Rolle

Rolle (von mittelhochdeutsch rulle, „kleines Rad“) bezeichnet:

  • ein kleines Rad (z. B. Bockrolle oder Lenkrolle)
  • Rolle (Physik), eine mit einer Rille versehene Scheibe zum Umlenken eines Kraftvektors
  • Soziale Rolle, einen Begriff aus der Soziologie, der Erwartungen und Ansprüche von sozialen Handlungspartnern beschreibt, oft als soziale Hierarchie
  • Rolle (Bergbau), eine Verbindung zweier Strecken, durch die Material geschüttet werden kann
  • Rolle an Schrittmachermaschinen beim Steherrennen
  • Spule (Rolle), ein zylindrisches Element zum Aufwickeln oder Aufspulen
  • Trainingsrolle, im Radsport ein Trainingsgerät
  • Wäscherolle, ein Apparat zum Glätten der Wäsche
  • Rolle (Theater), die von einem Schauspieler zu verkörpernde Figur
  • Benutzerrolle, in der Informatik die Berechtigungen und Eigenschaften des Benutzers einer Software
  • Semantische Rolle, Bedeutungsfunktion eines Satzteils in Bezug auf den ganzen Satz
  • eine Rebsorte, siehe Vermentino
  • ein Zählmaß, siehe Rolle (Einheit)
  • früherer Name (vor 1920) für eine Spule in der Elektrotechnik


Rolle bezeichnet folgende Bewegungsabläufe:


Rolle ist der Name folgender Orte:

  • Rolle VD, Gemeinde und historische Stadt im Schweizer Kanton Waadt
  • Rolle (Bezirk), ehemalige Schweizer Verwaltungseinheit, deren Hauptort Rolle war
  • Rolle (Kreis) ehemalige Schweizer Verwaltungseinheit, deren Hauptort Rolle war
  • Passo Rolle, Alpenpass in Südtirol
  • Godide, Ort in der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal, bis 2008 Rolle


Rolle ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Rolle – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rolle — Rolle: Das seit dem 14. Jh. bezeugte Wort (mhd. rolle, rulle) bedeutete zunächst speziell »kleines Rad, kleine Scheibe oder Walze«, dann allgemeiner »rollenförmiger Gegenstand«. Daran schließen sich die im Laufe der Zeit entwickelten übertragenen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rolle [1] — Rolle, eine der sechs einfachen Maschinen oder mechanischen Potenzen, besteht aus einer kreisförmigen, in einem Gehäuse, dem Kloben, drehbar angebrachten Scheibe, um die ein Seil gelegt wird, so daß ein an dem einen Seilende in der Richtung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rolle — Saltar a navegación, búsqueda Rolle puede referirse a: Johann Heinrich Rolle, compositor y pedagogo alemán (1716 1785); Michel Rolle, matemático francés (1652 1719). Obtenido de Rolle Categoría: Wikipedia:Desambiguación …   Wikipedia Español

  • ROLLE (R.) — ROLLE RICHARD (1300 env. 1349) Ermite et auteur spirituel anglais. Né dans le comté d’York, Rolle (dit aussi Richard de Hampole) étudie la théologie à Oxford, mais une crise mystique le pousse, à dix neuf ans, à quitter l’université, puis sa… …   Encyclopédie Universelle

  • Rolle — Sf std. (15. Jh.), mhd. rolle, mndd. rolle, rulle, mndl. rol(le), rulle Entlehnung. Entlehnt aus frz. rôle m., das aus l. rotulus m., rotula Rädchen (zu l. rota Rad ) stammt. Wie bei dem unmittelbar aus dem Lateinischen entlehnten Rodel ist… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Rolle — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Seine Rolle in Das Schweigen der Lämmer brachte Anthony Hopkins einen Oscar ein. • Madhur spielt die Rolle einer Hexe. • Sie spielte die Hauptrolle in dem Film …   Deutsch Wörterbuch

  • Rolle [1] — Rolle, 1) Scheibe od. Walze, welche sich um ihren Mittelpunkt bewegen; 2) (Kloben), Scheibe von Holz od. Metall, auf der Stirne mit einer rinnenartigen Vertiefung versehen, in welche ein Seil od. eine Schnur gelegt wird. Die Scheibe selbst dreht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rolle [2] — Rolle, in der Schauspielkunst die einzelne Partie, welche einem Schauspieler übertragen wird, so genannt von dem zusammengerollten Heft, welches einen schriftlichen Auszug des zu recitirenden Vortrags u. des dabei bemerkten stummen Spiels u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rolle [3] — Rolle (spr. Roll), 1) Bezirk im Schweizercanton Waadt, zwischen den Bezirken Morges, Aubonne, Nyon u. dem Genfersee; Wein (der beste Côtewein) u. Kastanienbau; 5600 Ew. in den zwei Kreisen R. u. Gilly; 2) Marktflecken hier, Kreis u. Bezirksort,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rolle [4] — Rolle, Johann Heinrich, geb. 1718 in Quedlinburg, Schüler seines Vaters Christ. Friedrich R. (welcher erst in Quedlinburg u. seit 1721 Musikdirector in Magdeburg war), wurde 1732 Organist in Magdeburg, ging nach Leipzig, wo er Jura u. Philosophie …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.