Polyester-Urethan-Kautschuk

Polyester-Urethan-Kautschuk (technische Kurzbezeichnung nach ISO 1629 AU) ist ein Polyurethan-Kunststoff mit elastischen Eigenschaften ähnlich dem Naturgummi, aber besserer chemischer und mechanischer Beständigkeit. Er ist unter den Handelsnamen Vulkollan (Bayer AG) und Urepan (VKRT, Vereniging van Kuststof en Rubber Technologen) bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Herstellung

Das Polymer wird typischerweise aus Polyesterpolyolen, Naphthylen-1,5-diisocyanat und Glycolen, die als Kettenverlängerer dienen, hergestellt. Der Reaktionspartner des Polyesters bei der Urepan-Herstellung ist das Isocyanat Desmodur TT. Als Vulkanisierungsmittel nutzt man Schwefel oder peroxidische Vernetzer.

Eigenschaften und Verwendung

Polyester-Urethan-Kautschuk ist ein gummielastischer Werkstoffe mit einer weiten Bandbreite von physikalischen und chemischen Eigenschaften. Das Elastomer kommt als Schaumstoff, zelliger Weichkunststoff (Zelliges Vulkollan) und Massivkunststoff (Massives Vulkollan und Urepan) zum Einsatz. Die Schaumstoff und zellige Variante wird vorwiegend in der Molchtechnik eingesetzt.[1] Das AU besitzt für den Einsatz in Molchen für Lebensmitteltechnik und Pharmazie eine Zulassung nach FDA für die USA sowie nach EU-Recht. [2] Der Massivkunststoff wird zu Rädern, Scheiben und Rollen, Manschetten sowie Ummantelungen verarbeitet.

Eigenschaften Polyester-Urethan-Kautschuk-Varianten [1]
Kurzname AU AU AU
Bezeichnung Polyester-Urethan-Kautschuk-Schaum Polyester-Urethan-Kautschuk zellig Polyester-Urethan-Kautschuk massiv
Anwendung Molchkörper Molchkörper Halbzeug, Rollen, Manschetten
Dichte / Shore-A-Härte 16–160 kg/m3 550 kg/m3 75±5
Temperaturbereich Einsatz +5 bis +80 °C +5 bis +80 °C -20 bis +80 °C

Quellen

Einzelnachweise

  1. a b Bernd Skerra: Taschenbuch Molchtechnik. Vulkan-Verlag GmbH, 2003, ISBN 9783802733000, S. 176.
  2. Bernd Skerra (Hrsg.): Handbuch Molchtechnik, Vulkan-Verlag GmbH, 2000, ISBN 9783802721786, S. 303.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vulkollan — Polyester Urethan Kautschuk (technische Kurzbezeichnung nach ISO 1629 AU) ist ein Polyurethan Kunststoff mit elastischen Eigenschaften ähnlich dem Naturgummi, aber besserer chemischer und mechanischer Beständigkeit. Er ist unter den Handelsnamen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kunststoffe — Die Liste der Kunststoffe führt neben den Namen und Kürzeln nach IUPAC auch auf, ob es sich um Thermoplast , Duroplast oder Elastomerwerkstoffe handelt. Weiterhin werden grobe Angaben zur chemischen Beständigkeit und zu Eigenschaften und… …   Deutsch Wikipedia

  • AU — steht für: Flussaue, die vom wechselnden Hoch und Niedrigwasser geprägte Niederung an Bächen und Flüssen Auwald, eine natürliche Vegetationsform entlang Bächen und Flüssen au, eine Ortsnamenendung in verschiedenen deutschsprachigen Regionen Au(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Automated Guided Vehicle — Ein Fahrerloses Transportfahrzeug (Abk. FTF, englisch Automated Guided Vehicle AGV) ist ein flurgebundenes Fördermittel mit eigenem Fahrantrieb, das automatisch gesteuert und berührungslos geführt wird. Fahrerlose Transportfahrzeuge dienen dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Computer Controlled Vehicle — Ein Fahrerloses Transportfahrzeug (Abk. FTF, englisch Automated Guided Vehicle AGV) ist ein flurgebundenes Fördermittel mit eigenem Fahrantrieb, das automatisch gesteuert und berührungslos geführt wird. Fahrerlose Transportfahrzeuge dienen dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrerloses Transportsystem — Ein Fahrerloses Transportfahrzeug (Abk. FTF, englisch Automated Guided Vehicle AGV) ist ein flurgebundenes Fördermittel mit eigenem Fahrantrieb, das automatisch gesteuert und berührungslos geführt wird. Fahrerlose Transportfahrzeuge dienen dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Au — steht für: Flussaue, die vom wechselnden Hoch und Niedrigwasser geprägte Niederung an Bächen und Flüssen Auwald, eine natürliche Vegetationsform von Flussauen Au/ au, ein Siedlungs, Flur , Gewässername und Bildungssilbe, siehe Ortsnamen auf au –… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrerloses Transportfahrzeug — Ein Fahrerloses Transportfahrzeug (Abk. FTF, engl. Automated Guided Vehicle, AGV) ist ein flurgebundenes Fördermittel mit eigenem Fahrantrieb, das automatisch gesteuert und berührungslos geführt wird. Fahrerlose Transportfahrzeuge dienen dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunststoff — Stäbchenmodell des Polypropylens, Kohlenstoff blau – Wasserstoff grau Als Kunststoff (organisches Polymer) (umgangssprachlich Plastik, Plast oder Plaste) bezeichnet man einen Festkörper, dessen Grundbestandteil synthetisch oder halbsynthetisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.