Robert Lowell

Robert Traill Spence Lowell (* 1. März 1917 in Boston, Massachusetts; † 12. September 1977 in New York City) war ein US-amerikanischer Dichter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Lowell entstammt einer der ältesten Familien Bostons: er war der Sohn des Marine-Offiziers Robert Traill Spence Lowell, Sr. und dessen Ehefrau Charlotte Winslow.

Nach dem Besuch von Privatschulen in seiner Heimatstadt begann Lowell an der Harvard University zu studieren.

Mit 24 Jahren heiratete Lowell 1941 die Schriftstellerin Jean Stafford; 1948 wurde diese Ehe wieder geschieden. Bereits im darauffolgendem Jahr heiratete Lowell die Schriftstellerin Elizabeth Hardwick.

Mit 55 Jahren heiratete Lowell in dritter Ehe 1972 die Schriftstellerin Caroline Blackwood. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er mit seiner dritten Ehefrau in London. Bei einem Besuch in New York erlitt Lowell einen Herzinfarkt und starb dort im Alter von 60 Jahren am 12. September 1977.

Bedeutung

Lowell wurde als ein "Confessionalist"-Dichter bekannt und erhielt den Pulitzer-Preis in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg. Er stammt von einer berühmten und historischen Familie aus Massachusetts ab, aber studierte freiwillig an einer kleinen Universität im Bundesstaat Ohio, die Kenyon College heißt. Seine Beziehung zu seiner Familie blieb widersprüchlich während seines ganzen Lebens. Er verbrachte als Kriegsdienstverweigerer ein Jahr im Gefängnis während des zweiten Weltkriegs. Sein zweiter Gedichtband Lord Weary's Castle gewann den Pulitzerpreis im Jahre 1946. Danach fing er an, in einem persönlicheren Stil zu schreiben. Zwei Bände, Life Studies and For the Union Dead, enthalten seine berühmtesten Werke und erschienen 1959 bzw. 1964. Diese Gedichte drücken sowohl seine persönlichen Kämpfe als auch seinen politischen Glauben aus. Noch einmal gewann sein Band The Dolphin einen Pulitzerpreis im Jahre 1973. Auch lehrte er zwei wichtige Studentinnen an der Harvard University, Sylvia Plath und Anne Sexton, die "Confessionalist"-Dichterinnen wurden. Er starb als einer der berühmtesten Dichter in den Vereinigten Staaten.

Werke

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert Lowell — Activités poète, Écrivain Naissance 1er mars 1917 Décès 12 septembre 1977 (à 60 ans) Mouvement confessionnalisme …   Wikipédia en Français

  • Robert Lowell — Saltar a navegación, búsqueda Robert Lowell (Boston, 1 de marzo de 1917 – Nueva York, 12 de septiembre de 1977) fue un poeta estadounidense. Trayectoria Estudió en la Universidad de Harvard y fue transferido al Colegio Kenyon en Gambier, Ohio,… …   Wikipedia Español

  • Robert Lowell — (Robert Trail Spence Lowell Jr) (1 de marzo, 1917–12 de septiembre, 1977), fue un poeta Confesionalista Estadounidense conocido por inspirar y educar algunas superestrellas literarias de las décadas de 1950 y 1960, incluyendo a Anne Sexton y… …   Enciclopedia Universal

  • Robert Lowell — Infobox Writer name = Robert Traill Spence Lowell IV imagesize = caption = pseudonym = birthdate = March 1, 1917 birthplace = Boston, Massachusetts deathdate = September 12, 1977 deathplace = New York City, New York occupation = Poet nationality …   Wikipedia

  • Robert Lowell — noun United States poet (1917 1977) • Syn: ↑Lowell, ↑Robert Traill Spence Lowell Jr. • Instance Hypernyms: ↑poet * * * Robert Lowell [Robert Lowell …   Useful english dictionary

  • Robert Lowell — ➡ Lowell * * * …   Universalium

  • Lowell — may refer to:Places;In the United States: * Lowell, Arkansas * Lowell, Florida * Lowell, Indiana * Lowell, Bartholomew County, Indiana * Lowell, Maine * Lowell, Massachusetts **Lowell National Historical Park * Lowell, Michigan * Lowell, North… …   Wikipedia

  • Lowell — puede referirse a: Contenido 1 Lugares 2 Personas 2.1 Como un apellido 2.2 Como un nombre propio …   Wikipedia Español

  • LOWELL (R.) — LOWELL ROBERT (1917 1977) C’est dans le long passage en prose «91 Revere Street» qui fait partie du recueil Life Studies (1959) que le poète américain Robert Lowell retrace sans détours son histoire personnelle et se présente sans complaisance:… …   Encyclopédie Universelle

  • Lowell — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Lowell (Arizona) Lowell (Arkansas) Lowell (Florida) Lowell (Georgia) Lowell (Idaho) Lowell (Illinois) Lowell (Indiana) Lowell (Iowa) Lowell (Kalifornien) Lowell (Kansas) Lowell (Kentucky)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.