Bär


Bär

Bär. Ein Raubthier der kalten Zone, das früher auch weiter südlich, ja bis nach Kalabrien und in Griechenland bis an den Parnassus verbreitet war, hat es sich doch, so wie die Menschen sich vermehrten und die Wälder gelichtet wurden, zurückgezogen. Zerstreut findet man Bären noch in der Schweiz, (wahrscheinlich auch in den Pyrenäen) in Tyrol, in Steiermark, in Ungarn und Polen – in den beiden letzten Ländern schon häufiger, und Rußland, Lithauen, Finnland und Schweden sind jetzt seine eigentliche Heimath. Der gewöhnliche Bär ist ausgewachsen, aufrecht stehend zwischen vier und sechs Fuß groß, bald schwarz, bald braun, lebt in der Jugend meistentheils von Früchten, wird jedoch im Alter ein gefährliches Raubthier, welches zur Zeit der Noth sogar Menschen anfällt, sonst aber sich mit Pferden, Stieren und auch mit viel kleinern Thieren begnügt. Man stellt ihm seines prächtigen Pelzes wegen nach, welcher von jungen Thieren zur Wildschur, vor Allem aber zur Ausfütterung von Schlitten, so wie zu Schlittendecken gebraucht wird. Die Russen tapeziren ganze Zimmer damit aus, und es soll bewundernswürdig sein, wie bei der schlechtesten hölzernen Bandung solch eine Pelzbekleidung vor der Kälte schützt. Genießbar ist für die nordischen Völker sein Fleisch überhaupt, für uns sind es jedoch nur die Tatzen, welche gesalzen, mit Pfeffer stark gewürzt, auf Kohlen geröstet werden. Um den unangenehmen Geschmack, den das herabträufelnde Fett ihnen beibringt, zu entfernen, bratet man sie auch wohl in Papillotten, oder in einer Pfanne über Flammenfeuer. Es ist übrigens eine große Seltenheit, wenn eine Hausfrau dazu kommt, ein paar Bärentatzen zu grilliren, weil die Thiere so ziemlich ausgerottet sind. Zu seinem Geschlecht gehört der Eisbär, der Waschbär, der Dachs, der Honigdachs und der Vielfraß.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bar — bar …   Dictionnaire des rimes

  • bar — 1 / bär/ n often attrib 1 a: the railing in a courtroom that encloses the area around the judge where prisoners are stationed in criminal cases or where the business of the court is transacted in civil cases compare bench 1, dock …   Law dictionary

  • Bar — may refer to:* A rod/stick, pole, or handrail made of structural steel ** Grab bar ** Rebar * an ingot or gold bar * Bar (diacritic), a line through a letter used as a diacritic * Bar (establishment), a retail establishment which serves alcoholic …   Wikipedia

  • BAR — bezeichnet: in der Gastronomie ein Lokal in dem Getränke ausgeschenkt werden, siehe Bar (Lokal) Bar (Fluss), einen linken Nebenfluss der Maas Bar (Fluss in der Ukraine), Fluss in der Oblast Lemberg, Ukraine einen türkischen Tanz, siehe Bar (Tanz) …   Deutsch Wikipedia

  • Bar — steht für: eine Maßeinheit des Drucks, siehe Bar (Einheit) in der Gastronomie ein Lokal, in dem Getränke ausgeschenkt werden, siehe Bar (Lokal) in Musik und Lyrik eine Strophenform, siehe Bar (Meistergesang) im Alten Ägypten für einen Schiffstyp …   Deutsch Wikipedia

  • Bar — (b[aum]r), n. [OE. barre, F. barre, fr. LL. barra, W. bar the branch of a tree, bar, baren branch, Gael. & Ir. barra bar. [root]91.] 1. A piece of wood, metal, or other material, long in proportion to its breadth or thickness, used as a lever and …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bär — steht für: Bär (Familienname), den Familiennamen Bär Baer (Adelsgeschlecht) in den Varianten Baehr, Baer oder Bär Bären (Ursidae), Tierfamilie mit ihren Unterarten Bär (Wappentier), ein Wappentier Bärenspinner, einen von mehreren Vertretern einer …   Deutsch Wikipedia

  • -bar — ist ein häufiges Suffix beim Adjektiv, das der Wortbildung dient. In den meisten Fällen werden transitive Verben mit Hilfe von bar zu Adjektiven abgeleitet. Beispiel: aus „heilen“ wird „heilbar“. Die Bedeutung von bar lässt sich mit können… …   Deutsch Wikipedia

  • bar — 1. Préfixe qui a une signification péjorative, par exemple dans barlong, et qui est le même que bé ou bes ou bis (voy. bes ). bar 2. (bar) s. m. Grand poisson, dit aussi maigre (sciaena aquila). HISTORIQUE    XIIIe s. •   En sa baniere ot un… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Bar — (b[aum]r), v. t. [imp. & p. p. {Barred} (b[aum]rd); p. pr. & vb. n. {Barring}.] [ F. barrer. See {Bar}, n.] 1. To fasten with a bar; as, to bar a door or gate. [1913 Webster] 2. To restrict or confine, as if by a bar; to hinder; to obstruct; to… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bär — (or Baer, from German: bear) is the surname of:* Abraham Dob Bär Lebensohn (ca. 1789/1794 1878), Russian poet and grammarian * Dietmar Bär, German actor * Gert Bär (* 1946), German mathematics * Heinrich Bär (1913 1957), German Luftwaffe fighter… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.