Ron Arad (Pilot)

Ron Arad (hebräisch ‏רון ארד‎; * 5. Mai 1958 in Hod haScharon; Verbleib unbekannt) ist ein Waffensystemoffizier der israelischen Luftwaffe.

Am 16. Oktober 1986 stürzte er im Verlaufe eines Bombenangriffes mit seiner F-4 Phantom über Sidon im Libanon ab[1]. Ziel des Bombenangriffs waren Stellungen der PLO. Eine zu früh explodierende Bombe beschädigte das eigene Flugzeug und machte die Rettung mit dem Schleudersitz erforderlich. Der Pilot konnte durch die israelische Armee in Sicherheit gebracht werden. Arad dagegen gilt seitdem als vermisst und war in der Folgezeit Gegenstand verschiedenster indirekter Verhandlungen zwischen Israel und der Hisbollah, zum Teil unter Vermittlung bundesdeutscher Geheimdienste. Israel geht davon aus, dass Arad von der schiitischen Miliz Amal gefangen genommen wurde.[1]

Hassan Nasrallah, Chef der libanesischen Organisation Hisbollah, sprach im Januar 2006 erstmals davon, dass Arad tot sei und seine Überreste verloren gegangen seien. Im Oktober 2007 bestätigte der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert, dass Israel einen von Arad vermutlich 1986 geschriebenen Brief erhalten habe.[2] Der deutsche Unterhändler Gerhard Konrad informierte die israelische Regierung am 29. Juni 2008 darüber, dass Arad tot sei, und berief sich dabei auf eine Erklärung der Hisbollah[3].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Die vermissten Soldaten Israels auf der Homepage des israelischen Außenministeriums
  2. Herb Keinon: „Olmert confirms Israel received a letter written by Ron Arad“, Jerusalem Post, 22. Oktober 2007
  3. German negotiator informs Israel missing aviator is dead

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ron Arad (pilot) — Ron Arad ( he. רון ארד) (born May 5, 1958) is an Israeli Air Force weapon systems officer (WSO) who is officially classified as missing in action but widely presumed dead. Hezbollah has claimed that Ron died during an escape attempt in May 1988.… …   Wikipedia

  • Ron Arad — may refer to: * Ron Arad (pilot) (b. 1958), an Israeli Air Force weapon systems officer; classified as missing in action since 1986 * Ron Arad (industrial designer) (b. 1951), an industrial designer, artist and architect …   Wikipedia

  • Ron Arad — Israeli pilot captured in Lebanon in 1986 …   English contemporary dictionary

  • Ron (Vorname) — Ron ist ein männlicher Vorname und eine Abkürzung von Ronald, Ronny oder Ronnie. Bekannte Namensträger Ron Arad (* 1951), britischer Industriedesigner und Architekt Ron Arad (Pilot) (* 1958), Waffensystemoffizier der israelischen Luftwaffe Ron… …   Deutsch Wikipedia

  • Arad — Der Name Arad bezeichnet: Personen: Avi Arad (* 1948), US amerikanischer Filmproduzent und Geschäftsführer von Marvel Comics Mosche Arad, israelischer Diplomat Ron Arad (* 1951), britischer Industriedesigner und Architekt Ron Arad (Pilot) (*… …   Deutsch Wikipedia

  • ARAD, RON — (1958– ), missing Israeli navigator. Arad grew up in Hod ha Sharon and lost his father as a teenager. He attended a high school military academy and volunteered for the air force, serving as a navigator and later studying chemical engineering at… …   Encyclopedia of Judaism

  • Arad, Ron — (1958 )    Missing Israeli airman believed to be held by Iran or by Iranian backed Lebanese militant groups. On 16 October 1986, an Israel Air Force Phantom aircraft was downed by mechanical problems over Sidon in southern Lebanon. The pilot and… …   Historical Dictionary of Israel

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kuntar — Datei:Samir kuntar in shiraz 3.JPG Samir Kuntar (arabisch ‏سمير القنطار‎, DMG Samīr al Qunṭār, auch Sameer Quntar, Al Qantar oder El Kantar; * 20. Juli 1962 in Aabey, Libanon) ist ein libanesischer Druse[1] und war Mitglied der als… …   Deutsch Wikipedia

  • Sayeret Matkal — Abzeichen der Sajeret Matkal Wappen der Sajeret Matkal Die Sajeret Matkal (hebräisch: סיירת מטכ ל, „Späher des Generalstabes“; bisweilen in Anlehnung an die Transkri …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.