Palana

Siedlung städtischen Typs
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Ferner Osten
Region Kamtschatka
Stadtkreis Palana
Erste Erwähnung 1876
Siedlung städtischen Typs seit 1962
Höhe des Zentrums 20 m
Bevölkerung 3591 Einw. (Stand: 2009)
Zeitzone UTC+12
Telefonvorwahl (+7) 41543
Postleitzahl 688000
Kfz-Kennzeichen 41, 82
OKATO 30 132 657
Geographische Lage
Koordinaten 59° 5′ N, 159° 57′ O59.083333333333159.9520Koordinaten: 59° 5′ 0″ N, 159° 57′ 0″ O
Palana (Russland)
Red pog.svg


 
Gesamtansicht des Ortes

Palana (russisch Пала́на) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Region Kamtschatka (Russland) mit 3591 Einwohnern (Berechnung 2009).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Siedlung liegt im Nordwesten der Halbinsel Kamtschatka, am rechten Ufer des gleichnamigen Flusses Palana, etwa acht Kilometer oberhalb seiner Mündung in die Schelichow-Bucht des Ochotskischen Meeres, am Fuße der sich im unmittelbaren Hinterland bis etwa 300 Meter Höhe erhebenden Berge. Palana befindet sich knapp 700 Kilometer (Luftlinie) nördlich der Regionshauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski.

Der Ort liegt ist vom Territorium des Rajons Tigil umschlossen, bildet aber einen rajonfreien, eigenständigen Stadtkreis.

Palana
Klimadiagramm (Erklärung)
J F M A M J J A S O N D
 
 
18
 
-13
-23
 
 
11
 
-12
-22
 
 
12
 
-7
-19
 
 
22
 
-1
-11
 
 
25
 
5
-2
 
 
45
 
11
3
 
 
65
 
14
7
 
 
66
 
14
7
 
 
60
 
11
3
 
 
63
 
5
-2
 
 
58
 
-4
-11
 
 
27
 
-9
-18
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: Roshydromet
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Palana
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) −12,8 −11,5 −7,3 −1,3 5,0 10,7 13,9 14,2 10,9 4,7 −3,5 −8,9 Ø 1,2
Min. Temperatur (°C) −22,6 −21,6 −18,6 −10,6 −1,6 3,2 6,8 7,4 3,1 −2,4 −11,4 −18,1 Ø -7,2
Niederschlag (mm) 18 11 12 22 25 45 65 66 60 63 58 27 Σ 472
Regentage (d) 6 4 4 6 6 7 8 10 10 13 14 8 Σ 96
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
−12,8
−22,6
−11,5
−21,6
−7,3
−18,6
−1,3
−10,6
5,0
−1,6
10,7
3,2
13,9
6,8
14,2
7,4
10,9
3,1
4,7
−2,4
−3,5
−11,4
−8,9
−18,1
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
18 11 12 22 25 45 65 66 60 63 58 27
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez


Quelle: Roshydromet

Geschichte

Das seit 1876 bekannte Dorf, deren korjakische und russische Bewohner von Fischfang, Jagd und dem Sammeln von Beeren und Wildkräutern lebten, war seit 1937 Zentrum des 1930 gegründeten Autonomen Kreises der Korjaken, nachdem die Verwaltung vom verkehrstechnisch ungünstiger gelegenen Dorf Kamenskoje dorthin verlegt wurde.

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts entwickelten sich die industrielle Fischereiwirtschaft und Fischverarbeitung. 1962 wurde der Status einer Siedlung städtischen Typs verliehen.[1]

Palana blieb Verwaltungszentrum des Autonomen Kreises, bis dieser am 1. Juli 2007 mit der Oblast Kamtschatka zur neuen gleichnamigen Region vereinigt wurde.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1959 924
1970 2735
1979 3687
1989 4343
2002 3928
2009 3591

Anmerkung: 1959–2002 Volkszählungsdaten

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In Palana gibt es seit 1991 ein Heimatmuseum mit Schwerpunkt auf Geschichte und Kultur der indigenen Bevölkerung, der Korjaken, Itelmenen, Ewenen und Tschuktschen, sowie der Natur des Gebietes.[2]

Wirtschaft und Infrastruktur

Neben der Fischereiwirtschaft, die sich allerdings seit den 1990er Jahren in der Krise befindet, spielt Palanas heute vor allem die Rolle eines Versorgungs- und Kulturzentrums für den gesamten nordöstlichen Küstenbereich des Ochotskischen Meeres.

Vom Palana führt eine schwer befahrbare Winterstraße entlang der Küste, über die Petropawlowsk-Kamtschatski und das Dorf Esso im Zentralteil der Halbinsel – das festen Straßenanschluss hat – erreicht werden können. Die Winterstraße soll bis 2011 ausgebaut werden.

Einige Kilometer westlich von Palana befindet sich ein kleiner Flughafen (ICAO-Code UHPL), von dem Flugverbindung in die Regionshauptstadt besteht. Südlich des Ortes ist am jenseitigen Flussufer ein neuer Flughafen in Bau, der 2009 fertiggestellt werden soll.[3]

Einzelnachweise

  1. Palana auf der Webseite des Geographischen Instituts der RAN
  2. Korjakisches Kreisheimatmuseum bei museum.ru (russisch)
  3. Pressemitteilung der Verwaltung des Föderationskreises Ferner Osten von 7. Juni 2007 (russisch)

Weblinks

 Commons: Palana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Palana — Saltar a navegación, búsqueda Палана Palana Bandera …   Wikipedia Español

  • Palana — Палана …   Wikipédia en Français

  • Palana — ( ru. Палана) is an urban type settlement and the administrative center of Koryak Okrug of Kamchatka Krai, Russia. It is located on the west coast of the Kamchatka Peninsula on the right bank of the Palana River, within eight kilometers from the… …   Wikipedia

  • Palana — Palanà dkt …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • Palana — ▪ Russia       urban settlement, Kamchatka kray (territory), far eastern Russia. Palana was the administrative centre of Koryak autonomous okrug (district), which was formed in 1930 and merged with Kamchatka oblast (region) in 2007. The… …   Universalium

  • Palana — Original name in latin Palana Name in other language Palana, Палана State code RU Continent/City Asia/Kamchatka longitude 59.08384 latitude 159.9563 altitude 23 Population 3671 Date 2012 12 02 …   Cities with a population over 1000 database

  • Palana — ► C. de Rusia, en la prov. de Kamchatka, cap. de la circundación autónoma de Koriakski; 2 735 h …   Enciclopedia Universal

  • Palana — Palạna,   Verwaltungssitz des Autonomen Kreises der Korjaken, Russland, an der Westküste Kamtschatkas, 4 000 Einwohner; Fischereihafen, Fischkonservenindustrie …   Universal-Lexikon

  • pālana — पालन …   Indonesian dictionary

  • Palana New Airport — Infobox Airport name = Palana New Airport nativename = nativename a = nativename r = image width = caption = IATA = ICAO = type = Public owner = operator = unknown city served = location = Palana elevation f = 154 elevation m = 47 coordinates =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.