Marienburg


Marienburg

Marienburg, preuß. Stadt im Regierungsbezirke Danzig, einst der Sitz des deutschen Ordens, jener Heldenschaar, die reich an Muth und Gottesglauben ein weites Land eroberte, behauptete und dessen Einwohner bekehrte. Das Schloß der deutschen Hochmeister, welche 1309 hierher ihren Sitz verlegten, wurde 1457 die Residenz polnischer Woiwoden, und ist seit 1772 in ein Kornmagazin und eine Kaserne verwandelt. Den prachtvolle Rittersaal, Rempter, hat die Munificenz des jetzigen Königs wieder herstellen lassen. Merkwürdig ist noch die Ordenskirche mit der Gruft der Hochmeister und einem kolossalen Marienbilde. Die Stadt, in reizender Gegend an der Nogat gelegen, hat. 5500 Ew., ein Gymnasium, Schullehrerseminar, merkwürdige Wasserleitung, Woll- und Baumwollfabriken, und treibt einen sehr lebhaften Handel.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.