Petra-Kelly-Preis

Der Petra-Kelly-Preis wird von der Heinrich-Böll-Stiftung als politische Stellungnahme jedes zweite Jahr an Menschen vergeben, die sich durch herausragende Aktivitäten in einem oder mehreren der folgenden Bereiche auszeichnen:

Der Preis ist nach der Mitbegründerin der bundesdeutschen Grünen, Petra Kelly, benannt und mit 10.000 Euro dotiert.

Preisträger

  • 1998: Unrepresented Nations and Peoples Organization (UNPO)
  • 2000: Berta und Nicolasa Quintreman Calpán, Mapuche-Pehuenche-Indianerinnen aus Chile, Aktivistinnen der Bürgerbewegung gegen den Bau des Ralco-Staudamms
  • 2002: Íngrid Betancourt, kolumbianische Präsidentschaftskandidatin und Vorsitzende der grünen Partei Oxígeno Verde
  • 2004: Prof. Wangari Muta Maathai, Friedensnobelpreisträgerin, kenianische Politikerin, Umweltschützerin und Biologin
  • 2006: Juri Schmidt, Russischer Rechtsanwalt, Verteidiger von Michail Chodorkowski
  • 2008: Zhang Sizhi, Chinesischer Strafverteidiger und Menschenrechtsanwalt
  • 2010: Marianne Fritzen, Kernkraftgegnerin und Mitbegründerin der "Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg" gegen geplante Atomanlagen in Gorleben

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petra Kelly — 1987 im Deutschen Bundestag Petra Karin Kelly (* 29. November 1947 als Petra Karin Lehmann in Günzburg; † vermutlich 1. Oktober 1992 in Bonn) war eine deutsche Politikerin, Friedensaktivistin und Gründungsmitglied der Partei Die Grünen …   Deutsch Wikipedia

  • Maathai — Wangari Maathai Wangari Maathai mit Obama in Nairobi im August 2006 Wangari Muta Maathai (* 1. April …   Deutsch Wikipedia

  • Wangari Muta Maathai — Wangari Maathai Wangari Maathai mit Obama in Nairobi im August 2006 Wangari Muta Maathai (* 1. April …   Deutsch Wikipedia

  • Friedenspreis — Unter dem Titel Friedenspreis werden u. a. verliehen: Aachener Friedenspreis Albert Einstein Friedenspreis Alternativer Nobelpreis Augsburger Friedenspreis Berliner Friedensuhr Preis Beyond War Award Bremer Friedenspreis Bruno Kreisky Preis Carl… …   Deutsch Wikipedia

  • Gunda-Werner-Institut — Logo der Heinrich Böll Stiftung Die Heinrich Böll Stiftung e.V. (hbs) ist die nach Heinrich Böll benannte parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Inhaltsverzeichnis 1 Strukturen …   Deutsch Wikipedia

  • Ingrid Betancourt — Íngrid Betancourt am 4. September 2008 in Pisa Íngrid Betancourt Pulecio (* 25. Dezember 1961 in Bogotá, Kolumbien) ist eine kolumbianische Politikerin (Partido Verde Oxigeno / Grüne), die auch die französische Nationalität besitzt. Sie trat bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Wangari Maathai — mit dem damaligen US Senator Obama in Nairobi im August 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Íngrid Betancourt Pulecio — Íngrid Betancourt am 4. September 2008 in Pisa Íngrid Betancourt Pulecio (* 25. Dezember 1961 in Bogotá, Kolumbien) ist eine kolumbianische Politikerin (Partido Verde Oxigeno / Grüne), die auch die französische Nationalität besitzt. Sie trat bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker — Flagge der Unrepresented Nations and Peoples Organization Generaldirektor Karl Habsburg Lothringen (seit 2002) …   Deutsch Wikipedia

  • UNPO — Flagge der Unrepresented Nations and Peoples Organization Generaldirektor Karl Habsburg Lothringen (seit 2002) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.