Literatur


Literatur

Literatur, der Inbegriff sämmtlicher Offenbarungen des Menschengeistes, welche in Schriften niedergelegt werden. Die Literatur umfaßt demnach das ganze Bereich unserer Kenntnisse und Wissenschaften und zugleich den ungeheuren Raum der Poesie, welche auch mit dem Namen der »redenden Künste« belegt wird. Jedes Volk, das einen gewissen Grad der Bildung erstiegen, hat seine Literatur. Nach der Zeit theilt sie sich in alte und moderne; sie entspringt mit der Kulturentwickelung der Völker und ist der fortlaufende Spiegel derselben. Rom und Griechenland hatten ihre Blüthenzeit der Literatur – nach dem Untergange beider Reiche erlosch ihr Streben gleichfalls, und nur die Reliquien jener großen Zeit erhielten sich im Drange der Jahrhunderte und wurden ein Vermächtniß der Belehrung und Aufklärung für die kommenden Geschlechter. Dem zu Folge hat auch die Literatur ihre Geschichte (Literargeschichte), die histor. Darstellung dessen, was zu allen Zeiten durch die Wissenschaften und für sie geleistet worden ist. Die Geschichte der Literatur gibt aber nicht nur die Fortschritte und Bewegungen in den Wissenschaften an, sondern auch die Werke, durch welche dieselben Statt gefunden haben und die Namen ihrer Verfasser. Wir haben in diesem Werke bei den einzelnen Nationen auch eine kurze Abhandlung ihrer Literatur gegeben.) Es versteht sich von selbst, daß die Literatur je nach den Wissenschaften, welche sie behandelt und nach den Tendenzen, welche sie in's Auge faßt, abgetheilt wird. Man kann demnach auch eine weibliche Literatur annehmen, nicht die Literatur, insofern gewisse Fächer derselben von Frauen kultivirt worden sind, sondern in Beziehung auf das weibliche Geschlecht. Sie umfaßt diejenigen Werke, welche zur Belehrung, Bildung, Unterhaltung der Frauen insbesondere verfaßt worden sind; denn wie das Weib im Leben seine divergirende Stellung hat, so auch mehr oder minder der Inbegriff der geistigen Thätigkeit in Bezug auf diese Stellung, in der Literatur. Es gibt demnach medicinische, diätetische, kosmetische, pädagogische, psychologische, anthropologische, poetische und andere Branchen der Literatur, welche ausschließlich auf die Verhältnisse, die Intelligenz, Bildungsfähigkeit und den Beruf der Frauen berechnet sind. Natürlich ist, daß der größte Theil der poetischen, der belletristischen Literatur Eigenthum der Frauen, daß ihr Geschmack ihr Forum ist. Wenn den Mann das ernste Studium gefangen nimmt, so ergeht sich der leicht regsame, flüchtige, mehr zur ideellen Welt hingeneigte Geist der phantasiebegabten Frauen eben vorzugsweise im Bereiche der Phantasie; pflanzt und pflegt diese Wunderblumen der Poesie entweder mit eigener Hand oder labt sich, mit sinnigem Gemüthe das Schöne erfassend, an ihrem Duft und Glanze. Daher insbesondere der Drang geist- und gefühlvoller Frauen, in dieser Art Erzeugnisse ihr Talent zu üben und fern von der wissenschaftlichen Speculation aus dem vorhandenen Leben, aus der Gefühls- und Gemüthswelt reizende Gebilde zu schaffen. Die große Anzahl von Dichterinnen, namentlich bei der deutschen Nation, als einer mehr gemüthreichen, als industrieellen, darf dem gemäß, da sie in der Natur der Verhältnisse begründet ist, nicht in Erstaunen setzen.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Literatur — Bekanntgabe des kommenden Literaturnobelpreisträgers Stockholm, 2008 Literatur ist seit dem 19. Jahrhundert der Bereich aller mündlich (etwa durch Versformen und Rhythmus) oder schriftlich fixierten sprachlichen Zeugnisse. Man spricht in diesem… …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur und Kritik — Beschreibung österreichische Literaturzeitschrift Verlag Otto Müller Verlag, Salzburg Erstausgabe 1966 …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur und Kritik (Zeitschrift) — Literatur und Kritik Beschreibung österreichische Literaturzeitschrift Verlag Otto Müller Verlag, Salzburg Erstausgabe 1966 Erscheinung …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur in Bayern — Beschreibung deutsche Literatur und Kulturzeitschrift Fachgebiet Literatur, Kultur, Volkskunde, Brauchtum, Musik, Theater, Geschichte Erstausgabe 1985 …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur der USA — Die amerikanische Literatur umfasst die literarische Produktion der Vereinigten Staaten und der englischen Kolonien, aus denen sie hervorgingen. Seit dem 19. Jahrhundert wird sie als eigenständige und von der englischen Literatur verschiedene… …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur Epoche — Eine literarische Epoche ist ein Abschnitt der Literaturgeschichte. Die Bezeichnung stammt vom griechischen Wort epoché ab, was Einschnitt bedeutet. Der Geschichtsschreibung der literarischen Epochen liegt die Annahme zugrunde, dass es… …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur der DDR — Unter dem Begriff DDR Literatur werden alle in der DDR geschriebenen Werke zusammengefasst, sowie die, die ab 1945 in der Sowjetischen Besatzungszone entstanden sind. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines zur Epoche 2 Daten geschichtlicher Hintergrund …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur Japans — Unter japanischer Literatur versteht man die in japanischer Sprache verfasste Literatur. Sie umfasst einen Zeitraum von ca. 1.500 Jahren von Kojiki bis zur Gegenwart. Sie entwickelte sich unter äußeren Einflüssen, z. B. China oder gegenwärtig… …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur der Restaurationsepoche — Die Literatur der Restaurationsepoche umfasst die Literatur der Zeit von 1815 1848, die im Wesentlichen durch das besinnliche Biedermeier und den auch politisch zu verstehenden Vormärz vom Ende des Wiener Kongresses 1815 bis zum Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur der Schweiz — Literaturen Deutsche Literatur Französische Literatur Italienische Literatur Rätoromanische Literatur Die Literatur der Schweiz unterscheidet nach den vier Landessprachen in deutsche, französische, italienische und rätoromanische Literatur. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur im Römischen Reich — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Literatur der Römischen Republik und des Römischen Reiches… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.