Neuntes Buch Sozialgesetzbuch

Basisdaten
Titel: Neuntes Buch Sozialgesetzbuch
- Rehabilitation und Teilhabe
behinderter Menschen -
Kurztitel: Sozialgesetzbuch Neuntes Buch
Abkürzung: SGB IX
Art: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland
Rechtsmaterie: Sozialrecht
Fundstellennachweis: 860-9
Datum des Gesetzes: 19. Juni 2001
(BGBl. I S. 1046, 1047)
Inkrafttreten am: 1. Juli 2001
Letzte Änderung durch: Art. 6 Abs. 8 G vom 20. Juni 2011
(BGBl. I S. 1114, 1122)
Inkrafttreten der
letzten Änderung:
1. Juli 2011
(Art. 7 G vom 20. Juni 2011)
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Das Neunte Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) enthält die Vorschriften für die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen in Deutschland. Mit dem SGB IX wurde das Rehabilitationsrecht und das Schwerbehindertenrecht in das Sozialgesetzbuch eingeordnet.

Das Gesetz trat am 1. Juli 2001 in Kraft. (§ 56Vorlage:§/Wartung/buzer trat am 1. Juli 2000, § 50Vorlage:§/Wartung/buzer Abs. 3 und § 144Vorlage:§/Wartung/buzer Abs. 2 traten am 23. Juni 2001 in Kraft).

Inhaltsverzeichnis

Zweck

Das SGB IX hat den Zweck, die Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft für behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen zu fördern und Benachteiligungen zu vermeiden bzw. entgegenzuwirken.

Aufbau

Das SGB IX ist in zwei Teile gegliedert und diese in Kapitel und teilweise in Titel.

Literatur

  • Ernst/Adlhoch/Seel, Sozialgesetzbuch IX, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, Loseblatt-Kommentar, Verlag W. Kohlhammer, ISBN 978-3-17-018016-1
  • Feldes/Kamm/Peiseler/Rehwald/von Seggern/Westermann/Witt: Schwerbehindertenrecht. Basiskommentar zum SGB IX mit Wahlordnung, 10. Aufl., Frankfurt a. M. 2009, Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-3899-0
  • Feldes/Kohte/Stevens-Bartol (Hrsg.): SGB IX. Sozialgesetzbuch IX. Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen. Kommentar für die Praxis, 2. Auflage, Frankfurt a. M. 2011, Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6079-3
  • Feldes/Kohte/Stevens-Bartol/Ritz/Schmidt (Hrsg.): Schwerbehindertenrecht online. Fachmodul für die Schwerbehindertenvertretung. Mit Kommentar für die Praxis zum SGB IX, Update einmal jährlich, Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-8176-7
  • Bernhard Knittel: SGB IX Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen - Kommentar, Loseblattwerk. Verlag R. S. Schulz, Stand: 1. April 2008. ISBN 978-3-7962-0615-3
  • Peter Trenk-Hinterberger: Die Rechte behinderter Menschen und ihrer Angehörigen, zuletzt: 35. Aufl. Düsseldorf 2007, 504 S., ISBN 3-89381-110-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elftes Buch Sozialgesetzbuch — Basisdaten Titel: Elftes Buch Sozialgesetzbuch Soziale Pflegeversicherung Kurztitel: Sozialgesetzbuch Elftes Buch Abkürzung: SGB XI Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch — Das deutsche Sozialgesetzbuch (SGB) ist die Kodifikation des Sozialrechts (im formellen Sinn). Im SGB sind die wesentlichen Bereiche dessen geregelt, was heute dem Sozialrecht zugerechnet wird; außerhalb des SGB bleiben insbesondere solche… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch Siebtes Buch — Basisdaten Titel: Siebtes Buch Sozialgesetzbuch – Gesetzliche Unfallversicherung – Kurztitel: Sozialgesetzbuch Siebtes Buch Abkürzung: SGB VII Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschl …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch Erstes Buch — Das Sozialgesetzbuch Erstes Buch (SGB I) – Allgemeiner Teil – oder Erstes Buch Sozialgesetzbuch stellt grundsätzliche Regelungen zur sozialen Sicherheit auf. Die beteiligten Institutionen werden benannt und deren Zuständigkeiten klargestellt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch Fünftes Buch — Im Sozialgesetzbuch Fünftes Buch Gesetzliche Krankenversicherung / Fünftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB V) sind alle Bestimmungen zur Gesetzlichen Krankenversicherung zusammengefasst. Das SGB V trat am 1. Januar 1989 in Kraft. Basisdaten Titel:… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch III - Arbeitsförderung — Das Arbeitsförderungsrecht wurde mit dem Arbeitsförderungsreformgesetz (AFRG) vom 24. März 1997 mit Wirkung zum 1. Januar 1998 als Drittes Buch in das Sozialgesetzbuch eingefügt und löste das Arbeitsförderungsgesetz (AFG) ab. Es regelt, neben den …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch Drittes Buch — Basisdaten Titel: Drittes Buch Sozialgesetzbuch Arbeitsförderung Abkürzung: SGB III Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland Rechtsmaterie …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch Elftes Buch — Die Pflegeversicherung (PV) ist in Deutschland eine Pflichtversicherung im Rahmen des deutschen Sozialversicherungssystems. Sie hat die Aufgabe, Pflegebedürftigen Hilfen zu leisten. Diese werden im Einzelfall je nach dem Grad der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialgesetzbuch Zweites Buch — Basisdaten Titel: Zweites Buch Sozialgesetzbuch Grundsicherung für Arbeitssuchende Kurztitel: Sozialgesetzbuch Zweites Buch Abkürzung: SGB II Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik …   Deutsch Wikipedia

  • SGB IX — Basisdaten Titel: Neuntes Buch Sozialgesetzbuch Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen Kurztitel: Sozialgesetzbuch Neuntes Buch Abkürzung: SGB IX Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.