Oberkaina


Oberkaina
Oberkaina
Hornja Kina
Stadt Bautzen
Koordinaten: 51° 9′ N, 14° 26′ O51.15694444444414.431666666667200Koordinaten: 51° 9′ 25″ N, 14° 25′ 54″ O
Höhe: 200–225 m ü. NN
Fläche: 3,99 km²
Einwohner: 846 (31. Dez. 2010)
Eingemeindung: 1974
Postleitzahl: 02625
Vorwahl: 03591
Auritz Burk (Bautzen) Gesundbrunnen (Bautzen) Innenstadt (Bautzen) Kleinwelka Nadelwitz Niederkaina Nordostring Oberkaina Ostvorstadt (Bautzen) Salzenforst-Bolbritz Stiebitz Südvorstadt (Bautzen) Teichnitz Westvorstadt (Bautzen) Talsperre BautzenKarte

Lage von Oberkaina in Bautzen

Oberkaina, obersorbisch Hornja Kina, ist ein Dorf in Ostsachsen und seit 1974 Ortsteil von Bautzen. Es liegt im Süden des Stadtgebietes auf 210 m ü. NN an der Bundesstraße 96. Zum Ortsteil gehören das Dorf Oberkaina sowie das am 1. Juli 1934 eingemeindete Boblitz (Bobolcy). Zusammen haben diese 846 Einwohner[1]. Das Wohngebiet östlich der B 96 ist einer der großen Eigenheimstandorte im Bautzener Stadtgebiet. Laut einer im Dezember 2007 veröffentlichten Statistik der Stadt ist Oberkaina der Stadtteil mit der im Durchschnitt jüngsten Bevölkerung. Das Durchschnittsalter liegt bei 38 Jahren.

Durch das Ortsteilgebiet fließt das Boblitzer Wasser, welches zwischen Boblitz und Ebendörfel entspringt und später in den Albrechtsbach übergeht.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Siedlung Oberkaina wurde 1436 erstmals als Obir Keyne erwähnt[2]. Die älteste sichere Erwähnung von Boblitz stammt bereits von 1345 - damals als Herrensitz Boblicz.

Oberkaina war ursprünglich ein kleiner Gutsweiler am Boblitzer Wasser. Der ältere Teil des Dorfes liegt heute an der Boblitzer Straße. Die Anlage der heutigen Siedlung an der Neusalzaer Straße erfolgte erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Wirtschaft

Zwischen den beiden Siedlungen befindet sich ein Granitsteinbruch der Firma Bautzen Granit.

Weblinks

  • Oberkaina im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen

Einzelnachweise

  1. Stand: 31. Dezember 2010; Quelle: www.bautzen.de
  2. Vgl. Oberkaina im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Budissin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Budysin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Budyssin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinseidau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neumalsitz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neuteichnitz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bautzen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bautzen Gesundbrunnen — …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstraße 96 — Basisdaten Gesamtlänge: ca. 520 km Bundesländer: Sachsen Brande …   Deutsch Wikipedia

  • Irrgarten Kleinwelka — Kleinwelka Mały Wjelkow Stadt Bautzen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.