Novo Nordisk

Novo Nordisk A/S
Logo
Rechtsform Aktieselskab
Aktiengesellschaft (Dänemark)
ISIN DK0010280817
Gründung 1923
Sitz DanemarkDänemark Dänemark, Bagsværd
Leitung Sten Scheibye
(Chairman of the board),
Lars Rebien Sørensen (President and CEO),
Jesper Brandgaard (CFO)
Mitarbeiter 32.000 in 74 Ländern (2011) [1]
Umsatz 6,42 Mrd. EUR (2008) [1]
Branche Pharmazie
Website www.novonordisk.com

Novo Nordisk A/S produziert und vermarktet pharmazeutische Produkte und Dienstleistungen. Seit der Gründung in Dänemark im Jahr 1923 hat sich das Unternehmen zu einem Weltmarktführer im Sektor Diabetes-Pharmazie entwickelt. In diesem Bereich hat das Unternehmen auch die breiteste Produktpalette der gesamten Industrie. Auch in den Bereichen Blutgerinnungsmedikamente, Wachstumshormontherapie und Hormonersatztherapie ist das Unternehmen vertreten.

Inhaltsverzeichnis

Konzernüberblick

Novo Nordisk gliedert sich in eine Dachgesellschaft, die Novo Gruppe, unter der die Firmen Novo Nordisk A/S, Novozymes A/S und Novo A/S angesiedelt sind. Das Unternehmen hat zwei Hauptgeschäftsfelder:

  • Diabetes-Medikamente und
  • Hormonpräparate

Daneben entwickelt und vertreibt das Unternehmen auch verschiedenartige Enzyme, die beispielsweise in der Nahrungsmittelindustrie, in der Abwasseraufbereitung oder Reinigung eingesetzt werden. Das Stammwerk des Unternehmens liegt im dänischen Bagsværd, im Großraum Kopenhagen. Außer dem Hauptsitz in Dänemark hat Novo Nordisk noch Produktionsstandorte in sechs weiteren Ländern, sowie Vertretungen oder Büros in 79 Ländern. Der Deutschlandsitz befindet sich, seit August 1958, in Mainz.

Novo Nordisk vergibt seit 2002 den mit 12.000 Euro dotierten Novo Nordisk Media Prize für journalistische Beiträge über Diabetes.[2]

Eigentümerstruktur

Alle A- und B-Aktien der Novo Nordisk A/S gehören seit dem 31. Dezember 1999 der nicht börsennotierten Novo A/S, die wiederum Eigentum der Novo Nordisk Stiftung ist. Die Novo Nordisk Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, deren Ziel es ist, eine stabile Basis für die Unternehmen der Novo Nordisk Gruppe zur Verfügung zu stellen, sowie sich am wissenschaftlichen, humanitären und sozialen Fortschritt zu beteiligen. Die A- und B-Aktien repräsentieren 25,5% des gesamten Stammkapitals und 68,5% der Stimmen. Dies bedeutet, dass die Novo A/S auf der Hauptversammlung immer die Stimmenmehrheit hat.

Geschichte

Novo Nordisk entstand im Jahr 1989 durch den Zusammenschluss der zwei dänischen Firmen Novo Industri A/S und Nordisk Gentofte A/S.[3]

  • 1923 Nordisk Insulinlaboratorium (die spätere Nordisk Gentofte) wird gegründet.
  • 1925 Novo Terapeutisk Laboratorium (später Nordisk Industri) wird gegründet.
  • 1932 Nordisk Insulinlaboratorium gründet das Steno Memorial Krankenhaus.
  • 1938 Novo gründet das Hvidøre Diabetes Sanatorium.
  • 1941 Novo bringt ihr erstes Enzym, Trypsin, auf den Markt. Es wird aus der Bauchspeicheldrüse von Tieren gewonnen und beim Gerben von Leder eingesetzt.
  • 1946 Nordisk entwickelt Isophane Insulin NPH Insulin, ein neutrales Insulin mit verlängerter Wirkungsdauer.
  • 1958 Novo gründet seine Deutschlandzentrale in Mainz.[4] 1969 Errichtung des Arne-Jacobsen-Baus
  • 1974 Novos B-Aktien gehen an der Börse Kopenhagen an die Börse.
  • 1981 Novo wird als erste skandinavische Firma an der New Yorker Börse gehandelt.
  • 1982 Human Monocomponent Insulin kommt heraus - das weltweit erste mit menschlichem Insulin identische Insulinpräparat. Es wird aus der Bauchspeicheldrüse von Schweinen gewonnen und dann zu menschlichem Insulin weiterverarbeitet.
  • 1985 NovoPen – ein Injektionssystem mit austauschbaren Insulinpatronen kommt auf den Markt. Das Gerät sieht wie ein Füllfederhalter aus.
  • 1989 durch den Zusammenschluss von Novo Industri A/S und Nordisk Gentofte A/S entsteht der Weltmarktführer für Insulinproduktion.
  • 1992 Das Steno Memorial Krankenhaus und das Hvidøre Krankenhaus schließen sich zum Steno Diabetes Center zusammen.
  • 1996 NovoSeven – zur Behandlung von Hämophilie-Patienten mit Inhibitoren – kommt auf den Markt.
  • 2000 Novo Nordisk wird in drei separate Firmen unter dem Dach der Novo Gruppe aufgespalten: Novo Nordisk A/S, Novozymes A/S und Novo A/S.
  • 2001 InDuo – das weltweit erste kombinierte Blutzuckermessgerät und Insulininjektionssystem wird vorgestellt.
  • 2001 Novo Nordisk wird Mehrheitseigentümer am brasilianischen Pharmaunternehmen Biobrás.

Einzelnachweise

  1. a b http://www.novonordisk.com/about_us/facts_and_figures/facts.asp
  2. Markus Grill: PR-Tricks 1: Pharmafinanzierte Journalistenpreise 29. August 2007
  3. http://www.novonordisk.com/about_us/history/milestones_in_nn_history.asp
  4. Novo Nordisk feiert 50-jähriges Jubiläum in Deutschland

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Novo Nordisk — A/S Type Publicly traded Aktieselskab (OMX: NOVO B, NYSE:  …   Wikipedia

  • Novo Nordisk — A/S Тип …   Википедия

  • Novo Nordisk — Logo de Novo Nordisk Création 1923 Forme juridique …   Wikipédia en Français

  • Novo Nordisk — A/S Tipo Sociedad Anónima Fundación 1923 Sede Bagsværd …   Wikipedia Español

  • Novo Nordisk Media Prize — Der Novo Nordisk Media Prize ist ein seit 2002 von dem Pharmaunternehmen Novo Nordisk verliehener Preis für besondere journalistische Beiträge zum Thema Diabetes mellitus. Der Preis ist mit 12.000 Euro dotiert. Inhaltsverzeichnis 1 Preisträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Novo Nordisk Foundation Center for Protein Research — The Novo Nordisk Foundation Center for Protein Research (CPR), located in the city of Copenhagen, is a subunit of the Faculty of Health Sciences at the University of Copenhagen. It is dedicated to promoting basic and applied discovery research on …   Wikipedia

  • Novo (disambiguation) — Novo is a 2002 film by Jean Pierre Limosin. Novo may also refer to: Novo , a song by Millencolin from Kingwood Novo, 1970s/80s Soviet Union reissue of some Frog model kits Novo Group comprising Novo Nordisk Novo Industrial Corporation, owner of… …   Wikipedia

  • Novo — steht für: NovoArgumente (ehemals: NOVO), politisches Magazin Rio Novo, mehrere Flüsse in Brasilien dänische Firmengruppe, unter anderen Novo Nordisk Novo ist die Abkürzung für: die russische Antarktisstation Novolazarevskaya Novo ist außerdem… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordisk — may refer to: Nordisk Copyright Bureau Danish copyright collecting society Nordisk Film Danish film studio Nordisk Mobiltelefon Swedish mobile telephone network operator Novo Nordisk Danish pharmaceutical company This disambiguation page lists… …   Wikipedia

  • Novo (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Novo, le film de Jean Pierre Limosin Novo, le magazine Le cinéma Novo Groupe Novo Novo Nordisk Catégorie : Homonymie …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.