Jahr, hierauf auf 10 Jahre, auf Lebenszeit, übernahm die Censur und erhielt den Titel Imperator und damit die gesammte Militärgewalt. Er ordnete nun den Staat, sorgte für Italien und herrschte mild und gerecht. Aber wenn sich auch das gänzlich zerrüttete Volk willig fügte und sich wohl befand, so lebte doch noch in den senatorischen Familien der alte Römergeist; diese konnten keinen Herrn ertragen, C. aber war zu milde um sie zu vertilgen und dies brachte ihm den Tod. Ihre Verschwörung reiste durch C.s Bestreben, sich die äußeren Zeichen der Herrschaft, Diadem und Königstitel anzueignen, wenigstens wollte er außerhalb Italien als König auftreten. In der Senatssitzung vom 15. März 44 v. Chr. umringten ihn die Verschworenen, welche Cassius und Brutus führten, und ermordeten ihn mit 23 Dolchstichen; dadurch wurde nichts gewonnen, als daß Rom eine neue Reihe blutiger Bürgerkriege bestehen mußte. bis die Alleinherrschaft dem Octavianus zufiel. – C. war nicht bloß ein großer Feldherr, sondern glänzte auch als Redner; als Schriftsteller steht er in der ersten Reihe; seine Commentare galten von jeher als Muster eines einfachen, klaren historischen Styls und natürlicher Anordnung.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CASAR — Drahtseilwerk Saar GmbH is a wire rope producing company based in Kirkel, Germany. CASAR develops, produces and distributes Special Wire Ropes for cranes and other lifting devices. CASAR employs 380 people. The production capacity is 18.000ts… …   Wikipedia

  • Casar — Saltar a navegación, búsqueda El término Casar hace referencia a varios artículos en la wikipedia: Lugares en España Casar de Cáceres, provincia de Cáceres, Extremadura. Casar de Miajadas, provincia de Cáceres. Casar de Palomero, provincia de… …   Wikipedia Español

  • Casar — can refer to: * Amira Casar, French actress * Sandy Casar, French professional racing cyclist * Casar, North Carolina * CASAR, German wire rope manufacturer, part of WireCo Worldgroup * Operation Cäsar, a German army attack in World War II …   Wikipedia

  • Casar — ist der Familienname folgender Personen: Amira Casar (* 1971), britisch französische Schauspielerin Sandy Casar (* 1979), französischer Radrennsportler Shalyn Casar (* 1988), deutsche Schauspielerin Ort: Casar (North Carolina), Ort in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Cäsar [2] — Cäsar, 1) jeder Prinz von Geblüt in dem römischen Kaiserhaus, sei es durch Geburt od. durch Adoption, welcher Hoffnung auf die einstige Thronfolge hatte; es war eigentlich ein Familienname, von dem Dictator Cäsar (s.d. 7) hergenommen, der durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cäsar [1] — Cäsar. I. Römer, Familie der Julia gens, genannt nach Ein., weil der Erste des Namens seiner gestorbenen Mutter aus dem Leibe geschnitten wurde (caesus est), od. weil er mit Haaren geboren wurde (Caesaries), od. blaue Augen (caesi oculi) hatte,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Casar — Casar, NC U.S. town in North Carolina Population (2000): 308 Housing Units (2000): 145 Land area (2000): 1.749692 sq. miles (4.531682 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.749692 sq. miles (4.531682… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Casar, NC — U.S. town in North Carolina Population (2000): 308 Housing Units (2000): 145 Land area (2000): 1.749692 sq. miles (4.531682 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.749692 sq. miles (4.531682 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • casar — verbo transitivo 1. Unir (una persona con autoridad para ello) [a dos personas] en matrimonio: Los casó un sacerdote católico. Los casó el alcalde el sábado por la mañana. 2. Preparar (una persona …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Cäsar [2] — Cäsar, der Titel der röm. Kaiser, ging zuerst als Familienname durch Adoption auf die Seitenverwandten des C. Julius Cäsar, die Dynastie des Augustus über, und wurde von deren Nachfolgern als Titel angenommen. Später wurde C. Titel der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • casar — Se conjuga como: amar Infinitivo: Gerundio: Participio: casar casando casado     Indicativo   presente imperfecto pretérito futuro condicional yo tú él, ella, Ud. nosotros vosotros ellos, ellas, Uds. caso casas casa casamos casáis casan casaba… …   Wordreference Spanish Conjugations Dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.