National Carbon Company

Energizer Holdings, Inc.
Unternehmensform Incorporated
Gründung 1886
Unternehmenssitz St. Louis, Missouri
Unternehmensleitung

Ward M. Klein (CEO)

Umsatz 260,9 Mio. USD (2006)[1]
Branche Produzierendes Gewerbe
Produkte

Batterien, Akkus und Taschenlampen

Website

www.energizer.com

Die Energizer Holdings, Inc. mit Firmensitz in St. Louis, Missouri ist einer der größten Hersteller von Batterien und Taschenlampen weltweit. In Europa ist Energizer der Marktführer für professionelle Taschenlampen. Zum Konzern gehört auch das britische Unternehmen Wilkinson Sword.

Unternehmensgeschichte

Die Geschichte von Energizer geht zurück ins Jahr 1886, als W. H. Lawrence, damals Manager der Brush Electric Company, das Unternehmen National Carbon Company (NCC) gründete. 1896 wurden von Energizer die ersten Batterien für Endnutzer angeboten. Die damals 6 inch große "The Columbia"-Batterie wurde entwickelt, um die ersten Telefone mit Strom zu versorgen. Zwei Jahre später gründete der russische Einwanderer Conrad Hubert in New York die American Electrical Novelty and Manufacturing Company (AENMC), um Neuentwicklungen mit Batterien herzustellen und zu vermarkten.

1905 änderte AENMC seinen Namen in America Ever Ready, um mit dem Namen auf die Taschenlampenproduktion zu weisen. American Ever Ready wurde 1914 ein Unternehmensteil der National Carbon Company. Gemeinsam schufen sie das einzige und erste Unternehmen, das sich auf Batterien und Taschenlampen gemeinsam spezialisierte.

Die National Carbon Company fusionierte 1917 mit der Union Carbide Company, und expandierte in den Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko. In den folgenden 32 Jahren wurde Union Carbide bekannt als der einzige Komplettanbieter für Batterien aller Größen und Taschenlampen. Als Union Carbide expandierte wurde der "Eveready" Markenname etabliert.

Im Laufe der Zeit wurden alle Produkte dann auf den neuen Markennamen "Energizer" umbenannt.

Eveready Battery Company/Energizer entwickelten die erste 9-Volt-Batterie (1956). Ebenso entwickelte das Unternehmen die ersten Batterien für Transistorradios. Auch die ersten wiederaufladbaren Nickel-Cadmium-Akkus kamen 1958 von Energizer. Die erste Standard-Alkaline-Batterie wurde 1959 von Energizer entwickelt.

Energizer entwickelte um 1960 die erste Silber-Oxid-Zelle für die Verwendung in Hörgeräten oder Uhren. Damit schuf man auch die Grundlage für die Lithium-Batterie-Technik, welche erstmals 1963 mit einer Lithium-Zelle marktreif wurde.

1986 kaufte Ralston Purina Co. mit Sitz in St. Louis, Missouri die Eveready Battery Company, das Holdingunternehmen aller Energizer-Marken.

2007 übernahm Energizer den Pflegemittelhersteller Playtex Products. Energizer zahlt unter Einschluss von Schuldenübernahme 1,9 Mrd. Dollar (1,4 Mrd Euro) für Playtex.

Einzelnachweise

  1. 2006 Annual Report

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • National Carbon Company — The National Carbon Company was founded in 1886 by the former Brush Electric Company executive W. H. Lawrence, in association with Myron T. Herrick, James Parmelee, and Webb Hayes, son of U.S. President Rutherford B. Hayes, in Cleveland, Ohio.[1] …   Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in San Francisco, California — List of properties on the National Register of Historic Places in San Francisco, California: Map of all coordinates from Google Map of all coordinates from Bing …   Wikipedia

  • National Historic Chemical Landmarks — Plaque noting National Historical Chemical Landmark status at the Joseph Priestley House. The National Historic Chemical Landmarks Program was launched by the American Chemical Society in 1992 and has recognized more than 60 landmarks to date.… …   Wikipedia

  • National Historic Chemical Landmarks — Les National Historic Chemical Landmarks (en français : Sites nationaux sur l histoire de la chimie) sont un projet initié par l American Chemical Society, en 1992, et qui en a attribué le statut a plus de 60 sites depuis lors. Les lieux ou… …   Wikipédia en Français

  • National Grid plc — Type Public limited company (LSE: NG., NYSE:  …   Wikipedia

  • National, Utah — National   Ghost town   Country United States State Utah County Carbon Founded …   Wikipedia

  • Carbon offset — Part of a series on Green economics Concepts …   Wikipedia

  • Carbon monoxide poisoning — This article is about carbon monoxide poisoning. For general information on carbon monoxide, see carbon monoxide. Carbon monoxide poisoning Classification and external resources Spacefilling model of a carbon monoxide molecule …   Wikipedia

  • National Iranian Petrochemical Company — The National Iranian Petrochemical Company (NIPC), a subsidiary to the Iranian Petroleum Ministry, is owned by the government of the Islamic Republic of Iran. It is responsible for the development and operation of the country s petrochemical… …   Wikipedia

  • National Grid (Great Britain) — For the UK Ordnance Survey National Grid for mapping co ordinates in Great Britain, see Ordnance Survey National Grid. 400 kV power line in Cheshire The National Grid is the high voltage electric power transmission network in …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.