Ran-GTP

Strukturformel
Allgemeines
Name Guanosintriphosphat
Andere Namen
  • 9-β-D-Ribofuranosylguanin-5′-triphosphat
  • 9-β-D-Ribofuranosyl-2-amino-6-oxo-purin- 5′-triphosphat
Summenformel C10H16N5O14P3
CAS-Nummer 86-01-1
Kurzbeschreibung farbloser Feststoff
Eigenschaften
Molare Masse 523,18 g·mol–1
Aggregatzustand

fest

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
Gefahrensymbol unbekannt
unbekannt
R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Guanosintriphosphat (GTP) ist eine energiereiche chemische Verbindung aus der Gruppe der Nukleosidtriphosphate. Es dient dabei insbesondere als Energiespeicher bei anabolen (aufbauenden) Vorgängen des Zellstoffwechsels, wie z. B. als Produkt des Citratzyklus (Übertragung der Energie aus Kohlenhydraten und Fetten auf GTP durch Addition eines Phosphatrestes zu GDP) oder der Proteinbiosynthese. Darüber hinaus besitzt GTP als Substrat der G-Proteine eine zentrale Rolle bei der Weiterleitung von Signalen in der Zelle (Signaltransduktion).

Das GTP-Molekül ist ein Kondensationsprodukt aus der Purinbase Guanin, dem Zucker Ribose und drei Molekülen Phosphat. Durch Abspaltung eines Phosphatrestes unter Bildung von Guanosindiphosphat wird Energie freigesetzt.
Mit Hilfe des Enzyms Guanylylcyclase kann aus GTP auch das Signalmolekül cGMP synthetisiert werden. GTP wird außerdem beim nukleozytosolischen Transport in Form von Ran-GTP gebraucht.[1]

Ran-GTP

Ran-GTP ist ein wichtiger Faktor für den Stofftransport, ZytoplasmaZellkern. Je nach Transportart (Export oder Import von Molekülen) werden zunächst Exportin oder Importin als Träger benötigt. Die beiden Transportarten haben folgendes gemeinsam: Ran-GTP liefert die nötige Energie, um Exportin mit Molekül oder Importin ohne Molekül vom Zellkern ins Zytoplasma zu bringen. Ran-GTP wird im Zytoplasma umgewandelt zu Ran-GDP. Ran-GDP diffundiert zurück in den Zellkern. Durch GTP-Hydrolyse wird Ran-GDP zu Ran-GTP, welche wieder an ein Exportin/Importin anlagern kann.

Einzelnachweise

  1. Florian Horn et. al., Biochemie des Menschen, 3. Aufl., Thieme Verlag, Stuttgart 2005, ISBN 3-13-130883-4, S.286

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ran — Small G protein (GTPase) required, together with importins a and b and pp15, for protein transport into the nucleus. The only known nucleotide exchange factor for ran is nuclear (RCC1), whereas the only known activating factor is cytoplasmic.… …   Dictionary of molecular biology

  • Ran (biology) — Ran GTPase is a small GTPase that is involved in transport into and out of the cell nucleus during interphase and also involved in mitosis. It is a member of the Ras superfamily of GTPases.cite journal | author = Moore MS, Blobel G | title = A G… …   Wikipedia

  • Ran (proteína) — Saltar a navegación, búsqueda Estructura de Ran Ran Identificadores Símbolo …   Wikipedia Español

  • Nissan GTP ZX-Turbo — A Nissan GTP ZX Turbo being rolled out for Historic Racing. The Nissan GTP ZX Turbo (also known as the GTP ZX T) was a series of racing cars developed for Nissan Motors by Electramotive Engineering to compete in the IMSA GT Championship. Running… …   Wikipedia

  • RANBP2 — RAN binding protein 2 PDB rendering based on 1rrp …   Wikipedia

  • RANBP1 — RAN binding protein 1, also known as RANBP1, is a human gene.cite web | title = Entrez Gene: RANBP1 RAN binding protein 1| url = http://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/entrez?Db=gene Cmd=ShowDetailView TermToSearch=5902| accessdate = ] PBB Summary… …   Wikipedia

  • RANGAP1 — Ran GTPase activating protein 1, also known as RANGAP1, is a human gene.cite web | title = Entrez Gene: RANGAP1 Ran GTPase activating protein 1| url = http://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/entrez?Db=gene Cmd=ShowDetailView TermToSearch=5905|… …   Wikipedia

  • Nuclear transport — The entry and exit of large molecules from the cell nucleus is tightly controlled by the nuclear pore complexes (NPCs). Although small molecules can enter the nucleus without regulation,[1] macromolecules such as RNA and proteins require… …   Wikipedia

  • Guanosintriphosphat — Strukturformel Allgemeines Name Guanosintriphosphat …   Deutsch Wikipedia

  • GTPase — Die Mitglieder der Proteinfamilie der kleinen GTPasen sind kleine Proteine, die durch die alternierende Bindung der Nukleotide GDP oder GTP als molekulare „Schalter“ in Signaltransduktionsketten fungieren. Sie haben eine molare Masse von 20 25… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.