Pat Brown


Pat Brown

Edmund Gerald „Pat“ Brown sr. (* 21. April 1905 in San Francisco, Kalifornien; † 16. Februar 1996 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei). Er war von 1959 bis 1966 der 32. Gouverneur von Kalifornien.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Edmund Brown, genannt Pat, wurde am 21. April 1905 in San Francisco geboren. Sein Vater war während des Goldrauschs dorthin gezogen und hatte sich als Händler selbständig gemacht. Er wuchs zusammen mit zwei Brüdern und einer Schwester auf. Nachdem er die Lowell High School beendet hatte, begann er ein Jurastudium an der San Francisco Law School, das er 1927 mit dem Bachelor abschloss. Im selben Jahr wurde er von der Rechtsanwaltskammer zugelassen. Bis 1943 arbeitete Brown als Anwalt in Kalifornien. Zwar versuchte er mehrmals in der Politik Fuß zu fassen, so kandidierte er schon 1928 als Republikaner für einen Sitz im kalifornischen Parlament, konnte sich aber, wie auch 1939, als Kandidat der Demokraten, als er sich für das Amt des Staatsanwalts in einem kalifornischen Distrikt wählen lassen wollte, nicht durchsetzen.

Politik

Erstmals siegreich war Brown bei der Wahl im Jahr 1943 zum Staatsanwalt seines Heimatdistrikts San Francisco. Vier Jahre später wurde er für eine zweite Amtszeit wiedergewählt, die er aber nicht beendete, da er sich 1950 zum Attorney General Kaliforniens wählen ließ. Bei den Vorwahlen zur Wiederwahl 1954, bei denen die einzelnen Parteien ihre Kandidaten für die Wahl vorabwählen, ist besonders bemerkenswert gewesen, dass er sowohl bei den Demokraten als auch den Republikanern kandidierte und sogar von beiden Parteien gewählt wurde. Da beide Parteien sich auf Brown einigen konnten, war seine Wiederwahl reine Formsache. Im November 1958 gewann er die Gouverneurswahl gegen den republikanischen Senator William F. Knowland. Sein neues Amt trat er am 5. Januar 1959 an. Bei den Wahlen 1962 gewann er gegen den späteren Präsidenten Richard Nixon, der kurz danach sein vorübergehendes Ausscheiden aus der Politik bekannt gab. Bei der Wiederwahl 1966 verlor er die Wahl gegen Ronald Reagan, welcher später ebenfalls Präsident der Vereinigten Staaten werden sollte. Mit seinem Ausscheiden aus dem Amt des Gouverneurs verband er ebenfalls sein Ausscheiden aus der Politik und so arbeitete Brown bis 1990 wieder als Anwalt in Kalifornien.

Gouverneur

Während seiner Zeit als Gouverneur setzte Brown sich für den Ausbau der Autobahnen und der Weiterentwicklung der Wasserversorgungssysteme ein. Vor allem sollten die südlichen Landesteile nutzbar gemacht werden. Er baute erheblich soziale Leistungen und das staatliche Schulsystem aus. In seine Amtszeit fiel der Bau von drei weiteren Universitäten und sechs Colleges, welches allen Kindern ein Studium zu günstigen Preisen anbieten sollte.

Familie

Auf der High School hatte Brown eine Frau namens Bernice Layne kennengelernt, die er 1930 heiratete. Sie hatten drei Töchter und einen Sohn. Kathleen Brown gehörte später ebenfalls der kalifornischen Regierung an und Jerry Brown wurde wie sein Vater ebenfalls für zwei Amtszeiten zum Gouverneur Kaliforniens gewählt. Edmund Brown starb am 16. Februar 1996 im Alter von 90 Jahren an einem Herzschlag.

Bibliographie

  • Ethan Rarick: California Rising. The Life and Times of Pat Brown. University of California Press, 2005, ISBN 0-520-23627-0.
  • Roger Rapoport: California Dreaming: The Political Odyssey of Pat & Jerry Brown. Nolo Press, Berkeley 1982, ISBN 0-917316-48-7.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pat Brown — Mandats 32e gouverneur de Californie 3 janvier 1959 – 3 janvier 1967 Prédécesseur Goodwin Knight Biographie Date de naissance …   Wikipédia en Français

  • Pat Brown — Infobox Governor name = Edmund Gerald Brown, Sr. order = 32nd office = Governor of California term start = January 5, 1959 term end = January 2, 1967 lieutenant = Glenn M. Anderson predecessor = Goodwin Knight successor = Ronald Reagan birth date …   Wikipedia

  • Pat Brown (disambiguation) — Pat Brown may refer to:* Pat Brown (1905 – 1996), American politician, Governor of the State of California * Pat Crawford Brown (born 1929), American television and film actress * Pat Sleepy Brown, American record producer with Society of Soul *… …   Wikipedia

  • Brown (Familienname) — Brown ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist die englische Entsprechung des deutschen Namens Braun. Varianten Browne, Broun Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G …   Deutsch Wikipedia

  • Pat Nixon — Infobox First Lady name = Thelma Pat Nixon birth date = birth date|mf=yes|1912|3|16 birth place = Ely, Nevada, U.S. death date =death date and age|mf=yes|1993|6|22|1912|3|16 death place = Park Ridge, New Jersey, U.S. occupation = First Lady of… …   Wikipedia

  • Pat Nixon — Pour les articles homonymes, voir Nixon (homonymie). Pat Nixon Portrait photographique de Pat Nixon …   Wikipédia en Français

  • Pat Roberts — United States Senator from Kansas Incumbent Assumed office January 3, 1997 Serving w …   Wikipedia

  • Pat Boone — im Mai 2007 Pat Boone (* 1. Juni 1934 in Jacksonville, Florida als Charles Eugene Boone) ist ein US amerikanischer Sänger. Seine sanfte Stimme machte ihn zu einem der beliebtesten Schlagersänger der 1950er und 1960er Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Pat and Gina Neely — are American TV chefs and the husband and wife team who own the Neely s Bar B Que restaurants in Memphis, Tennessee, and also host the Food Network cooking show Down Home with the Neelys. When the show debuted on the Food Network in February 2008 …   Wikipedia

  • Pat Martin — Patrick (Pat) Martin (né le 13 décembre 1955 à Winnipeg, au Manitoba) est un homme politique canadien. Il est député à la Chambre des communes du Canada depuis 1997, représentant la circonscription de Winnipeg Centre pour le Nouveau …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.