Otto Kasten


Otto Kasten

Otto Kasten (* 22. August 1902 in Woldzegarten; † 8. Januar 1989 in Taunusstein) war ein deutscher Schauspieler, Dramaturg, Regisseur und Intendant sowie Gründer des Vereins Besucherring Dr. Otto Kasten und der Dr. Otto Kasten Stiftung.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung

Kasten legte im September 1923 das Abitur am Realgymnasium Güstrow ab, studierte von 1923 bis 1928 an der Universität zu Köln und schloss sein Studium im November 1928 mit der Promotion zum Dr. phil. ab.

Engagements

Sein erstes Engagement führte Kasten von 1929 bis 1931 als Dramaturg, Spielleiter und Schauspieler nach Nordhausen. Von 1931 bis 1937 folgte ein Engagement am Schauspiel Leipzig, wo er zunächst als Schauspieler und dann als Spielleiter und Dramaturg eingesetzt wurde. Zwischen 1937 und 1939 arbeitete Kasten als freier Regisseur ehe er von 1939 bis 1943 Oberspielleiter am Staatstheater Braunschweig war. Von 1943 bis 1945 übernahm er die Intendanz der Bühnen der Hansestadt Lübeck und war dort anschließend von 1945 bis 1948 als Verwaltungsleiter und Stellvertreter des Intendanten tätig. Zuletzt war Kasten am Oldenburgischen Staatstheater engagiert, wo er im Mai 1982 seine Arbeit aufgenommen hatte.

Besucherring und Stiftung

Im Januar 1949 gründete Kasten den Lübecker Besucherring, womit er den Auftakt zu einer Serie von Gründungen ähnlicher Besucherringe im gesamten Bundesgebiet machte. 1962 gründete er die Nachfolgeorganisation Besucherring Dr. Otto Kasten, in die alle bis dahin gegründeten Besucherringe eingegliedert wurden. Im selben Jahr rief er zudem die Dr. Otto Kasten Stiftung ins Leben.

Auszeichnungen

Kasten erhielt für seine Verdienste um das deutsche Theater 1968 das Bundesverdienstkreuz I. Klasse. Im August 1987 wurde er mit der Goethe-Plakette des Landes Hessen für seine Verdienste um das deutsche Theater ausgezeichnet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Otto-Kasten-Preis — Der Dr. Otto Kasten Preis ist der „Förderpreis der deutschen Intendanten“. Er gilt als einer der wichtigsten deutschen Theaterpreise.[1] Sein Namensgeber ist der deutsche Schauspieler, Dramaturg, Regisseur und Intendant Otto Kasten. Der Preis ist …   Deutsch Wikipedia

  • Besucherring Dr. Otto Kasten — Der Besucherring Dr. Otto Kasten ist ein von Otto Kasten gegründeter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Theaterkarten zu vermitteln und entsprechende Angebote zu organisieren. So werden Besucher die in der näheren Umgebung eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Dr. Otto Kasten Stiftung — Die Dr. Otto Kasten Stiftung ist eine von Otto Kasten 1962 ins Leben gerufene Stiftung, die den Otto Kasten Preis für darstellerische Nachwuchskräfte vergibt. Ursprünglich war die Stiftung dazu gedacht, sozial bedürftig gewordenen oder kranken… …   Deutsch Wikipedia

  • Dr.-Otto-Kasten-Preis — Der Dr. Otto Kasten Preis ist der „Förderpreis der deutschen Intendanten“. Er gilt als einer der wichtigsten deutschen Theaterpreise.[1] Sein Namensgeber ist der deutsche Schauspieler, Dramaturg, Regisseur und Intendant Otto Kasten. Der Preis ist …   Deutsch Wikipedia

  • Kasten (Begriffsklärung) — Kasten steht für: Kasten, in Deutschland einen Behälter Schrank, in Österreich und in der Schweiz einen Einrichtungsgegenstand die Mehrzahl von Kaste, dem soziologischen und ethnologischen Phänomen ein Turngerät, siehe Kasten (Gerätturnen) einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kasten — steht für: Kasten (Behälter), in Deutschland einen Behälter Schrank, in Österreich und in der Schweiz einen Einrichtungsgegenstand Kasten (Gerätturnen), ein Turngerät Speicher (Gebäude), ein mittelalterliches Gebäude zur Getreideaufbewahrung… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Goetze — (* 5. Januar 1832 in Otterndorf; † 4. Mai 1894 in Hannover; vollständiger Name: Gustav Wilhelm Otto Goetze) war ein deutscher Architekt, der in Hannover wirkte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Heinrich von Gemmingen — Otto Heinrich Reichsfreiherr von Gemmingen Otto Heinrich Reichsfreiherr von Gemmingen zu Hornberg (* 5. November 1755 in Heilbronn; † 3. März 1836 in Heidelberg) gehört zu dem Geschlecht der Herren von Gemmingen. Auch gehört er zu den heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Heinrich von Gemmingen-Hornberg — Otto Heinrich Reichsfreiherr von Gemmingen Otto Heinrich Reichsfreiherr von Gemmingen zu Hornberg (* 5. November 1755 in Heilbronn; † 3. März 1836 in Heidelberg) gehört zu dem Geschlecht der Herren von Gemmingen. Auch gehört er zu den heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto-Ubbelohde-Preis — Logo des Otto Ubbelohde Preises Der Otto Ubbelohde Preis ist ein nach dem Maler und Grafiker Otto Ubbelohde benannter Kulturpreis. Er wurde 1987 vom Landkreis Marburg Biedenkopf gestiftet und ist die höchste Auszeichnung, die der Kreis im Bereich …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.