Politbüro


Politbüro

Politbüro oder Politisches Büro des Zentralkomitees ist die Bezeichnung für das höchste politische Führungsgremium der meisten Kommunistischen Parteien. Von 1952 bis 1966 wurde es in der Sowjetunion als Präsidium bezeichnet und vom Juli 1965 bis zum Dezember 1989 in Rumänien Politisches Exekutivkomitee. Seine Mitglieder (zwischen 5 und 40) werden vom Zentralkomitee (ZK) der jeweiligen Parteien gewählt. Mitglieder sind zumeist Sekretäre des Zentralkomitees, regionale Parteiführer, und Regierungsvertreter wie Ministerpräsidenten und Minister, so die kommunistische Partei in der Regierung ist. Es gibt stimmberechtigte Vollmitglieder und nicht stimmberechtigte Kandidaten, die an Sitzungen teilnehmen können.

Inhaltsverzeichnis

Auftrag und Leitung

Das Politbüro leitet die Arbeit der Partei zwischen den Plenartagungen des ZK. Es ist das eigentliche politische Machtzentrum der Partei. In kommunistischen Staaten hat es Weisungsbefugnisse gegenüber den jeweiligen Regierungen der Staaten in allen wichtigen Aufgaben, vor allem in der Wirtschafts-, der Außen- und der Informationspolitik (Zensur).

Es wird als Kollektivorgan von einem zumeist sehr mächtigen Ersten Sekretär oder einem Generalsekretär geleitet. Im Politbüro der Kommunistischen Partei der Sowjetunion war die Bezeichnung von 1952 bis 1966 Erster Sekretär, davor und danach Generalsekretär. In der SED gab es von 1949 bis 1950 einen Vorstand mit einem Politbüro und dann ein Politbüro des Zentralkomitees mit einem Ersten Sekretär und ab 1976 einem Generalsekretär.

Die Arbeit des Politbüros soll durch das Sekretariat des Zentralkomitees unterstützt werden. Praktisch wurde das Politbüro zu verschieden Zeiten und in verschiedenen Parteien auch vom Sekretariat dominiert.

Formaler Wahl- und Kontrollanspruch und tatsächliche Praxis

Das Politbüro wird vom Zentralkomitee (ZK) der Partei gewählt und kontrolliert. Praktisch jedoch beruhten die meisten Abstimmungen im ZK auf Vorschlägen des Politbüros. Abweichende Vorschläge sind eher unüblich, da sogenannte Fraktionsbildungen in den Gremien der Partei als Subversion und parteischädigendes Verhalten angesehen wurden, das mit Entschiedenheit von den jeweiligen Parteien durch oft harte Sanktionen verfolgt wurden.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Politburo — Politburo, short for Political Bureau , Russian Politicheskoye Buro , is the executive organization for a number of political parties, most notably those of communists. Marxist Leninist states In Marxist Leninist states, the party is seen as the… …   Wikipedia

  • Politburó — (de or. ruso) m. Órgano ejecutivo de ciertos partidos comunistas, en particular el soviético. * * * Politburó, abreviatura de Buró Político, se refiere al máximo órgano ejecutivo de distintos partidos políticos, especialmente de Partidos… …   Enciclopedia Universal

  • POLITBURO — POLITBUR Créé à la réunion du comité central du Parti ouvrier social démocrate russe (P.O.S.D.R.) du 10 au 23 octobre 1917 sur la proposition de Dzerjinski, le bureau politique est un organe permanent formé de membres du comité central qui se… …   Encyclopédie Universelle

  • Politburó — Saltar a navegación, búsqueda Politburó, abreviatura de Buró Político, se refiere al máximo órgano ejecutivo de distintos partidos políticos, especialmente de partidos comunistas. En los países socialistas, el Politburó era el máximo órgano de… …   Wikipedia Español

  • politburo — POLITBURÓ s.n. 1. (În fosta U.R.S.S.) Organ politic suprem executiv, format din membri aleşi de către Comitetul Central al Partidului Comunist şi însărcinat cu aplicarea hotărârilor politice ale partidului, ratificate de către Comitetul Central.… …   Dicționar Român

  • politburo —  / Politburo  The chief committee of a Communist Party …   Bryson’s dictionary for writers and editors

  • Politburo — (n.) highest policy making committee of the U.S.S.R., 1927, from Rus. politbyuro, contracted from politicheskoe byuro political bureau …   Etymology dictionary

  • Politburo — s. m. Escritório político do Comitê Central do Partido Comunista da Rússia (criado em 1917), depois da U.R.S.S …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • politburo — ► NOUN (pl. politburos) ▪ the principal policy making committee of a communist party, especially that of the former USSR. ORIGIN from Russian politicheskoe byuro political bureau …   English terms dictionary

  • Politburo — [pä′lit byoor΄ō, pō′litbyoor΄ō; pō lit′byoor΄ō] n. [< Russ Politbyuro, after Polit(icheskoe) Byuro, political bureau] the executive committee of the Communist Party of the Soviet Union and of certain other nations …   English World dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.