Piet Noordijk

Piet Noordijk (2009)

Piet Noordijk (* 26. Mai 1932 in Rotterdam; † 9. Oktober 2011 in Hellevoetsluis[1][2]) war ein niederländischer Altsaxophonist des Modern Jazz.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Von 1950 bis 1954 studierte er am Konservatorium von Rotterdam Klarinette und brachte sich selbst das Saxophonspiel bei (sein Vorbild war Charlie Parker). Mit seinem Bruder Kees spielte er in den 1950er Jahren in Jazzclubs; nach seinem Militärdienst trat er auch in den amerikanischen Clubs in Deutschland auf. 1956 holte ihn Wessel Ilcken zu seinen All-Stars. Er begleitete u. a. die Sängerinnen Nina Simone, Rita Reys und Betty Carter und spielte zwischen 1963 bis 1967 im Quartett mit Misha Mengelberg und näherte sich dem Free Jazz (ab 1975 gab es Reunions dieses Quartetts). Seit seinem Auftritt auf dem Festival Jazz à Juan 1965 wurde er international gewürdigt; 1966 trat er mit Mengelberg auf dem Newport Jazz Festival auf. Dann spieltw er mit Cees Slinger, Pim Jacobs, Toots Thielemans, Lee Konitz, Wynton Marsalis, Willem Breuker, Ben Webster und Dexter Gordon. Ab Mitte der 1960er Jahre war er auch Saxophonist in der Bigband von Boy Edgar und von 1978 bis 1992 war er erster Altsaxophonist im Metropole Orkest. Erst 1980 spielte er das erste Album unter eigenem Namen mit dem Titel Loverman ein.

Zuletzt trat er mit eigenem Quartett auf und spielte regelmäßig auf dem North Sea Jazz Festival.

Preise und Auszeichnungen

1958 und 1959 wurde er im Leserpoll der niederländischen Jazzzeitschrift Rhythme als bester Altsaxophonist ausgezeichnet. 1965 erhielt er den Wessel Ilcken Preis. 1987 gewann er den Bird Award. Als erster Jazzmusiker wurde ihm 2008 der Blijvend Applaus Prijs zuerkannt.

Einzelnachweise

  1. Saxophonist Piet Noordijk dies
  2. Saxofonist Piet Noordijk (79) overleden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Noordijk — Piet Noordijk (* 1932 in Rotterdam ) ist ein niederländischer Jazz Saxophonist (Alt). 1950 bis 1954 studierte er am Konservatorium von Rotterdam Klarinette und brachte sich selbst das Saxophonspiel bei (sein Vorbild war Charlie Parker). Mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Piet Nordijk — Piet Noordijk (* 1932 in Rotterdam ) ist ein niederländischer Jazz Saxophonist (Alt). 1950 bis 1954 studierte er am Konservatorium von Rotterdam Klarinette und brachte sich selbst das Saxophonspiel bei (sein Vorbild war Charlie Parker). Mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Dutch jazz — refers to the jazz music of the Netherlands. The Dutch traditionally have a vibrant jazz scene as shown by the North Sea Jazz Festival as well as other venues. Contents 1 History 1.1 Early period 1.2 The occupation and WWII …   Wikipedia

  • Bennink — Han Bennink am 17. Dezember 2005 im Club W71 Han Bennink (* 17. April 1942 in Zaandam, Niederlande) ist ein niederländischer Schlagzeuger und Multiinstrumentalist. 1964 begleiteten er und Misha Mengelberg Eric Dolphy auf Konzerten in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Iterson — Martijn van Iterson (* 11. Juli 1970 in Leiden) ist ein niederländischer Jazz Gitarrist. Iterson studiert ab 1988 am Konservatorium in Hilversum bei Wim Overgaauw, was er 1993 „cum laude“ abschloß. Seit 1995 ist er dort auch Dozent (jetzt nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/No — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Luijt — Erik van der Luijt Erik van der Luijt (* 22. August 1970 in Den Haag) ist ein niederländischer Jazz Komponist, Pianist, Produzent, Arrangeur und Bandleader. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Madna — Toleh Johannes Nedricus „Rob“ Madna (* 8. Juni 1931 in Den Haag; † 5. April 2003 in Berkel en Rodenrijs) war ein niederländischer Jazz Pianist des Modern Jazz. Madna war der Sohn eines Indonesiers (1916 aus Java eingewandert, auch er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Acket Award — Der Bird Award war ein jährlich von 1985 bis 2005 auf dem North Sea Jazz Festival als Auszeichnung für das Gesamtwerk von Jazzmusikern und Personen, die sich um den Jazz verdient gemacht haben, verliehener Jazzpreis. Seit 2005 ist er in Paul… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruller — Jesse van Ruller (* 21. Januar 1972) ist ein niederländischer Jazz Gitarrist und Komponist. 1995 schloß er „summa cum laude“ sein Studium am Konservatorium in Hilversum (u.a. bei Wim Overgaauw) ab. Im selben Jahr 1995 gewann er (als erster… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.