Orden der Oktoberrevolution


Orden der Oktoberrevolution
Orden der Oktoberrevolution

Der Orden der Oktoberrevolution (russische Орден Октябрьской Революции/ Orden Oktjabrskoi Rewoljuzii) war ein ziviler Orden der UdSSR. Gestiftet anlässlich des 50. Jahrestages der Oktoberrevolution am 31. Oktober 1967, wurde er an Menschen oder Einrichtungen verliehen, die sich Verdienste um die Sowjetunion erworben haben. Der Orden war nach dem Leninorden die zweithöchste Auszeichnung. Getragen wurde er an einer Fünfeckspange.

Gestaltung des Ordens

Ordenszeichen

Das Ordenszeichen bestand aus einem rot emaillierten Stern mit goldener Umrandung und Strahlenbündel. Im Zentrum des Sterns war ein Fünfeck mit dem Kreuzer Awrora zu sehen, aus dem eine Fahne mit der Inschrift ОКТЯБРЬСКАЯ РЕВОЛЮЦИЯ (deutsch: Oktoberrevolution) herausragte. Unterhalb der Awrora befand sich das Staatsemblem, bestehend aus Hammer und Sichel.

Ordensspange

Orden der Oktoberrevolution

Auf der Ordensspange (Bandschnalle) waren auf rotem Untergrund fünf blaue senkrechte Streifen in der Mitte eingearbeitet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orden der UdSSR — Staatliche Auszeichnungen der Sowjetunion (1922 1991) wurden für besondere Verdienste beim Aufbau des Kommunismus, bei der Verteidigung des Vaterlandes sowie für andere besondere Verdienste für die Sowjetunion und die sowjetische Gesellschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Russischer Orden der Heiligen Anna — Der Kaiserlich russische Orden der Heiligen Anna (russisch Орденъ Святой Анны/ Orden Swjatoi Anny) war ursprünglich als St. Annen Orden ein Hausorden und Verdienstorden der Dynastie Holstein Gottorp, der in das russische Ordenssystem… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden (Sowjetunion) — Staatliche Auszeichnungen der Sowjetunion (1922 1991) wurden für besondere Verdienste beim Aufbau des Kommunismus, bei der Verteidigung des Vaterlandes sowie für andere besondere Verdienste für die Sowjetunion und die sowjetische Gesellschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Fall Kurilow — ist ein 1933 als „L affaire Courilof“ in Frankreich erschienener und 1995 zum ersten Mal ins Deutsche übersetzter Roman von Irène Némirovsky. Er schildert das Leben eines als Terrorist in der Zarenzeit tätigen Mannes, der ab 1917 ein Jahr für die …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetische Orden — Staatliche Auszeichnungen der Sowjetunion (1922 1991) wurden für besondere Verdienste beim Aufbau des Kommunismus, bei der Verteidigung des Vaterlandes sowie für andere besondere Verdienste für die Sowjetunion und die sowjetische Gesellschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetischer Orden — Staatliche Auszeichnungen der Sowjetunion (1922 1991) wurden für besondere Verdienste beim Aufbau des Kommunismus, bei der Verteidigung des Vaterlandes sowie für andere besondere Verdienste für die Sowjetunion und die sowjetische Gesellschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Seekriegsakademie "Marschall der Sowjetunion A.A. Gretschko" — Die Seekriegsakademie (russisch Военно морская академия) ist eine der militärischen Hochschulen der ehemaligen sowjetischen Marine, die heute von der russischen Marine weitergeführt wird. Geschichte Die Geschichte dieser Akademie reicht bis in… …   Deutsch Wikipedia

  • Seekriegsakademie der Sowjetunion — Die Seekriegsakademie (russisch Военно морская академия) ist eine der militärischen Hochschulen der ehemaligen sowjetischen Marine, die heute von der russischen Marine weitergeführt wird. Geschichte Die Geschichte dieser Akademie reicht bis in… …   Deutsch Wikipedia

  • Seekriegsakademie der UdSSR — Die Seekriegsakademie (russisch Военно морская академия) ist eine der militärischen Hochschulen der ehemaligen sowjetischen Marine, die heute von der russischen Marine weitergeführt wird. Geschichte Die Geschichte dieser Akademie reicht bis in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orden und Ehrenzeichen des Erich Mielke — Erich Mielke im Jahr 1983 Die Liste der Orden und Ehrenzeichen des Erich Mielke enthält eine Aufzählung über die an Erich Mielke verliehenen Orden und Ehrenzeichen im Zeitraum von 1950 bis 1989, wobei eine komplette Übersicht aufgrund der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.