Rerir (Wölsungen)

Rerir, König von Hunenland (mglw. Frankenland) eine mythologische Gestalt aus dem nordischen Sagenkreis, Sohn Sigis, Enkel Odins, Vater des Wölsung, des Stammvaters der Wölsungen.
Da er und seine Frau lange Zeit kinderlos blieben, wandten sie sich an die Götter, um Abhilfe zu schaffen.

Odin und seine Frau Frigg, sandten Liod, eine Tochter des Riesen Hrimnir mit einem Apfel der Fruchtbarkeit zu Rerir. Liod ließ ihm den Apfel in den Schoss fallen; der König verstand die Botschaft, und gab den Apfel seiner Frau zu essen.

In der nächsten Schlacht, fiel Rerir, aber seine Frau war schwanger. Diese Schwangerschaft dauerte allerdings 6 Jahre, bis sie genug davon hatte, und das Kind Wölsung per Kaiserschnitt zur Welt bringen ließ. Diese Operation kostete sie das Leben.

Wölsung heiratete später Liod, die seiner Mutter vermittels des Apfels zur Schwangerschaft verholfen hatte, und sie herrschten gemeinsam über das Hunenland.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wölsungen — Die Wälsungen (auch Wölsungen, Welsungen, Völsungar) sind ein sagenhaftes germanisches Geschlecht, benannt nach ihrem Stammvater. Dieser wird erstmals im altenglischen Epos Beowulf (spätestens aus dem 10. Jahrhundert; vielleicht älter) genannt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Rerir — Rerir, König von Hunenland (mglw. Frankenland) eine mythologische Gestalt aus dem nordischen Sagenkreis, Sohn Sigis, Enkel Odins, Vater des Wölsung, des Stammvaters der Wölsungen. Da er und seine Frau lange Zeit kinderlos blieben, wandten sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolsungen — (altnord. Volsungar), berühmtes Heldengeschlecht der altgermanischen Sage, das seinen Ursprung auf den Frankenkönig Sigi, einen Sohn Odins, zurückführte und nach dessen Enkel Walis oder Wolsung, dem Sohne des Königs Rerir, dessen kinderloser… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sigi (Wölsungen) — Sigi ist in der germanischen Mythologie der Sohn Odins und der Urvater des Geschlechtes der Wölsungen. Er wurde nach dem Mord an eines anderen Mannes Knecht Bredi friedlos und musste seine Heimat verlassen. Mit Odins Beistand eroberte er sich ein …   Deutsch Wikipedia

  • Sigmund (Wölsungen) — Sigmund ist eine mythologische Gestalt aus dem nordischen Sagenkreis. Als Sohn von Wölsung ist er der Enkel von Rerir, Urenkel des Sigi und Odins Ururenkel. Mit seiner Zwillingsschwester Signy zeugte er einen Sohn Sinfiötli mit dem zusammen er… …   Deutsch Wikipedia

  • Wölsung (Wölsungen) — Wölsung, der König von Hunenland eine mythologische Gestalt aus dem nordischen Sagenkreis, Sohn von Rerir, Enkel von Sigi Odins Sohn , Begründer des Geschlechtes der Wölsungen. Vermählt mit Liod, Tochter des Riesen Hrimnir. Sigmund und seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Helgi (Wölsungen) — Helgi genannt der Hundingstöter (Helgi Hundingsbana), eine mythologische Gestalt aus dem Nordischen Sagenkreis, war ein Sohn Sigmunds aus dessen Ehe mit Borghild von Bralund. Sein Bruder aus dieser Verbindung hieß Hamund. Helgi Hundingsbana kommt …   Deutsch Wikipedia

  • Wölsung — Wölsung, der König von Hunenland eine mythologische Gestalt aus dem nordischen Sagenkreis, Sohn von Rerir, Enkel von Sigi Odins Sohn , Begründer des Geschlechtes der Wölsungen. Vermählt mit Liod, Tochter des Riesen Hrimnir. Sigmund und seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Legende von Sigurd und Gudrún — (englischer Originaltitel: The Legend of Sigurd and Gudrún) ist ein Erzählgedicht von J. R. R. Tolkien. Das Buch wurde weltweit am 5. Mai 2009 durch Houghton Mifflin Harcourt und HarperCollins veröffentlicht. Von Tolkien während 1920er und 1930er …   Deutsch Wikipedia

  • Wälsungen — Die Wälsungen (auch Wölsungen, Welsungen, Völsungar) sind ein sagenhaftes germanisches Geschlecht, benannt nach ihrem Stammvater. Dieser wird erstmals im altenglischen Epos Beowulf (spätestens aus dem 10. Jahrhundert; vielleicht älter) genannt,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.