Olivier le Daim


Olivier le Daim

Olivier le Daim, Graf von Meulan (* um 1428; † 1483), hieß eigentlich Olivier De Neckere und war der Sohn des Barbiers Jan De Neckere aus Gent, der sich in Tielt niedergelassen hatte.

1457, als Ludwig von Frankreich, der Dauphin, auf seiner Flucht aus dem Königreich in Tielt Station machte, kam er in einer Hostellerie neben dem Haus der Neckeres unter. Er lernte Olivier De Neckere kennen und machte ihn zu seinem Kammerdiener. Als Ludwig 1461 nach Frankreich zurückkehrte, um – als Ludwig XI. – den Thron zu besteigen, begleitete De Neckere ihn.

Als Belohnung für geleistete Dienste gab Ludwig XI. 1474 ein Dekret heraus, mit dem er gleichzeitig den Familiennamen Oliviers in le Daim änderte, ihn adelte – er wurde Edelmann der königlichen Kammer – und zum Grafen von Meulan machte.

1476 ernannte er ihn zum Kapitän der Burg Loches, dem königlichen Gefängnis, und Gouverneur von Saint-Quentin. Ihm gelang die Eroberung der Stadt Tournai zugunsten der französischen Krone.

Beim Tod des Königs im August 1483 zögerten seine Feinde nicht, ihn in der Conciergerie einkerkern zu lassen. Er wurde wegen mehrerer Vergehen angeklagt, darunter Diebstahl, Mord und Freiheitsberaubung. Er wurde zum Tode verurteilt und am Galgen von Montfaucon gehängt.

Literatur

Die Literatur hat von Olivier le Daim das Bild einer dem König ausgelieferten Seele übermittelt. Die bekanntesten Texte dazu sind:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olivier le Daim — Olivier le Daim, né vers 1428 et mort en 1484, un des principaux conseillers du roi de France Louis XI. À l origine, il s appelait Olivier De Neckere, Necker signifiant « diable d eau », et il reçut parfois le surnom de le Diable. Il… …   Wikipédia en Français

  • Olivier Le Daim — Olivier le Daim, né vers 1428 et mort en 1484, un des principaux conseillers du roi de France Louis XI. À l origine, il s appelait Olivier De Neckere, Necker signifiant « diable d eau », et il reçut parfois le surnom de le Diable. Il… …   Wikipédia en Français

  • Olivier le Daim — The Gallows of Montfaucon, (Viollet le Duc) detail Grandes Chroniques de France by Jean Fouquet, ca. 1460 Olivier le Daim [or le Dain] (died May 24, 1484), favourite of Louis XI of France, was born of humble parentage at Tielt in Flanders.… …   Wikipedia

  • Olivier (prénom) — Olivier Cet article possède un paronyme, voir : Ollivier. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Somma …   Wikipédia en Français

  • Daim — ist der Familienname folgender Personen: Falko Daim (* 1953), österreichischer Mittelalterarchäologe und Historiker Olivier le Daim (1428–1483), Kammerdiener Ludwig XI. und Graf von Meulan Wilfried Daim (* 1923), österreichischer Psychologe und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Da–Dam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Chateau de Villiers (Cerny, Essonne) — Château de Villiers (Cerny) 48°29′02″N 02°20′21″E / 48.48389, 2.33917 …   Wikipédia en Français

  • Château de Villiers (Cerny) — Château de Villiers La façade du château Période ou style Renaissance Type Palais Architecte ? Début construction ? …   Wikipédia en Français

  • Althir — Oliver ist ein männlicher Vorname, der vor allem im englischsprachigen Raum auch als Familienname Verwendung findet. Im deutschen Sprachraum fand der Vorname Oliver erst ab den späten 1950er Jahren weitere Verbreitung. Die feminine Version des… …   Deutsch Wikipedia

  • Meulan-en-Yvelines — 49° 00′ 18″ N 1° 54′ 36″ E / 49.004962, 1.909961 …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.