Opfer einer großen Liebe


Opfer einer großen Liebe
Filmdaten
Deutscher Titel Opfer einer großen Liebe
Originaltitel Dark Victory
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1939
Länge 99 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Edmund Goulding
Drehbuch Bertram Bloch,
George Emerson Brewer Jr.
Produktion David Lewis,
Hal B. Wallis
Musik Max Steiner
Kamera Ernest Haller
Schnitt William Holmes
Besetzung

Opfer einer großen Liebe (Originaltitel: Dark Victory) ist ein Film des US-amerikanischen Regisseurs Edmund Goulding aus dem Jahr 1939.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Judith Traherne ist eine 23-jährige eigensinnige und lebenslustige Erbin eines Pferderennstalls. Sie hat seit Monaten schlimmer werdende Kopfschmerzen und wird seit ein paar Wochen von Schwindelanfällen und Sehstörungen geplagt. Trotzdem befolgt sie nicht die Ratschläge ihres Hausarztes Dr. Parsons. Erst nachdem sie in ihrem Haus die Treppe heruntergefallen ist, begibt sie sich zu dem Spezialisten Dr. Frederick Steele. Dieser führt daraufhin eine Operation durch, weil er bei ihr einen Gehirntumor vermutet. Seine Vermutungen haben sich bestätigt und sie hat nur noch ein Jahr zu leben. Judith, die sich nach der Operation deutlich besser fühlt, veranstaltet in Unkenntnis ihrer unheilbaren Krankheit zusammen mit ihren Freunden aus der High Society eine Feier. Eines Tages stößt sie im Krankenhaus auf ihre Patientenakte und erfährt die ganze Wahrheit.

Sie wird depressiv und vertraut sich ihrem Stallburschen Michael O'Leary an. Eines Abends erscheint Dr. Frederick Steele bei Judith und verrät seine Gefühle zu ihr. Nach einer längeren Diskussion kommt es zu einem Kuss. Sie wendet sich danach ab und sagt ihm, dass sie seine Gefühle nicht erwidern kann ("Ich kann nicht so weiter leben", sagt Judith zu Steele). Sie geht in ihr Schlafzimmer und unterhält sich mit ihrer besten Freundin Ann King. In einem kurzen Moment denkt sie an Selbstmord ("Wäre es unrecht, wenn ich es selber täte?").

Am nächsten Abend erscheint Steele wieder in ihrer Wohnung. Judith, die ihr Unrecht eingesehen hat, bittet ihn um Verzeihung. In derselben Nacht kommt es zu einem Heiratsantrag und zum Entschluss, nach Vermont umzuziehen. Seither sind einige Wochen vergangen und Judith und ihr Ehemann Dr. Frederick Steele leben nun in einem großen Haus mit reichlich Personal. Frederick hat dort ein neues Labor eröffnet und ist nun ein angesehener Forscher. Am selben Tag erhält Judith einen Brief von Ann.

Sie entschließt sich, ihre beste Freundin einzuladen, und ihr die schönsten Sehenswürdigkeiten des Ortes zu zeigen. Als Ann in den nächsten Tagen erscheint, stellt Judith beim Blumen pflanzen in ihrem Garten fest, dass sie Sehprobleme hat. Daraufhin ruft Frederick sie ins Haus, weil er einen wichtigen Brief erhalten hat. Frederick wird zum jährlich in New York stattfindenden Congress eingeladen und soll dort seine Versuche den bedeutenden Wissenschaftlern vorstellen. Er fragt seine Frau, ob sie nicht mitkommen will. Doch sie winkt nach einer Weile ab.

Frederick will zunächst nicht allein nach New York fahren, doch er wird nach einer längeren Diskussion mit seiner Frau überzeugt. Frederick fährt alleine nach New York und Judith hilft fast erblindet ihrer Freundin beim Pflanzen. Danach erzählt sie Ann, was sie nach ihrem Tod machen soll, und zieht sich allein in ihr Gemach zurück.

Entstehungsgeschichte

Das Melodram "Opfer einer großen Liebe" basiert auf dem Theaterstück von George Emerson Brewer Jr. und Bertram Bloch. Der Regisseur Edmund Goulding fing im Oktober 1938 mit den Dreharbeiten an. Am 20. April 1939 feierte der Film in den USA Premiere. Am 21. April 1950 wurde der Film in den deutschen Kinos veröffentlicht. Der Film und dessen Hauptdarsteller wurden von den Kritiken sehr gelobt. Bette Davis, die in dem Film die Hauptrolle spielt, wurde daraufhin für den Oscar nominiert. Der Film verlor auf der Oscarverleihung 1940 gegen das Filmdrama "Vom Winde verweht", der ungefähr zeitgleich in den Kinos erschien und in acht Kategorien den Oscar gewann.

Wissenswertes

  • In der ersten Fassung des Filmes gab es eine erweiterte Endszene. Judith Trahernes Pferd gewinnt den Grand National und ihr Stallbursche Michael O'Leary bricht in Tränen aus. Die Zuschauer empfanden diese Szene als unpassend und der Regisseur ließ die Szene entfernen.
  • Bette Davis erzählte immer in Interviews, dass dies ihre Lieblingsrolle sei.
  • Die Schauspielerin Lottie Williams wird in dem Film fälschlicherweise als "Lucy" vermerkt. Im Film spielt sie Agatha.
  • 1963 wurde der Stoff unter dem Titel Stolen Hours (dt.: Das Glück in seinen Armen) mit Susan Hayward und Michael Craig erneut verfilmt. (Susan Hayward starb 1975 selbst an einem Hirntumor.)
  • 1976 entstand eine TV-Verfilmung unter dem Originaltitel Dark Victory (dt.: Solange die Liebe lebt) mit Elizabeth Montgomery und Anthony Hopkins.
  • Michael O'Leary ist einer der Namen, den Pierce Brosnan als "Remington Steele" in der gleichnamigen Krimi-Serie in seiner dunklen Vergangenheit des öfteren als Decknamen angegeben hat.
  • Es ist ein Warner Bros. Film, der in Co-Produktion mit der First National Pictures realisiert wurde.

Kritiken

„Eindringlicher, wenn auch etwas sentimentaler Film, psychologisch stimmig erzählt.“

Lexikon des internationalen Films

„In diesem Rührstück der beliebten Bette Davis war Humphrey Bogart als irischer Stallknecht eine schreckliche Fehlbesetzung.“

Alan G. Barbour aus seinem Buch Humphrey Bogart, 1973

Auszeichnungen

Der Film wurde in den Kategorien Beste Hauptdarstellerin, Beste Filmmusik und Bester Film für die am 29. Februar 1940 im Ambassador Hotel in Los Angeles stattfindende Oscarverleihung nominiert.

DVD-Veröffentlichung

1995 erschien der Film auf DVD bei Warner Home Video. Der Film wurde restauriert. Als Specials gibt es den Original-Kinotrailer, ein Audiokommentar von James Ursini (Filmhistoriker) sowie von Paul Clinton (CNN-Filmkitker) und ein Making-Of aus dem Jahr 1995: "1939: Harte Konkurrenz für Opfer einer großen Liebe". Die DVD enthält die englische Originalversion sowie die deutsche und spanische Fassung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Opfer — (v. lat. offerre, darbringen), jede Gabe, die man einem göttlichen Wesen darbringt, von welchem man sich mit seinem Dasein u. Besitz, Wirken u. Leiden abhängig weiß. Die Darbringung solcher Gaben geschieht entweder aus Liebe u. Dankbarkeit für… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Opfer — (v. lat. operari, »verrichten«), im allgemeinen Gaben, die man der Gottheit darbringt, entweder um irgend ein Gut von ihnen zu erlangen, oder um ihr Liebe und Dankbarkeit zu erweisen, oder um ihren Zorn zu versöhnen und sie günstig für sich zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liebe Inge — Annik Saxegaard (* 21. Mai 1905 in Stavanger, Norwegen; † 16. August 1990 in Kiel), bekannt unter dem Pseudonymen Berte Bratt, Nina Nord oder Ulla Scherenhof, war eine Schriftstellerin. Bei dem Pseudonym Scherenhof handelt es sich um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebe Inge! — Annik Saxegaard (* 21. Mai 1905 in Stavanger, Norwegen; † 16. August 1990 in Kiel), bekannt unter dem Pseudonymen Berte Bratt, Nina Nord oder Ulla Scherenhof, war eine Schriftstellerin. Bei dem Pseudonym Scherenhof handelt es sich um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebe auf den ersten Biss — Filmdaten Deutscher Titel Liebe auf den ersten Biss Originaltitel Love at First Bite …   Deutsch Wikipedia

  • Liebe auf den ersten Biß — Filmdaten Deutscher Titel: Liebe auf den ersten Biss Originaltitel: Love at First Bite Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1979 Länge: 96 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Liebe ist zollfrei — Filmdaten Originaltitel Liebe ist zollfrei Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Einer flog über das Kuckucksnest — Filmdaten Deutscher Titel Einer flog über das Kuckucksnest Originaltitel One Flew Over The Cuckoo’s Nest …   Deutsch Wikipedia

  • Unsere Liebe Frau von Coromoto — ist die Schutzpatronin von Venezuela. Das Gnadenbild „Unserer Lieben Frau von Coromoto“ ist das bedeutendste Marienheiligtum Venezuelas. Der Wallfahrtsort Coromoto ist ein Vorort von Guanare. Statue der Jungfrau von Coromoto in Guanare …   Deutsch Wikipedia

  • Kabale und Liebe — Daten des Dramas Titel: Kabale und Liebe Gattung: Ein Bürgerliches Trauerspiel Originalsprache: Deutsch Autor: Friedrich Schiller …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.