Paradoxurus

Musangs
Fleckenmusang (Paradoxurus hermaphroditus)

Fleckenmusang (Paradoxurus hermaphroditus)

Systematik
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Schleichkatzen (Viverridae)
Unterfamilie: Palmenroller (Paradoxurinae)
Gattung: Musangs
Wissenschaftlicher Name
Paradoxurus
F. Cuvier, 1821

Die Musangs (Paradoxurus) sind eine Gattung der Schleichkatzen. Sie werden manchmal auch als Palmenroller bezeichnet - ein Name, der aber häufiger auf die gesamte Unterfamilie angewandt wird, der sie angehören. Es gibt vier Arten, von denen der Fleckenmusang (Paradoxurus hermaphroditus) die bekannteste und am weitesten verbreitete ist. Er ist in ganz Süd- und Südostasien beheimatet. Die drei anderen Arten haben nur ein eingeschränktes Verbreitungsgebiet:

  • Der Goldmusang (Paradoxurus zeylonensis) ist auf Sri Lanka endemisch.
  • Der Jerdon-Musang (Paradoxurus jerdoni) lebt im südwestlichen Indien (Kerala).
  • Der Mentawai-Musang (Paradoxurus lignicolor) lebt nur auf den Sumatra vorgelagerten Mentawai-Inseln.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Musangs erreichen eine Kopfrumpflänge von 43 bis 71 Zentimeter, wozu noch 41 bis 66 Zentimeter Schwanz kommen. Ihr Gewicht variiert zwischen 1,5 und 4,5 Kilogramm. Beim Fleckenmusang ist das Fell grau gefärbt und mit schwarzen Mustern versehen, die anderen Arten sind einheitlich gelblich oder bräunlich gefärbt.

Lebensweise

Lebensraum der Musangs sind Wälder, in erster Linie tropische Regenwälder. Sie sind reine Nachttiere und halten sich meist auf den Bäumen auf. Den Tag verschlafen sie in Asthöhlen und hohlen Stämmen. Außerhalb der Paarungszeit leben sie einzelgängerisch. Musangs sind Allesfresser, die sich von kleinen Wirbeltieren, Insekten, Früchten und Samen ernähren.

Über die Fortpflanzung ist nicht viel bekannt. Nach rund 60-tägiger Tragzeit bringt das Weibchen zwei bis fünf Jungtiere zur Welt, die nach rund einem Jahr geschlechtsreif werden.

Musangs und Menschen

Musangs sind zu einem gewissen Grad Kulturfolger. Sie suchen oft die Nähe des Menschen und lassen sich in dessen Bauten nieder. Der Fleckenmusang ist auch für seine Rolle beim Entstehen des Kopi Luwak-Kaffees bekannt, seine Verbreitung auf etlichen Inseln dürfte auf menschliche Einbürgerungen zurückzuführen sein. Der Goldmusang ist ähnlich zutraulich wie der Fleckenmusang. Dagegen soll der Jerdon-Musang sehr scheu sein und die Nähe des Menschen meiden.

Hauptbedrohung der Musangs ist wie bei vielen südostasiatischen Waldbewohnern die Rodung der Wälder. Die IUCN listet der Jerdon-Musang und den Mentawai-Musang aufgrund ihres kleinen Verbreitungsgebietes als gefährdet.

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0801857899

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paradoxurus — Paradoxurus …   Wikipédia en Français

  • Paradoxurus — Saltar a navegación, búsqueda ? Paradoxurus Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Paradoxūrus — Paradoxūrus, so v.w. Halbzibeththier …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paradoxūrus — Paradoxūrus, s. Palmenroller …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Paradoxurus — Paradoxurus …   Wikipédia en Français

  • Paradoxurus — Taxobox name = Paradoxurus MSW3 Wozencraft | pages = 550 551] regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Carnivora familia = Viverridae subfamilia = Paradoxurinae genus = Paradoxurus genus authority = F.Cuvier, 1821 subdivision …   Wikipedia

  • Paradoxurus — musangai statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas gentis apibrėžtis Gentyje 3 rūšys. Paplitimo arealas – Šri Lanka, Indija, P. R. Azija, Kinija, Filipinai. atitikmenys: lot. Paradoxurus angl. musangs; palm civets; small toothed… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Paradoxurus — noun palm civets • Syn: ↑genus Paradoxurus • Hypernyms: ↑mammal genus • Member Holonyms: ↑Viverridae, ↑family Viverridae, ↑Viverrinae, ↑family Viverrinae …   Useful english dictionary

  • paradoxurus — par·a·dox·urus …   English syllables

  • Paradoxurus hermaphroditus — Civette palmiste hermaphrodite …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.