August Freiherr von Korff


August Freiherr von Korff

August Freiherr von Korff (* 9. September 1880 in Füchtorf; † 11. November 1959 Füchtorf) war ein deutscher Kommunalpolitiker und ehrenamtlicher Landrat.

Leben und Beruf

Nach dem Schulbesuch absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Grenoble, München und Münster. Dem Studium schlossen sich das erste und zweite juristische Staatsexamen an. Von Korff war als Forst- und Landwirt tätig. Er war verheiratet und hatte zwei Kinder.

Vom 1. Oktober 1910 bis zum 6. November 1919 war von Korff Ehrenamtmann des Amtes Sassenberg. Dem Kreistag des damaligen Landkreises Warendorf gehörte er von 1915 bis 1921 und der Kreischausseebaukommission von 1919 bis 1921 an. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er 1946 erneut Mitglied des Kreistages und vom 1. April 1946 bis zum 9. Juli 1946 Landrat des Landkreises Warendorf.

Sonstiges

Von Korff war Träger des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens. Er lebte auf Schloss Harkotten.

Literatur


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.