Roland Kun


Roland Kun

Roland Kun ist ein nauruischer Politiker. Er ist der Sohn des früheren Präsidenten Ruben Kun und Cousin des früheren Justizministers Russell Kun. Seit Dezember ist er Justizminister.

Nach der schulischen Ausbildung in Nauru schloss Kun sein Rechtsstudium an der James Cook University in Townsville (Queensland) ab. 2003 wurde er für den Wahlkreis Buada ins Nauruische Parlament gewählt und ist seit 2004 Justizminister des Landes. Zudem ist er Hotelmanager des Menen Hotels in Meneng und hielt zuvor administrative Ämter in der nauruischen Sektion der University of the South Pacific sowie bei Air Nauru und bei der Fischerei-Behörde.

Am 10. November 2007 trat er zusammen mit Gesundheitsminister Kieren Keke und Industrieminister Frederick Pitcher nach einem Zerwürfnis mit Außenminister David Adeang zurück. Als am 19. Dezember 2007 Präsident Scotty von Marcus Stephen per Misstrauensvotum verdrängt wurde, ernannte ihn Stephen zum Justiz- und Erziehungsminister.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • rolandskidki …  

  • Roland Kun — is a political figure from the Pacific nation of Nauru.Political rolesKun was elected in 2003 to serve as a Member of the Parliament of Nauru and has also served as Minister of Justice.He is also an expert on fisheries, one of Nauru s main… …   Wikipedia

  • KUN — ist eine japanische Anrede eine Lesweise der japanischen Kanji, siehe Kun Lesung Kun ist der Familienname folgender Personen: Béla Kun (1886–1939), ungarischer kommunistischer Politiker Roland Kun, nauruischer Politiker Ruben Kun, nauruischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kun — ist eine japanische Anrede eine Lesweise der japanischen Kanji, siehe Kun Lesung ein Berg im Himalaya, siehe Kun (Berg) das dazugehörige Massiv, siehe Nun Kun Massiv Kun ist der Familienname folgender Personen: Attila Kun (* 1949), deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • KÜN — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kun — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Keke — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Buada (Wahlkreis) — Lage Buadas Fläche Insgesamt 2,6 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Derangadage Scotty — Scotty während der SIDS Konferenz in Mauritius, Januar 2005 Ludwig Derangadage Scotty (* 20. Juni 1948 in Anabar, Nauru) war vom 22. Juni 2004 bis 19. Dezember 2007 Präsident der Republik Nauru und war davor …   Deutsch Wikipedia

  • Deiboe — Ripublik Naoero (nauru.) Republic of Nauru (engl.) Republik Nauru …   Deutsch Wikipedia

  • Eamgum — Ripublik Naoero (nauru.) Republic of Nauru (engl.) Republik Nauru …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.