Rivarossi

Trans-Euro-Night-Schlafwagenmodell von Rivarossi

Rivarossi ist heute eine Modelleisenbahn-Marke des international agierenden britischen Modellproduzenten Hornby.

Geschichte

Rivarossi-Weiche

Das Unternehmen wurde durch Alessandro Rossi im Jahre 1945 in Italien gegründet. Der Zusatz "Riva" in der Marke ist der Nachname eines Gesellschafters aus der Gründungszeit, der jedoch nur kurz im Unternehmen blieb. Rivarossi produzierte Eisenbahnmodelle für Spur 0, H0 und N. Unter anderem wurden in den Jahren um 1980 für den U. S.-amerikanischen Markt die Westernlok GENOA (z. B. als Lok für die "Western & Atlantic Rail Road") im Maßstab HO produziert.

Es produzierte auch Modelle von Straßenbahn-Fahrzeugen und -Gleiselementen in Nenngröße H0. Die Fahrzeuge waren Modelle (Triebwagen und Beiwagen) des so genannten 2-achsigen Edison-Typs aus Mailand. Die Gleiselemente mit im Straßenpflaster eingelassenen Schienen hatten ein Rastermaß von 20 x 20 cm, d.h. der Kurvenradius war 10 cm. Angeboten wurden gerade und gebogene Gleise sowie Weichen (rechts und links) und eine Kreuzung, die jeweils mit grünen Oberleitungsmasten aus Plastik und relativ dicken Fahrdrähten ausgerüstet waren. In Deutschland wurde die Straßenbahn auch von TRIX angeboten.

In den 1990er Jahren übernahm Rivarossi die Marken Lima (1992), Jouef und Arnold (1997). 2003 war Rivarossi insolvent.

Im Jahr 2004 erwarb die Hornby Railways Plc. Teile von Rivarossi, speziell die Markennamen Arnold, Jouef, Rivarossi und Lima. Seit 2006 sind wieder Modellbahnprodukte unter dem Namen Arnold, Jouef, Rivarossi und Lima im Handel erhältlich. Die Produktion erfolgt in China. Der Absatz von Modellen der Marke Rivarossi hat seinen Schwerpunkt in Italien, Deutschland und den USA.

Weblinks

 Commons: Rivarossi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rivarossi — Locomotive à vapeur 2 6 6 6 Allegheny (USA) Rivarossi est une marque italienne de modèles réduits ferroviaires. Sommaire 1 Histoire …   Wikipédia en Français

  • Minitrix — TRIX Modelleisenbahn GmbH Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1838 Unternehmenssitz Nürnberg Branche Spielwarenindustrie …   Deutsch Wikipedia

  • TRIX — Modelleisenbahn GmbH Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1838 Unternehmenssitz Nürnberg Branche Spielwarenindustrie …   Deutsch Wikipedia

  • TRIX EXPRESS — TRIX Modelleisenbahn GmbH Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1838 Unternehmenssitz Nürnberg Branche Spielwarenindustrie …   Deutsch Wikipedia

  • Trix — Modelleisenbahn GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1838 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold (Spielwaren) — Arnold (Metallspielwarenfabrik K. Arnold GmbH Co) war ein deutsches Unternehmen, das Blechspielzeuge und Modelleisenbahnen, hauptsächlich in Spurweite N, herstellte. Das Unternehmen wurde am 4. Oktober 1906 in Nürnberg von Karl Arnold gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold (Unternehmen) — Arnold (Metallspielwarenfabrik K. Arnold GmbH Co) war ein deutsches Unternehmen, das Blechspielzeuge und Modelleisenbahnen, hauptsächlich in Spurweite N, herstellte. Modell der Dampflokomotive 96 023 (ehemalige 5773 der K.Bay.Sts.B) in Spur N von …   Deutsch Wikipedia

  • Jouef — Création 1944 Dates clés 2004, rachat par Hornby Fonda …   Wikipédia en Français

  • LS-Models — Création 1992 Fondateur(s) Daniel Piron …   Wikipédia en Français

  • LS Models — Création 1992 Fondateurs Daniel Piron Activité Trains miniatures …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.