Robertino Loretti

Robertino Loretti, (* 22. Oktober 1946 als Roberto Loreti in Rom, Italien) ist ein bekannter italienischer Sänger, Schauspieler und Kinderstar.

In den späten 1950er und frühen 1960er Jahren begeisterte er als Robertino ein breites Publikum mit seinen gefühlvollen Aufnahmen im Jungen-Sopran.

Der Sohn eines Bäckers sang schon als Kleinkind im heimischen Bäckerladen und bezauberte die Kundschaft. Hier wurde er dann entdeckt und schnell lokal bekannt. Bereits mit sechs Jahren spiele er neben Gino Cervi und Fernandel in einem Don Camillo-Film mit.

In einem Touristencafé in dem Robertino häufig auftrat, hörte ihn 1960 der dänische Fernsehdirektor Volmer Sørensen der mit seiner Frau in Italien Urlaub machte, und war ergriffen. Begleitet von seinem Vater ging es alsbald nach Kopenhagen wo er wenig später seinen ersten Auftritt im dänischen Fernsehen hatte. Der Auftritt war ein sofortiger Erfolg. Nur musste Robertino hier auch mit dreizehn Jahren noch kurze Hosen tragen um seine Kindlichkeit zu betonen.

Bald war er europaweit bekannt und sang, begleitet vom Orchester Otto Francker, Arien und bekannte Stücke wie "Santa Lucia", "O sole mio", "Ave Maria", "La Paloma" und Brahms "Wiegenlied". Auch spielte er in verschiedenen Filmen mit.

Den Titel "Mama" durch den Heintje 1968 in Deutschland zum Kinderstar wurde sang Robetino das italienische Original bereits 1961 in einem deutschen Musik-Film.

Bis heute ist der mittlerweile recht füllige Loretti vor allem in Skandinavien und Osteuropa populär.

Filme

  • 1952 "Don Camillos Rückkehr" (I)
  • 1953 "Anna" (I)
  • 1961 "Kostskole Flemming på" (DK) (als er selbst)
  • 1961 "Im schwarzen Rössl" (D)
  • 1963 "Aus Zürich" (D)
  • 1971 "I Giardini del Diavolo" (Die Gärten des Teufels) (I)
  • 1976 "La Bolognese" (I)

Erfolgstitel

  • 1961 Jamaica
  • 1964 Un bacio piccolissimo
  • 1965 Mia cara
  • 1966 Bella
  • 1966 Un dollaro d`amore
  • 1967 Era la donna mia
  • 1968 Suona, suona violino
  • 1969 Le belle donne
  • 1969 Intorno a me mulini
  • 1969 Arcobaleno
  • 1969 Contenta tu, contento anch`io
  • 1970 Non siamo al mare
  • 1970 Ho fatto centro nel tuo cuor

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Loretti — Robertino Loretti, (* 22. Oktober 1946 als Roberto Loreti in Rom, Italien) ist ein bekannter italienischer Sänger, Schauspieler und Kinderstar. In den späten 1950er und frühen 1960er Jahren begeisterte er als Robertino ein breites Publikum mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Robertino — Loretti, (* 22. Oktober 1946 als Roberto Loreti in Rom, Italien) ist ein bekannter italienischer Sänger, Schauspieler und Kinderstar. In den späten 1950er und frühen 1960er Jahren begeisterte er als Robertino ein breites Publikum mit seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Лоретти — Лоретти, Робертино Робертино Лоретти (Роберт Ампельманн) Дебютный альбом 1961 года Основная информация Полное имя Роберто Лорети …   Википедия

  • Torna a Surriento — is a Neapolitan song said to have been composed in 1902 by Ernesto De Curtis to words by his brother, Giambattista. The song was copyrighted officially in 1905; it has since become wildly popular, and has been sung by performers as diverse as… …   Wikipedia

  • Брат (фильм, 1997) — У этого термина существуют и другие значения, см. Брат. Эта статья  о российском фильме 1997 года. О советском фильме 1982 года см. Брат (фильм, 1982). Брат …   Википедия

  • Робертино Лоретти — Роберто Лорети (итал. Roberto Loreti; более известен как Робертино Лоретти (Robertino Loretti), так как приобрёл широкую популярность ещё в детстве) (род. 22 октября 1947)  итальянский певец. Роберто Лорети родился в Риме в 1946 (по другим данным …   Википедия

  • Sass Henno — (* 13. September 1982 in Tartu) ist ein estnischer Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Literatur 3 Einzelnachweise 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Torna a Surriento — est une chanson napolitaine dont la musique fut composée en 1902 par Ernesto de Curtis sur des paroles de son frère, Giambattista. La chanson fut déposée officiellement en 1905. À partir de ce moment, elle acquit une renommée de plus en plus… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.