Bretagne (Geographie)


Bretagne (Geographie)

Bretagne (Geographie), Provinz im nordwestlichen Frankrich, früher ein selbstständiges Herzogthum, seit 1532 aber mit der Krone Frankreichs vereinigt, ist großentheils eine Halbinsel vom Meere umschlossen, der Boden theils gebirgig mit Granitfelsen, theils sumpfig mit großen Heidestrecken, aber auch mit fruchtbaren Gegenden , Wiesenlandschaften, vielen Buchten etc. Der Flachs-, Hanf-, Obst- und Tabaksbau ist bedeutend; noch wichtiger aber die Fischerei: Austern, Sardellen, Makrelen, Wallfische, Kabeljaus etc., deßgleichen der Seehandel. Die Berge liefern viel Eisen und Blei. Die Leinwebereien sind berühmt – Die bretagn'sche Stadt Chateaubriant ist durch ihre ausgezeichneten Confituren in ganz Frankreich bekannt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.