Ribit

Strukturformel
Struktur von Ribit
Allgemeines
Name Ribit
Andere Namen
  • Adonitol
  • Adonit
  • Adonitrol
  • Pentitol
  • 1,2,3,4,5-Pentanpentol
  • Ribitol
Summenformel C5H12O5
CAS-Nummer 488-81-3
PubChem 827
Kurzbeschreibung

farblose Kristalle[1]

Eigenschaften
Molare Masse 152,15 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

100,5 °C[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [3]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
EUH: keine EUH-Sätze
P: keine P-Sätze
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [4][3]
keine Gefahrensymbole
R- und S-Sätze R: 36/37/38
S: keine S-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Ribit, häufig auch als Adonitol bezeichnet, ist ein fünfwertiger Alkoholzucker, der durch Reduktion von Ribose entsteht. Er kommt natürlicherweise in der Pflanze Adonis vernalis (Adonisröschen) vor.

Ribit hat biologische Relevanz als Bestandteil des Koenzyms Flavin-Adenin-Dinukleotid (FADH2).

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Römpp Online - Version 3.5, 2009, Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  2. Bo Tong, Ying Yu, Zhi-Cheng Tan, Chang-Gong Meng, Li-Jun Cui, Guang Xiao, Rui-Bin Liu: Thermodynamic investigation of several natural polyols (IV): Heat capacities and thermodynamic properties of adonitol in Thermochim. Acta 499 (2010)117–122. doi:10.1016/j.tca.2009.11.011
  3. a b Datenblatt Adonitol bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 29. Mai 2011.
  4. Safety MSDS data (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ribit — Ri|bịt [↑ Ribose u. ↑ it (3)], der; s; Syn.: (internat. empfohlen:) Ribitol, (veraltet:) Adonit[ol]: optisch inaktiver Zuckeralkohol (↑ Pentit), der im Riboflavin vorkommt (Ribitylrest). * * * Ribit   …   Universal-Lexikon

  • Ribit — Ri|bit das; s <zu ↑ribo... u. 4↑...it> ein fünfwertiger Zuckeralkohol (Chem.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Jean Ribit — de la Rivière Jean Ribit de la Rivière (vers 1546[1] 5 novembre 1605 à Paris[2]) est un médecin protestant suisse, né à Genève[3] …   Wikipédia en Français

  • Jean Ribit de la Rivière — (vers 1546[1] 5 novembre 1605 à Paris[2]) est un médecin protestant suisse, né à Genève[3] …   Wikipédia en Français

  • ribbit — 1. interjection /rɪbɪt,rɪbət/ The sound made by a frog or toad. The students fell momentarily silent while he finished writing on the board. Then, Ribbit! 2. noun /rɪbɪt,rɪbət/ The sound made by a frog or toad. 3 …   Wiktionary

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • E968 — Strukturformel Allgemeines Name Erythrit Andere Namen i Erythritol meso 1,2,3,4 Tetrahydroxybu …   Deutsch Wikipedia

  • E 968 — Strukturformel Allgemeines Name Erythrit Andere Namen i Erythritol meso 1,2,3,4 Tetrahydroxybu …   Deutsch Wikipedia

  • Erythritol — Strukturformel Allgemeines Name Erythrit Andere Namen i Erythritol meso 1,2,3,4 Tetrahydroxybu …   Deutsch Wikipedia

  • Flechtenkunde — Dieser Artikel erläutert die Lebensform Flechte; zu der Hauterkrankung siehe Lichen ruber planus, Lichen pilaris und Lichen sclerosus. Flechten treten in sehr verschiedenen Farben auf …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.