Rah Digga

Rah Digga (* 18. Dezember 1972 in Newark, New Jersey; richtiger Name Rashia Fisher) ist eine US-amerikanische Rapperin. Sie war Mitglied der New Yorker Hip-Hop-Crew Flipmode Squad, die von Busta Rhymes gegründet wurde. Weitere Mitglieder waren Rampage, Lord Have Mercy, Spliff Star und Baby Sham.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Rah Digga wuchs als wohlbehütetes Einzelkind in einer Mittelschichtsfamilie auf. Sie besuchte eine Privatschule in Maryland und begann anschließend das Studium Elektrotechnik am New Jersey Institute of Technology, das sie auf Grund ihrer Erfolge in ihrer Rap-Karriere abbrach.

Sie wurde in den späten 1980er Jahren von Q-Tip (A Tribe Called Quest) entdeckt als sie - im achten Monat schwanger - in der New Yorker Lyricist Lounge auftrat. Q-Tip stellte sie auch Busta Rhymes vor, in dessen Hip-Hop-Crew Flipmode Squad sie bald darauf einziges weibliches Mitglied wurde. Zuvor war sie Mitglied bei den Hip-Hop-Gruppen Twice The Flavour und Da Outsidaz, zu der auch Eminem und Bizarre von D12 gehörten. Inspiriert wurde sie von Hip-Hop-Künstlern wie Rakim, Kool G. Rap und Queen Latifah.

1997 war sie auf Busta Rhymes' Album When Disaster Strikes zu hören. Außerdem nahm sie mit ihrer Rapkollegin Bahamadia den Track "Be OK" für die Compilation Lyricist Lounge Vol. 1 auf. Weiterhin arbeitete sie mit den Fugees bei dem Titel Cowboys zusammen.

1998 veröffentlichte sie mit Flipmode Squad das Album The Imperial. Gemeinsam mit den Produzenten Pete Rock und DJ Premier nahm sie Lieder auf. Im Jahr 2000 veröffentlichte sie ihr erstes Album Dirty Harriet, das über 300.000 Mal verkauft wurde. Als Schauspielerin war sie 2002 in dem Horrorfilm 13 Geister zu sehen, zudem sie auch den Track "Mirror, Mirror" beisteuerte

Im Jahr 2003 wurde sie in dem Film Miss M.C. presents Queens of Hip Hop mit anderen Rapperinnen (Salt’N’Pepa, Roxanne Shante, Lady Luck, Charli Baltimore, ...) porträtiert.

Seit ihrem Debütalbum hat Rah Digga etliche Künstler unterstützt. Sie rappte z. B. bei Busta Rhymes' Hit-Single "I Know What You Want" und auf Alben von Talib Kweli, Bless, Masta Ace und Jamelia. Sie ist außerdem Teil der ausschließlich aus Frauen bestehenden Gruppe Murda Mamis. Unter den Mitgliedern befinden sich DJ Lazy K, Supermodel, Gloria Velez und Remy Ma. Rah Digga hat eine Tochter (* 1996) und ist mit Young Zee von Da Outsidaz verheiratet.

Im Februar 2006 erschien das Album Sucker Free exklusiv über iTunes. Im Februar 2006 spielte sie in Busta Rhymes Touch it Video mit.

Diskographie

Alben

  • 2000 Dirty Harriet (CD) Elektra
  • 2004 Everything Is a Story
  • 2006 Sucker Free

Singles

  • 2000 Tight (12") Violator Records
  • 2000 Break Fool / Lessons of Today (12") Elektra
  • 2003 Party & Bullshit 2003 (12") J Records
  • 2005 Make It Hot / See It in Your Eyes (12") AV8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rah Digga — Rah Digga, née Rashia Fisher à Newark (New Jersey) en 1970, est une chanteuse de hip hop américaine, et est issue du groupe Flipmode Squad. Elle débute à la fin des années 1990 en solo puis avec Busta Rhymes, lui même membre de ce groupe.… …   Wikipédia en Français

  • Rah Digga — Infobox musical artist Name = Rah Digga Background = solo singer Birth name = Rashia Fisher Alias = Harriet Thugman Origin = Newark, New Jersey Fact|date=September 2008 Genre = Hip hop Label = The Inc. Records Universal Records Years active =… …   Wikipedia

  • Classic (Rah Digga album) — Classic Studio album by Rah Digga Released September 14, 2010 Genre Hip hop Label …   Wikipedia

  • RAH — steht für: Rah, ein segeltragender Bestandteil der Takelage eines Segelschiffs Rah Digga (* 1972), US amerikanische Rapperin Rah Omir Quintscher (1883–1945), deutscher Okkultist, Ordensgründer und Schriftsteller RAH steht für: RAH 66 Comanche,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rae–Rah — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Touch It — Single infobox Name = Touch It Artist = Busta Rhymes from Album = The Big Bang Released = October 2005 Format = Single Recorded = Genre = East Coast Hip Hop, Hip Hop Length = 3:34 Label = Aftermath/Interscope Writer = Busta Rhymes Swizz Beatz… …   Wikipedia

  • Bout (song) — Infobox Single Name = Bout Artist = Jamelia featuring Rah Digga from Album = Thank You Released = February 21, 2003 Format = CD single Recorded = 2003 Genre = R B Length = 4:01 (Radio edit) 4:26 (Album version) Label = Parlophone Writer = Jamelia …   Wikipedia

  • Flipmode Records — infobox record label name = Flipmode Entertainment parent = Universal Music Group founded = 1994 founder = Busta Rhymes distributor = Universal Motown genre = Hip Hop country = USA url = Flipmode Entertainment is a record label founded in 1994 by …   Wikipedia

  • Flipmode Records — Filiale de Universal Music Group Fondé en 1994 Fondateur Busta Rhymes Maison de disques Universal Mot …   Wikipédia en Français

  • Busta Rhymes — en concert à l Université de Californie à Riverside, en 2005 Surnom Busta Rhymes Bus A Bus …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.