Nikephoros III.

Nikephoros III.

Nikephoros III. Botaneiates (griechisch Νικηφόρος Γ' Βοτανειάτης, * um 1010; † in Konstantinopel bald nach dem 1. April 1081) war byzantinischer Kaiser von 1078 bis 1081. Er gehörte einer Familie an, die für sich die Abstammung von den römischen Fabiern beanspruchte.

Nikephoros Botaneiates war Kommandeur der byzantinischen Truppen in Kleinasien, als er 1078 gegen Kaiser Michael VII. und dessen designierten Nachfolger Konstantios Dukas revoltierte. Mit stillschweigender Duldung der Seldschuken marschierte er nach Nicäa, wo er sich als Kaiser proklamierte. Angesichts des anderen aufständischen Generals, Nikephoros Bryennios, wurde seine Thronbesteigung vom Adel und vom Klerus gebilligt. Mit Unterstützung durch Alexios Komnenos schlug er Bryennios und andere Rivalen aus dem Feld, schaffte es aber nicht, die nunmehr in Kleinasien eingefallenen Seldschuken zu vertreiben.

Nikephoros hatte sich schließlich mit Alexios Komnenos auseinanderzusetzen, der seinen Einfluss bei der Armee nutzte, um Nikephoros abzusetzen und in ein Kloster zu verbannen. Seine Vorschusslorbeeren als erfahrener und mehrfach ausgezeichneter General konnte er als Kaiser nicht bestätigen, da er auf dem Gebiet der Politik kaum Erfahrung hatte, vielleicht auch auf Grund seines hohen Alters von etwa 70 Jahren bei Regierungsantritt. In seinen Regierungsjahren gab Nikephoros sich ganz dem Vergnügen hin.

Michael Attaleiates widmete sein Geschichtswerk Nikephoros III.


Vorgänger Amt Nachfolger
Michael VII. Kaiser von Byzanz
1078-1081
Alexios I.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nikephoros III Botaneiates — Nikephoros III Botaneiates Emperor of the Byzantine Empire Emperor Nikephoros III Botaneiates …   Wikipedia

  • Nikephoros III Botaneiates —    Emperor (q.v.) from 10781081. He was a general and member of the landed aristocracy of Asia Minor (qq.v.) who rebelled against Michael VII Doukas (q.v.), forcing him to abdicate. He proved to be ineffectual against the Seljuk (q.v.) onslaught… …   Historical dictionary of Byzantium

  • Nikephoros Basilakes — Usurper of the Byzantine Empire Follis struck by Basilakes during his brief usurpation Reign …   Wikipedia

  • Nikephoros Bryennios the Elder — Nikephoros Bryennios Usurper of the Byzantine Empire Reign 1077–1078 Predecessor Michael VII Successor Nikephoros III Father …   Wikipedia

  • Nikephoros Diogenes — Co emperor of the Byzantine Empire[1] Reign 1070–1071 Born 1070 Died unknown …   Wikipedia

  • Nikephoros Bryennios (ethnarch) — Nikephoros Bryennios Born Adrianople Allegiance Byzantine Empire Rank Ethnarches Relations …   Wikipedia

  • Nikephoros — (Νικηφόρος, griechisch: Der Sieg gewohnte, von νικη (nike) Sieg and φορεω (phoreo) erringen, davontragen , lateinische Form: Nikephorus oder Nicephorus) hat die folgenden Bedeutungen: Nikephoros ist der Name von: Nikephorus von Antiochia,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikephoros Palaiologos — (Greek: Νικηφόρος Παλαιολόγος) (died 18 October 1081) was a Byzantine general of the 11th century. Nikephoros is the first known member of the Palaiologos family, which would eventually rule the Byzantine Empire (1259–1453). He had two sons,… …   Wikipedia

  • Nikephoros — or Nicephorus ( el. Νικηφόρος, Bringer of Victory ) is the name of:* Nikephoros I, Byzantine emperor 802 811. * Nikephoros II Phokas, Byzantine emperor 963 969. * Nikephoros III Botaniates, Byzantine emperor 1078 1081. * Patriarch Nikephoros I of …   Wikipedia

  • Nikephoros Bryennios the Younger — Nikephoros Bryennios (or Nicephorus Bryennius) (Greek: Νικηφόρος Βρυέννιος, Nikēphoros Bryennios) (1062–1137), Byzantine general, statesman and historian, was born at Orestias (Orestiada, Adrianople) in the theme of Macedonia[1] Contents 1 Life 2 …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.