Regaloptimierung

Regaloptimierung (engl. space management) dient dazu, in Verkaufsräumen Produkte in Menge und Platzierung so anzuordnen, dass sie einen maximalen Umsatz erwirtschaften.

Inhaltsverzeichnis

Grundlage

Grundlage bilden die folgenden drei Kenngrößen:

  • Umsatzbeitrag
  • Ertragsbeitrag
  • Kaufgewohnheiten

Ziele

Die Regaloptimierung sorgt dafür, dass in Supermärkten Markenartikel in Sichthöhe platziert und gut erreichbar sind, dazu gehören auch Produkte die eine hohe Gewinnspanne haben, Eigenprodukte und Billigwaren in den unteren Ebenen verschwinden. Berücksichtigt wird weiterhin der prognostizierte Bedarf, um den Warenbestand im Regal optimal anzupassen und Leerverkäufe zu vermeiden. Auch Sortimentszusammenhänge und optische Kriterien werden beachtet.

Bereiche

Insgesamt gliedert sich daher eine Regaloptimierung in die drei Bereiche

  • Sortimentsoptimierung
  • Bestandsoptimierung
  • Raumoptimierung

Die Planung des Regallayouts erfolgt bei großen Ketten und ihren Lieferanten häufig unter Zuhilfenahme spezieller Planogramm-Software, die oft auf Algorithmen der linearen Optimierung beruht und auf Datenbanken und Data-Warehouse-Funktionalitäten zurückgreift. Warenteiler dienen zur Unterteilung von Regalen.

Literatur

  • Thomas Vogler: Transaktionskostentheoretisch fundierte Untersuchung zum Spacemanagement in Supermärkten. Dissertation, Universität Freiburg im Breisgau 2006 (Volltext)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Space Management — Regaloptimierung (engl. space management) dient dazu, in Verkaufsräumen Produkte in Menge und Platzierung so anzuordnen, dass sie einen maximalen Umsatz erwirtschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlage 2 Ziele 3 Bereiche 4 Literatur // …   Deutsch Wikipedia

  • Spacemanagement — Regaloptimierung (engl. space management) dient dazu, in Verkaufsräumen Produkte in Menge und Platzierung so anzuordnen, dass sie einen maximalen Umsatz erwirtschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlage 2 Ziele 3 Bereiche 4 Literatur // …   Deutsch Wikipedia

  • Category-Management — Der Begriff Warengruppenmanagement oder auch Category Management bezeichnet im Marketing die Strukturierung einer Geschäftsstätte im stationären Einzelhandel nach dem Prinzip der Warengruppen. Diese werden mithilfe von Marktforschungs Analysen… …   Deutsch Wikipedia

  • Category Captain — Der Begriff Warengruppenmanagement oder auch Category Management bezeichnet im Marketing die Strukturierung einer Geschäftsstätte im stationären Einzelhandel nach dem Prinzip der Warengruppen. Diese werden mithilfe von Marktforschungs Analysen… …   Deutsch Wikipedia

  • Category Management — Der Begriff Warengruppenmanagement oder auch Category Management bezeichnet im Marketing die Strukturierung einer Geschäftsstätte im stationären Einzelhandel nach dem Prinzip der Warengruppen. Diese werden mithilfe von Marktforschungs Analysen… …   Deutsch Wikipedia

  • Verbundplatzierung — Der Begriff Warengruppenmanagement oder auch Category Management bezeichnet im Marketing die Strukturierung einer Geschäftsstätte im stationären Einzelhandel nach dem Prinzip der Warengruppen. Diese werden mithilfe von Marktforschungs Analysen… …   Deutsch Wikipedia

  • Warengruppenmanagement — Der Begriff Warengruppenmanagement oder auch Category Management bezeichnet im Marketing die Strukturierung einer Geschäftsstätte im stationären Einzelhandel nach dem Prinzip der Warengruppen. Diese werden mithilfe von Marktforschungs Analysen… …   Deutsch Wikipedia

  • Efficient Consumer Response — Der Begriff Efficient Consumer Response (auch Effiziente Konsumentenresonanz) bezeichnet eine Initiative zur Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Händlern, die auf Kostenreduktion und bessere Befriedigung von Konsumentenbedürfnissen abzielt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Effiziente Konsumentenresonanz — Der Begriff Efficient Consumer Response (auch Effiziente Konsumentenresonanz) bezeichnet eine Initiative zur Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Händlern, die auf Kostenreduktion und bessere Befriedigung von Konsumentenbedürfnissen abzielt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Planogramm — Ein Planogramm ist eine visuelle Darstellung einer Artikelplatzierung in Regalen oder ähnlichen Verkaufsflächen. Im englischsprachigen Raum wird dafür auch der Begriff POG (= plano gram oder plan o gram) verwendet. Planogramme werden in allen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.