Organismen


Organismen

Der Begriff Organismus wird allgemein für Systeme gebraucht, die als ganzheitlich, hierarchisch gegliedert und zielgerichtet gekennzeichnet werden sollen.

In der Biologie und Medizin ist dies ein individuelles Lebewesen, also ein Tier, eine Pflanze oder ein Mikroorganismus. Obwohl Einzeller keine Organe und Viren oder Viroide darüber hinaus auch keine Organelle besitzen, kann man sie als hierarchisch gegliederte, zielgerichtete Organismen auffassen.

Nach Ludwig von Bertalanffy ist ein lebender Organismus ein Stufenbau offener Systeme, der sich auf Grund seiner Systembedingungen im Wechsel der Bestandteile selbst erhält. Die Erhaltung der Bestandteile ist dabei nur durch ihre Beziehung auf das Ganze möglich.

Jeder Teil eines Organismus ist immer gleichzeitig Mittel und Zweck aller anderen (Immanuel Kant). Weil ein Organismus zielgerichtet ist, also von einem Zweck (Teleologie) bestimmt wird, ist der Organismus selbst allerdings mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles).

In der Regel werden Organismus und Mechanismus als Gegensatzpaare betrachtet, wobei der Organismus ein labiles, der Mechanismus dagegen ein stabiles System darstellt. Ein Ziel bei der theoretischen Betrachtung von Organismen ist deshalb immer die Vereinbarung von mechanisch-kausalen und organisch-teleologischen Prozessen.

Siehe auch

Literatur

  • Ewers, Michael: Philosophie des Organismus in teleologischer und dialektischer Sicht. Ein ideengeschichtlicher Grundriss. Münster 1986.
  • Kant, Immanuel: Kritik der Urteilskraft (KU). In: Weischedel, W. (Hrsg.), Werkausgabe in 12 Bänden, Bd. X, Frankfurt am Main 2005. (Hier besonders § 65)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Genetisch modifizierte Organismen — Die Artikel Transgener Organismus und Gentechnisch veränderter Organismus überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gentechnisch veränderte Organismen — Die Artikel Transgener Organismus und Gentechnisch veränderter Organismus überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste sequenzierter Organismen — Unter sequenzierten Organismen versteht man Lebewesen, deren DNA Sequenz des Genoms durch DNA Sequenzierung (nahezu) vollständig bekannt ist. Teilweise liegen zu den DNA Sequenzen auch schon vollständige Annotationen und Kartierungen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sequenzierte Organismen — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Unter sequenzierten Organismen versteht man Lebewesen, deren DNA… …   Deutsch Wikipedia

  • Transgene Organismen — Die Artikel Transgener Organismus und Gentechnisch veränderter Organismus überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • transgene Organismen — transgene Organịsmen,   Tiere und Pflanzen, die in ihren Genomen fremde Gene (Transgene) enthalten und diese an ihre Nachkommen vererben können. Der Einbau von Genen fremder Spezies erfolgt mit dem Ziel, Pflanzen und Tieren erwünschte… …   Universal-Lexikon

  • Iteropare Organismen — Iteroparitie (lat. iterum für „wieder“) bezeichnet einen Lebenskreislauf von Organismen, bei welchem es im Laufe eines Lebens mehrmals zur Fortpflanzung kommt. Diese Organismen nennt man iteropar. Die meisten Tiere und auch Pflanzen sind iteropar …   Deutsch Wikipedia

  • Zelle: Bauelemente der Organismen —   Zellen sind die kleinsten Bauelemente lebender Organismen es gibt Lebewesen, die nur aus einer Zelle (Einzeller) bestehen, und andere, wie der Mensch, die sich aus einer Vielzahl einzelner Zellen (beim Menschen ca. 10 000 Milliarden)… …   Universal-Lexikon

  • Kälte liebende Organismen — psichrofilai statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Organizmai, kurių gyvenamosios aplinkos (terpės) temperatūra palyginti žema (0–+30 °C). Tai dažniausiai mikroorganizmai, augantys –6–+5 °C temperatūroje. Kitaip nei mezofilai,… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Kälte liebende von bestimmten Bakterien Organismen — psichrofilai statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Organizmai, kurių gyvenamosios aplinkos (terpės) temperatūra palyginti žema (0–+30 °C). Tai dažniausiai mikroorganizmai, augantys –6–+5 °C temperatūroje. Kitaip nei mezofilai,… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.