Plosiv


Plosiv
Artikulationsarten
Pulmonal-egressive Laute
Nichtpulmonische Laute

Plosiv (auch Plosivlaut, Explosiv[laut]) werden die Konsonanten genannt, bei deren Artikulation der Atemluftstrom vollkommen blockiert wird; durch die sofort darauf folgende Wiederfreisetzung des gestauten Luftstromes entsteht eine kleine „Explosion“, die den Klang erzeugt. Die Benennung erfolgt also nach der Artikulationsart.

In älterer Literatur ist noch die Bezeichnung Explosiv(laut) statt Plosiv anzutreffen. Letztere geht auf den englischen Einfluss zurück. Die traditionellen Bezeichnungen sind dennoch weiterhin gebräuchlich.

Es können folgende Plosive gebildet werden:

Stimmloser bilabialer Plosiv [p]
Stimmhafter bilabialer Plosiv [b]
Stimmloser labiodentaler Plosiv [p̪]
Stimmhafter labiodentaler Plosiv [b̪]
Stimmloser linguolabialer Plosiv [t̼]
Stimmhafter linguolabialer Plosiv [d̼]
Stimmloser interdentaler Plosiv [t̟]
Stimmhafter interdentaler Plosiv [d̟]
Stimmloser dentaler Plosiv [t̺] (apikal)
Stimmhafter dentaler Plosiv [d̺] (apikal)
Stimmloser dentaler Plosiv [t̪] (laminal) (denti-alveolar)
Stimmhafter dentaler Plosiv [d̪] (laminal) (denti-alveolar)
Stimmloser alveolarer Plosiv [t] (apikal)
Stimmhafter alveolarer Plosiv [d] (apikal)
Stimmloser alveolarer Plosiv [t̻] (laminal)
Stimmhafter alveolarer Plosiv [d̻] (laminal)
Stimmloser postalveolarer Plosiv [t̠] (laminal)
Stimmhafter postalveolarer Plosiv [d̠] (laminal)
Stimmloser retroflexer Plosiv [ṭ] (apikal, postalveolar)
Stimmhafter retroflexer Plosiv [ḍ] (apikal, postalveolar)
Stimmloser retroflexer Plosiv [ʈ] (sub-apikal, palatal)
Stimmhafter retroflexer Plosiv [ɖ] (sub-apikal, palatal)
Stimmloser palataler Plosiv [c]
Stimmhafter palataler Plosiv [ɟ]
Stimmloser velarer Plosiv [k]
Stimmhafter velarer Plosiv [g]
Stimmloser uvularer Plosiv [q]
Stimmhafter uvularer Plosiv [ɢ]
Stimmloser epiglottaler Plosiv [ʡ]
Stimmloser glottaler Plosiv [ʔ]

Die Plosive, die Affrikaten und die Nasale bilden gemeinsam die Klasse der Okklusive oder Verschlusslaute.

Literatur

  • Ladefoged, Peter; & Maddieson, Ian (1996): The sounds of the world´s languages. Oxford: Blackwell Publishers.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Plosiv – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Plosiv — Explosiv (veraltet); Explosivlaut (veraltet); Plosivlaut * * * plo|siv 〈Adj.; Phon.〉 als Plosiv ausgesprochen * * * plo|siv <Adj.> [zu lat. plosum, 2. Part. von: plodere, Nebenf. von: plaudere = klatschen, schlagen] (Sprachwiss.): als… …   Universal-Lexikon

  • plosiv — plo|siv 〈Adj.; Phon.〉 als Plosiv ausgesprochen …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • plosiv — plo|siv <zu lat. plosus, Part. Perf. von plodere, Nebenform von plaudere »klatschen, schlagen«, u. ↑...iv> als Plosiv artikuliert (Sprachw.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • plosiv — См. plosiva …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • Plosiv — Plo|siv 〈m.; Gen.: s, Pl.: e; Phon.〉 = Plosivlaut …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Plosiv — Plo|siv der; s, e [...və] u. Plo|siv|laut der; [e]s, e: svw. ↑Explosivlaut (Sprachw.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Stimmloser glottaler Plosiv — IPA Zeichen ʔ IPA Zeichen Beschreibung Art Fragezeichen ohne Punkt IPA Zeichen Unicode Code U+0294 …   Deutsch Wikipedia

  • Stimmloser retroflexer Plosiv — IPA Zeichen ʈ IPA Zeichen Beschreibung lateinische Minuskel t mit retroflexivem Haken unten IPA Zeichen Unicode Code U+0288 …   Deutsch Wikipedia

  • Stimmloser uvularer Plosiv — IPA Zeichen q IPA Zeichen Beschreibung lateinische Minuskel q IPA Zeichen Unicode Code U+0071 (q) …   Deutsch Wikipedia

  • Labial-velarer Plosiv — Die zwei labial velaren Plosive kp und gb finden sich in vielen westafrikanischen Sprachen. Die Phoneme werden gebildet, indem man nicht nacheinander, sondern gleichzeitig jeweils einen labialen und einen velaren Verschluss erzeugt. Die… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.