Romanow


Romanow

Die Romanows sind ein altes russisches Adelsgeschlecht und nach den Rurikiden die zweite Dynastie, aus der die russischen Zaren hervorgingen. „Romanow“ wird auf der zweiten Silbe betont (ro'ma:nof). Auch die Mitglieder des Hauses Romanow-Holstein-Gottorp, die auf die Romanows folgten, werden häufig als Romanows bezeichnet und trugen auch weiterhin den Familiennamen Romanow.

Geschichte

Der Ahnherr der Romanows ist der Bojar Andrej Kobyla, der ruthenischer Herkunft war und aus dem damaligen Großfürstentum Litauen stammte. Andrej Kobyla siedelte zur Regierungszeit des Moskauer Großfürsten Simeon Iwanowitsch (14. Jahrhundert) nach Russland über. Seit dem Beginn des 16. Jahrhunderts nannte sich die Familie Sacharin-Jurjew. Anastasia Romanowna Sacharina wurde die Frau von Iwan IV. und ihr Bruder Nikita Romanowitsch hatte eine einflussreiche Stellung am Zarenhof. Seitdem hieß die Familie Romanow.

Nach dem Tod von Zar Fjodor I., Anastasias Sohn, entbrannte ein Machtkampf um den Thron. Der Sohn von Nikita Romanowitsch, Fjodor Nikititsch Romanow, der spätere Patriarch Philaret, unterlag Boris Godunow. Nach der Smuta wurde Fjodor Nikititschs Sohn Michael Fjodorowitsch 1613 vom Semski Sobor zum Zaren gewählt und begründete die Dynastie der Romanows.

Sein Enkel Peter der Große machte Russland zur europäischen Großmacht. Nur drei seiner Töchter überlebten ihn, eine davon nur wenige Tage. Mit dem Tod seines Enkels Peter Alexejewitsch erlosch die männliche Linie der Romanows. Seine Tochter Elisabeth war die letzte Romanow auf dem Thron.

Ihr folgt 1762 Peter III., der Sohn von Peters I. anderer Tochter Anna Petrowna, die mit Karl Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf verheiratet war und das Haus Romanow-Holstein-Gottorp begründete.

Michail Jewdokija Streschnewa Maria Miloslawskaja Alexei Natalja Naryschkina Fjodor III. Maria Miloslawskaja Maria Miloslawskaja Iwan V. Praskowja Saltykowa Katharina I. Peter I. Jewdokija Lopuchina Elisabeth Iwan V. Charlotte von Braunschweig Karl Friedrich von Holstein-Gottorp Anna Peter II. Alexei Anna Anna Katharina Karl Leopold von Mecklenburg Anton Ulrich von Braunschweig Iwan VI. Sofia Haus Romanow-Holstein-GottorpRomanov tree 1 simple de.png

Literatur

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Romanów — may refer to the following places in Poland: *Romanów, Lower Silesian Voivodeship (south west Poland) *Romanów, Gmina Janów Podlaski in Lublin Voivodeship (east Poland) *Romanów, Gmina Sosnówka in Lublin Voivodeship (east Poland) *Romanów,… …   Wikipedia

  • Romānow [1] — Romānow, 1) Kreis im russischen Gouvernement Jaroslaw; 90,000 Ew.; 2) Hauptstadt darin, an der Wolga, seit 1822 mit dem am anderen Ufer des Stromes liegenden Flecken Borissoglebsk zu einer Stadt vereint u. daher Romanow Borissoglebsk genannt; hat …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Romānow [2] — Romānow, altes russisches Bojarengeschlecht, von welchem die jetzige russische Kaiserfamilie herstammt. Der älteste bekannte Ahnherr ist Andrei, genannt Kobyla, welcher 1341 aus Preußen gewandert u. in russische Dienste beim Großfürsten Simeon… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Romānow — Romānow, ein altes, berühmtes russ. Bojarengeschlecht, das angeblich von dem aus Preußen oder Litauen eingewanderten Kobyla abstammte. Die Romanows nahmen schon früher hervorragende Ämter ein. Feodor R. war Woiwod unter Dmitrij dem Donischen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Románow — Románow, russ. Bojarengeschlecht, als dessen Ahnherr Andrej Iwanowitsch Kobyla gilt, Sohn des Glanda Kambila Diwonowitsch, getauft Iwan, der um 1280 aus Litauen nach Moskau gekommen sein soll. Andrej hatte fünf Söhne; einer derselben, Fedor… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Romanow — Romanow, Familienname des gegenwärtig, aber seit 1730 nur noch in weiblicher Linie herrschenden Geschlechtes in Rußland; dasselbe leitet seinen Ursprung auf einen lithauischen Fürsten des 14. Jahrh. zurück, gehörte schon im 15. und 16. Jahrh. zu… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Romanow — I Romạnow,   russische Dynastie, die 1613 1917 (ab 1762 in der Linie Romanow Holstein Gottorp) regierte. Ahnherr der Romanows ist der Moskauer Bojar A. I. Kobyla (14. Jahrhundert). Der Aufstieg der Familie begann, als Anastasia Romanowa 1547 den …   Universal-Lexikon

  • Romanow — Ro|ma|now [auch rɔ...] (ehemaliges russisches Herrschergeschlecht) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Romanow (Familienname) — Romanow, weibliche Form Romanowa, (auch transliteriert Romanov, weiblich Romanova) ist ein russischer Familienname. Bedeutung Der Name ist eine Ableitung des Vornamens Roman. Verbreitung Romanow liegt in der Liste der häufigsten Familienname… …   Deutsch Wikipedia

  • Romanow (Begriffsklärung) — Romanow (auch: Romanov) ist ein russischer Familienname. Bekannte Namensträger sind unter Romanow (Familienname) zu finden. Daneben ist Romanow: Name der Zarendynastie Romanow Die Dynastie des Hauses Romanow Holstein Gottorp, die den Romanow… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.