Olympische Sommerspiele 1948


Olympische Sommerspiele 1948
XIV. Olympische Sommerspiele
Logo der Olympischen Sommerspiele 1948
Austragungsort London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Teilnehmende Nationen 59
Teilnehmende Athleten 4.104 (3.714 Männer, 390 Frauen)
Wettbewerbe 136 in 17 Sportarten
Eröffnung 29. Juli 1948
Schlussfeier 14. August 1948
Eröffnet durch König Georg VI
Olympischer Eid Donald Finlay (Sportler)
Olympische Fackel John Mark
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 38 27 19 84
2 SchwedenSchweden Schweden 16 11 17 44
3 FrankreichFrankreich Frankreich 10 6 13 29
4 Ungarn 1946Flag of Hungary (1946-1949, 1956-1957).svg Ungarn 10 5 12 27
5 ItalienItalien Italien 8 11 8 27
6 FinnlandFinnland Finnland 8 7 5 20
7 TurkeiTürkei Türkei 6 4 2 12
8 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 6 2 3 11
9 SchweizSchweiz Schweiz 5 10 5 20
10 DanemarkDänemark Dänemark 5 7 8 20
21 OsterreichÖsterreich Österreich 1 3 4
Vollständiger Medaillenspiegel

Die Olympischen Sommerspiele 1948 (offiziell Spiele der XIV. Olympiade genannt) wurden 1948 in London (England) ausgetragen. Andere Kandidatenstädte waren Baltimore, Lausanne, Los Angeles, Minneapolis und Philadelphia. Deutschland und Japan erhielten aufgrund der Taten im Zweiten Weltkrieg keine Einladungen. Die UdSSR sagte ab.

Inhaltsverzeichnis

Herausragende Sportler

  • Die erfolgreichste Sportlerin war die niederländische Läuferin Fanny Blankers-Koen mit vier Goldmedaillen über 100 m, 200 m, 80 m Hürdensprint und mit der niederländischen 4 x 100 m Staffel.
  • Der erfolgreichste männliche Sportler war der Kunstturner Veikko Huhtanen aus Finnland mit drei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und einer Bronzemedaille.
  • Emil Zátopek („die Lokomotive“), für die Tschechoslowakei startend, begann seine olympische Karriere mit dem Sieg über 10.000 m mit fast 48 Sekunden Vorsprung und dem Gewinn der Silbermedaille über 5.000 m, nur zwei Zehntelsekunden hinter dem Belgier Gaston Reiff.

Erwähnenswertes

  • Trotz nachkriegszeitlicher Not nahmen mehr Sportler und Nationen teil als bei allen vorausgegangenen Olympischen Spielen.
  • Das Fernsehen übertrug den olympischen Sport erstmals in die Wohnzimmer. In Großbritannien gab es damals rund 80.000 Fernsehgeräte, etwa eine halbe Million Menschen sollen zugeschaut haben.
  • 600.000 Pfund, damals etwa 6 Millionen Mark, investierte das britische NOK in die Spiele, schließlich soll sogar noch ein Gewinn von rund 10.000 Mark übriggeblieben sein.
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg bekam das IOC eine neue Führung, Präsident war jetzt der Schwede Sigfrid Edström, sein Stellvertreter der Amerikaner Avery Brundage.
  • In den Jahren zwischen 1912 und 1948 wurden bei sieben Olympischen Spielen auch Medaillen für künstlerische Leistungen auf 18 Gebieten vergeben. 1948 gab es folgende prämierte Kunstwettbewerbe: Architektonische Entwürfe, Bildhauerkunst/Plastiken, Medaillen und Plaketten, Reliefplastiken, Malerei und Graphik, Zeichnungen und Aquarelle, sonstige graphische Kunst, Lyrische Werke, Dramatische Werke, Epische Werke und Musik (mit den Unterteilungen in Musik jeder Art, Gesangskompositionen, Kompositionen für ein Instrument und Kompositionen für Orchester).
  • Der Silbermedaillengewinner im Gewichtheben der Klasse Leichtschwergewicht, Harold Sakata, wurde im Jahr 1964 durch seine Filmrolle (Oddjob) im Spielfilm Goldfinger bekannt.

Wettbewerbe

Zuschauer der olympischen Spiele im Regen

Siehe auch

Internationales Olympisches Komitee, Liste der Olympischen Länderkürzel

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olympische Sommerspiele 1948/Boxen — Bei den XIV. Olympischen Sommerspielen 1948 in London fanden Boxwettkämpfe in acht Gewichtsklassen statt. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Fechten — Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 in London wurden sieben Wettbewerbe im Fechten ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Fußball — Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 in London wurde ein Wettbewerb im Fußball ausgetragen. Es war bis 1984 das letzte Olympische Fußballturnier bei dem eine westeuropäische Mannschaft gewinnen konnte. Das gesamte Turnier wurde im K.o Mod …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Gewichtheben — Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 in London wurden sechs Wettbewerbe im Gewichtheben ausgetragen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Leichtathletik — Bei den XIV. Olympischen Sommerspielen 1948 in London fanden 33 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Moderner Fünfkampf — Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 in London wurde ein Wettbewerb im Modernen Fünfkampf ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Radsport — Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 in London wurden sechs Wettbewerbe im Radsport ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Reiten — Bei den XIV. Olympischen Sommerspielen 1948 in London wurden sechs Wettbewerbe im Reiten ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Ringen — Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 in London wurden 16 Wettbewerbe im Ringen ausgetragen, je acht im Freistil und im griechisch römischen Stil. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1948/Rudern — Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 wurden sieben Wettbewerbe im Rudern ausgetragen. Wie schon bei den Olympischen Sommerspielen 1908 fanden die Wettbewerbe auf der traditionsreichen Strecke der Henley Royal Regatta bei …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.