STUZ

STUZ
Logo der STUZ
Beschreibung kostenloses Hochschulmagazin
Verlag STUZ Studentenzeitung e. V.
Erstausgabe 1998
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage 30.000 Exemplare
Weblink www.stuz.de
ZDB 2056869-1

Das Magazin STUZ ist ein Stadt- und Hochschulmagazin für Mainz, Wiesbaden und das regionale Umland (Rheinhessen und Rheingau). Herausgegeben wird sie vom Verein STUZ Studentenzeitung e. V.

Die Redaktion des Magazins ist eine offene Lernredaktion. Studierende und andere Interessierte können ohne Berufserfahrung und Bewerbung an den Redaktionstreffen teilnehmen und erste journalistische Erfahrungen sammeln.

Themen aus den Bereichen Hochschule, Hochschulpolitik und "Studentisches Leben" bilden den inhaltlichen Kern. Darüber hinaus berichtet STUZ über Lokales und Regionales sowie über die Kulturszene in Mainz und Wiesbaden.

Gegründet wurde STUZ im Februar 1998 von Studierenden der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die eine unabhängige Zeitung für die dortigen Studierenden etablieren wollten. Die Auflage der ersten Ausgabe (damals noch unter dem Titel "Studentenzeitung") betrug 7.500 Hefte und wurde kostenlos an Mainzer Studierende verteilt.

Die Auflage beträgt gegenwärtig (Stand: Januar 2007) 30.000 Exemplare. STUZ erscheint monatlich (außer im August) und wird neben der Verteilung im Hochschulbereich kostenlos in Gaststätten, Geschäften und Kultureinrichtungen ausgelegt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stuz — Beschreibung kostenloses Hochschulmagazin Verlag STUZ Studentenzeitung e. V …   Deutsch Wikipedia

  • blæ̅stuz — s. blēstru ; …   Germanisches Wörterbuch

  • stuzzicadenti — stuz·zi·ca·dèn·ti s.m.inv. CO 1. stecchino di legno o plastica usato per togliere i frammenti di cibo rimasti fra i denti Sinonimi: stecchino. 2. fig., persona molto magra Sinonimi: acciuga, grissino, stecchino, stecco. 3. TS bot.com. → acicula… …   Dizionario italiano

  • stuzzicamento — stuz·zi·ca·mén·to s.m. CO lo stuzzicare, l essere stuzzicato e il loro risultato {{line}} {{/line}} DATA: av. 1712 …   Dizionario italiano

  • stuzzicante — stuz·zi·càn·te p.pres., agg. 1. p.pres. → stuzzicare 2a. agg. CO di cibo, appetitoso, invitante: un antipasto stuzzicante, una pasta fredda colorata e stuzzicante Sinonimi: invitante. 2b. agg. CO fig., interessante, intrigante: una proposta, un… …   Dizionario italiano

  • stuzzicare — stuz·zi·cà·re v.tr. (io stùzzico) CO 1. toccare insistentemente qcs. con un oggetto appuntito o con le dita, spec. provocando irritazione o dolore: stuzzicare una ferita, un orzaiolo, stuzzicare i denti 2. fig., molestare, dare fastidio, irritare …   Dizionario italiano

  • stuzzicarsi — stuz·zi·càr·si v.pronom.tr. e intr. (io mi stùzzico) CO 1. v.pronom.tr., provocare l arrossamento o l irritazione di una parte del proprio corpo toccandola ripetutamente: stuzzicarsi il naso, il lobo dell orecchio, una ferita | stuzzicarsi i… …   Dizionario italiano

  • stuzzicato — stuz·zi·cà·to p.pass., agg. → stuzzicare, stuzzicarsi …   Dizionario italiano

  • stuzzicatore — stuz·zi·ca·tó·re agg., s.m. BU che, chi stuzzica {{line}} {{/line}} DATA: sec. XIV …   Dizionario italiano

  • stuzzichino — stuz·zi·chì·no agg., s.m. CO 1. agg., s.m., fam., che, chi ha l abitudine di stuzzicare gli altri 2a. s.m., spuntino, cibo appetitoso e leggero che stuzzica l appetito 2b. s.m., spec. al pl., tartine, salatini e sim. che si accompagnano all… …   Dizionario italiano


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.