Pickup

Die Ford-F-Serie ist der meistverkaufte Pickup in Amerika.

Ein Pickup (aus dem englisch pick up ‚aufnehmen‘, ‚mitnehmen‘) ist ein Pkw oder Geländewagen mit ebener, offener Ladefläche (Pritsche). Der Pickup ist damit eine Spezialform des Pritschenwagens. Die Bedeutung dieses Fahrzeugtyps ist in verschiedenen Teilen der Erde extrem unterschiedlich.

Klassische Pickups bestehen aus einem Leiterrahmen mit darauf separat aufgeschraubter Kabine/Fahrerhaus und Ladefläche/Pritsche (engl. cargo bed oder cargo box) mit starrer Hinterachse und Blattfederung.

Inhaltsverzeichnis

Nordamerika

In Nordamerika wird diese Gattung auch Pickup truck oder einfach Truck genannt und basiert zumeist auf einem Geländewagen oder einem SUV. Die Pickup-Trucks gelten nicht nur als Nutzfahrzeuge, sondern überwiegend als Freizeitautos oder gar als Statussymbol. Das zeigt sich in den Ausstattungslinien. Wirklich für die Arbeit verwendet werden meist nur die spartanischen Einstiegsversionen. Darüber agieren meist Ausstattungslinien mit allen erdenklichen Luxus-Extras.

Bei der Motorisierung dominieren in den USA hubraumstarke V6- und V8-Benziner die Angebotsliste, auch wenn bei Dodge, GMC, Chevrolet und Ford seit Jahren Dieselmotoren mit 6 bzw. 8 Zylindern erhältlich sind. In Nordamerika werden Pickup-Trucks mit reinem Hinterradantrieb und optional mit zuschaltbarem oder permanentem Allradantrieb angeboten.

Die Einteilung der klassischen Pickups erfolgt in den USA in „Small Size“ (etwa Ford Ranger), „Midsize“ (zum Beispiel Nissan Frontier), „Upper Midsize“ (nur Dodge Dakota/Mitsubishi Raider) und „Full Size“ (Dodge Ram, Ford F-Serie, Chevrolet Silverado und so weiter).

Australien

In Australien (und in Neuseeland) gibt es neben Pickups nordamerikanischen Stils die Gattung der Ute (abgeleitet aus dem engl. utility), welche auf einem größeren PKW basiert.

Toyota Landcruiser Pickup J45/47 (1961-1984)
VW Caddy: In Amerika entwickelt, aber auch für den europäischen Markt produziert.
Beispiel für einen Pickup europäischer Herkunft: Peugeot 504.

Europa

In Europa waren lange Zeit Pickups auf der Basis von PKW-Modellen verbreitet. Volkswagen lieferte mit dem VW Caddy eine vor allem im gewerblichen Bereich verwendete Pickup-Version des VW Golf, die auf einer in Amerika entwickelten Konstruktion beruhte. Für den europäischen Markt wurde das Auto in Sarajevo produziert. Der Nachfolger basierte auf dem VW Polo.

Vor allem im ländlichen Bereich Frankreichs waren Pickups bis in die 1970er Jahre verbreitet; um diesen Markt zu bedienen, lieferte Peugeot Pick-Up-Versionen auf der Basis der jeweiligen Mittelklassemodelle 403, 404 und 504. Mit der Einstellung des Peugeot 504 endete die Pickup-Produktion französischer Hersteller.

Abgesehen davon gab es von europäischen Herstellern in der Vergangenheit einige Pickups auf der Basis von Kleinwagen. aktuell sind hiervon nur noch die als Billigauto gedachten Modelle Dacia Logan und Fiat Strada geblieben.

In jüngerer Zeit werden zudem Pickups von nahezu ausschließlich japanischen Herstellern angeboten, die auch speziell für den europäischen Markt mit Diesel-Motoren ausgestattet werden. Beispiele hierfür sind etwa Toyota Hilux, Mitsubishi L200, Mazda BT-50 (samt darauf basierendem Ford Ranger), Nissan Navara oder Isuzu D-Max. Seit 2010 bietet Volkswagen mit dem VW Amarok ein selbst entwickeltes Fahrzeug dieser Art an. Daneben werden in vergleichsweise kleinen Stückzahlen und ohne offiziellen Vertrieb Pickups aus den USA importiert, die deutlich größer und fast immer mit großvolumigen Otto-Motoren ausgestattet sind.

Entwicklungsländer

VW Pointer Pick Up
VW Saveiro

In Entwicklungsländern (und auch einigen reicheren Staaten Asiens) sind Pickups als universelle Nutzfahrzeuge weit verbreitet. Diese Fahrzeuge stammen fast ausschließlich von japanischen oder einheimischen Herstellern. Im spanischsprachigen Raum (insbesondere Lateinamerika) werden diese Fahrzeuge als „camionetas“ bezeichnet, was die Verkleinerungsform des Wortes für „Lastwagen“ darstellt.

Beispiele

Geländewagen-Pickups
PKW-Pickups
Chevrolet Montana auf Opel Corsa Basis

Weblinks

 Commons: Pickup – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pickup — or pick up may refer to:*Pickup (music), a device which detects vibrations from musical instruments *Anacrusis or upbeat, also called pickup note(s) *Pickup artist, a man who is skilled in meeting, attracting, and seducing women *Pick up… …   Wikipedia

  • Pickup — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Pick Up (desambiguación). Un Toyota Hilux moderno con una cubierta de lona en la caja …   Wikipedia Español

  • pickup — [pik′up΄] n. 1. the act of picking up, as in fielding a rapidly rolling baseball 2. the process or power of increasing in speed; acceleration ☆ 3. a small, open truck with low sides, for hauling light loads: in full pickup truck 4. Informal a) a… …   English World dictionary

  • Pickup — Pick up, or Pick up Pick up , n. [Colloq., Cant, or Slang] 1. Act of picking up, as, in various games, the fielding or hitting of a ball just after it strikes the ground. [Webster 1913 Suppl.] 2. That which picks up; specif.: (Elec.) same as… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • pickup — ► NOUN 1) (also pickup truck) a small van or truck with low sides. 2) an act of picking up or collecting a person or goods. 3) an improvement. 4) a device on an electric guitar which converts sound vibrations into electrical signals for… …   English terms dictionary

  • Pickup-56 — was released on 10 May 2006 and is an album by Swedish dansband Lasse StefanzTrack listing#När countryn kom till Skåne #Bring it on Home to Me #Mot en horisont #När inte himlen är så blå #Pauline #Har du glömt #Kärleken är blind #En timme försent …   Wikipedia

  • Pickup — Pickup. См. Налипание. (Источник: «Металлы и сплавы. Справочник.» Под редакцией Ю.П. Солнцева; НПО Профессионал , НПО Мир и семья ; Санкт Петербург, 2003 г.) …   Словарь металлургических терминов

  • pickup — (n.) also pick up, small truck used for light loads, 1932, from PICK (Cf. pick) (v.) + UP (Cf. up), the notion probably being for use to pick up (feed, lumber, etc.) and deliver it where it was needed. As an adjective meaning temporary, ad hoc… …   Etymology dictionary

  • pickup — |picâp| s. f. 1.  [Automobilismo] Veículo automóvel, de passageiros e de carga, com traseira aberta, mais pequeno do que um camião. • s. m. 2. Leitor elétrico de discos de fonógrafo que serve para transformar as vibrações acústicas gravadas em… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • PickUp — Fiat Strada ist einer der günstigsten aktuellen Pickup Modelle Dodge Ram Pickup, einer der am stärksten motorisierten Pritschen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.