Prunksitzung

Karnevalssitzungen sind Veranstaltungen, die in Karneval, Fastnacht und Fasching von Karnevalsvereinen veranstaltet werden. Den meistens kostümiert erscheinenden Gästen wird ein buntes Rahmenprogramm aus verschiedenen karnevalistischen Darbietungen geboten.

Elferrat bei einer Prunksitzung.

Inhaltsverzeichnis

Veranstalter

Veranstaltet werden Karnevalssitzungen von Karnevalsvereinen, oder einem Festkomitee bzw. Festausschuss. Eine Karnevalssitzung ist immer auch ein wenig Eigenwerbung für den Veranstalter.

Umfang der Sitzungen

Der Umfang der Karnevalssitzungen ist je nach Veranstalter unterschiedlich, es gibt kleine Sitzungen mit bis zu wenigen hundert Gästen, aber auch, besonders in den Karnevalshochburgen, Sitzungen mit Tausenden kostümierter Gäste.

Bestandteile einer Sitzung

Eine Karnevalssitzung ist eine lockere Angelegenheit, an der das Publikum Spaß haben soll. Das Programm besteht meistens aus Darbietungen der unten aufgeführten Akteure, wobei je nach Sitzungsart unterschiedliche Gewichtungen vorkommen.

Tollitäten

Höhepunkt vieler Karnevalssitzungen ist der Einmarsch des ortsansässigen Karnevalsprinzen, des Karnevalsprinzenpaars oder des Dreigestirns.

Sitzungspräsident

Der Sitzungspräsident/Die Sitzungspräsidentin ist meist, aber nicht zwingend Mitglied des Elferrats und der/die Vorsitzende einer Karnevalssitzung. Zum Aufgabengebiet gehören die Programmplanung und -durchführung. Im Kölner Karneval ist es üblich, dass die Programmplanung vom sog. Literaten übernommen wird.

Der Sitzungspräsident steht im Rampenlicht und kündigt die jeweiligen Beiträge der Veranstaltung an.

Elferrat

Oft sitzt auf der Bühne auch ein so genannter Elferrat, in dessen Mitte auch der Sitzungspräsident oder Schultheiß sitzt. Diese stehen gemeinsam der Sitzung vor.

Akteure

Tanz

Tanzbeiträge werden von Gardetanzgruppen, Männerballett/Hausfrauenballett, Funken- bzw. Tanzmariechen und Tambourcorps dargeboten.

Büttenredner

Reine Wortbeiträge bezeichnet man als Büttenreden. Hierbei steht der Humor und oft, wenn auch in humorvoller Art und Weise, die Gesellschaftskritik im Vordergrund.

Gesang

Gesangsbeiträge können sowohl von Solokünstlern als auch von Gesangsgruppen vorgetragen werden. Wobei zwischen den einzelnen Liedern, sofern mehrere gesungen werden, auch humorvolle Gespräche oder Sketche stattfinden.

Show-Gruppen

Show-Gruppen kombinieren in ihren Auftritten die vorgenannten Beitragsformen in unterschiedlicher Gewichtung, bzw. unterhalten sie das Publikum mit außergewöhnlichen Darbietungen.

Akustische Untermalung

Die sonstige akustische Untermalung übernimmt eine extra dafür angestellte Band, oder Kapelle, zu deren Repertoire Büttenmärsche (z.B. in Mainz der Narrhallamarsch) und, sofern gewünscht, sonstige zu den jeweiligen Auftritten passende Stücke gehören. Auf keinen Fall fehlen darf dabei der für Karnevalssitzungen typische Tusch.

In Franken gehört auch der Fränkische Fastnachtmarsch (Es lebe unsere Fasenacht) dazu.

Aber auch Alleinunterhalter, bzw. von Tonträgern abgespielte Musik können den Part der Unterhaltung übernehmen.

Ordensverleihung

In einem Teil der Karnevalssitzungen werden auch Karnevalsorden und Auszeichnungen an die Akteure vergeben.

Gastverein

In der Regel nehmen an einer Karnevalssitzung auch Gastvereine teil. Gegebenenfalls ergänzen diese auch mit ihrem Elferrat und ausgewählten Akteuren den Rahmen der Veranstaltung.

Verschiedene Arten der Karnevalssitzungen

Vorstellabend

Diese Art der Sitzung findet meistens noch unmittelbar vor Beginn der Karnevalssession statt und dient der Vorstellung des Programms eines Vereins für die kommende Session (nicht zu verwechseln mit Saison). Bei Tanzgarden dient der Vorstellabend insbesondere der Vorstellung der Tänze. Man könnte auch von einer Werbeveranstaltung für den Verein sprechen, mit der Hoffnung, so Auftritte für die kommende Session zu bekommen.

Prinzenproklamation

Dieses ist meistens eine der ersten Karnevalssitzungen, bei der der Prinz, das Prinzenpaar, oder das Dreigestirn offiziell in ihr Amt erhoben und proklamiert werden. Hierbei erhalten sie auch ihre sogenannten Insignien dazu gehören je nach Region z. B. Zepter, Federn und Orden beim Prinz, Zepter bei der Prinzessin, Dreschflegel beim Bauern, Spiegel bei der Jungfrau.

Prunksitzung

Die Prunksitzung ist eine öffentliche „Tagung“ des Elferrates in Form einer Revue. Das Motto der Session wird in der Prunksitzung verkündet und ist oft auch das Thema derselben. Mit Wort- und Gesangsbeiträgen werden lokale, regionale und globale Ereignisse des vergangenen Jahres und Prominente satirisch überzeichnet. Auch der Gardetanz darf in keiner Prunksitzung fehlen.

Im Gegensatz zu anderen Karnevalsveranstaltungen erscheint der Großteil des Publikums in Abendgarderobe, sofern nicht vom Veranstalter eine Kostümierung erwünscht ist. In der heutigen Zeit ist ein Erscheinen in Abendgarderobe schon viel seltener geworden, meistens werden die heutigen Sitzungen in gewohnt lockerer Atmosphäre und in bunter Kostümierung durchgeführt.

Bekannte Prunksitzungen im Fernsehen

Sonstige Karnevalssitzungen

Nach und nach haben sich, neben den oben genannten, weitere Arten von Karnevalssitzungen herauskristallisiert.

  • Weibersitzungen oder auch Damensitzungen: Diese finden meistens an Weiberfastnacht statt.
  • Herrensitzungen: Finden quasi als Ausgleich zu den Weiber- bzw. Damensitzungen statt. Eine große Herrensitzung findet an jedem Rosenmontagsmorgen im Festzelt in Steinfurt-Borghorst statt, bei der sich viele Stars des rheinischen und des westfälischen Karnevals die Klinke in die Hand geben.
  • Seniorensitzungen: Spezielle Karnevalssitzungen für die älteren Herrschaften.
  • Kindersitzungen oder auch Kinderkostümfeste: Sitzungen bei denen ein kindgerechtes Programm für die Kinder und mit den Kindern dargeboten wird, oft auch untermalt mit Spielen und kleinen Wettbewerben.
  • Närrische Wein-, bzw. Bierprobe: In Franken werden hierbei Weine oder Biere verköstigt, wobei zwischen den einzelnen Proben kleinere Sketche und Büttenreden aufgeführt werden.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Prunksitzung — Prụnk|sit|zung, die: prunkvolle Karnevalssitzung. * * * Prụnk|sit|zung, die: prunkvolle Karnevalssitzung …   Universal-Lexikon

  • Prunksitzung — Prụnk|sit|zung (im Karneval) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fastnachtssitzung — Karnevalssitzungen sind Veranstaltungen, die in Karneval, Fastnacht und Fasching von Karnevalsvereinen veranstaltet werden. Den meistens kostümiert erscheinenden Gästen wird ein buntes Rahmenprogramm aus verschiedenen karnevalistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sitzungspräsident — Karnevalssitzungen sind Veranstaltungen, die in Karneval, Fastnacht und Fasching von Karnevalsvereinen veranstaltet werden. Den meistens kostümiert erscheinenden Gästen wird ein buntes Rahmenprogramm aus verschiedenen karnevalistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Karnevalssitzung — Karnevalssitzungen sind Veranstaltungen, die in Karneval, Fastnacht und Fasching von Karnevalsvereinen veranstaltet werden. Den meistens kostümiert erscheinenden Gästen wird ein buntes Rahmenprogramm aus verschiedenen karnevalistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schneesenger — Die Schneesënger Gründung: 1980 Genre: Vokalensemble Website: http://www.schneesaeng …   Deutsch Wikipedia

  • Schneesänger — Die Schneesënger Gründung: 1980 Genre: Vokalensemble Website: http://www.schneesaeng …   Deutsch Wikipedia

  • Godesberger Stadtsoldatenkorps — Der Traditionsverein Godesberger Stadtsoldatenkorps feiert 2004 sein 111 jähriges Bestehen Das Godesberger Stadtsoldatenkorps e.V. von 1893, die älteste Karnevalsgesellschaft im Stadtteil Bonn Bad Godesberg, hat sich als Traditionsverein gemäß… …   Deutsch Wikipedia

  • Finnentrop — Infobox German Location Name = Finnentrop Art = Stadt image photo = Haus bamenohl front.jpg imagesize = image caption = Bamenohl Manor Wappen = Wappen von Finnentrop.png lat deg = 51 |lat min = 10 lon deg = 07 |lon min = 58 Lageplan = Bundesland …   Wikipedia

  • Bausenrode — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.