Sadah

17.0555.066666666667
Sadah (Oman)
Sadah
Sadah

Sadah (arabisch ‏سدح‎, DMG Sadaḥ) ist ein Dorf und ein Verwaltungsbezirk (Wilaya) im Gouvernement Dhofar im Südwesten des Sultanats Oman.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Wilaya Sadah war früher, wie die gesamte Küste Dhofars, für seinen Weihrauch-Handel berühmt. Dabei wurde das kostbare Harz über die Häfen Sadah und Hasik ausgeführt. Beide Häfen boten durch ihre geografische Lage natürlichen Schutz gegen Stürme.[1]

Geographie/Lage/Verkehrsverbindungen

Der Ort Sadah liegt ungefähr 135 km östlich von Salala entfernt. Die gut ausgebaute und geteerte Hauptstraße Nr. 49 führt derzeit (Dezember 2007) nur bis Mirbat. Danach gelangt man nur über eine schlechte Schotterstraße zum ca. 60 km weiter östlich gelegenen Ort. Eine geteerte Straße für das Reststück ist zurzeit im Bau. Von Norden her existieren momentan noch keine Straßen.[2]

Wirtschaft

Im Wilaya Sadah gehen die Leute traditionellem Handwerk nach, wobei aber immer noch das Sammeln des begehrten Weichrauchs dominiert. Außerdem werden Viehzucht und die Imkerei betrieben. Daneben wird der Fischerei (insbesondere Austern) und dem Quallentauchen nachgegangen[3].

Demographie

Die Bevölkerung im Verwaltungsbezirk Sadah wuchs lt. offiziellen Angaben in den Jahren von 2003 bis 2008 jährlich um durchschnittlich 4,1 %, wobei der CAGR des Inländeranteils um 2,2 % und der CAGR des Ausländeranteils weitaus stärker um 10,1 % anstieg. Die Zahlen im Einzelnen:

Wilaya Sadah 2008[4] 2007[5] 2006 2005 2004 2003
Gesamtbevölkerung 6.682 6.405 6.028 5.865 5.636 5.463
davon Inländer 4.748 4.635 4.534 4.429 4.326 4.266
davon Ausländer 1.934 1.770 1.494 1.436 1.310 1.197
Ausländerquote 28,9 % 27,6 % 24,8 % 24,5 % 23,2 % 21,9 %

Sehenswürdigkeiten

  • In der Ansiedlung selbst gibt es einige sehenswerte Häuser im traditionellen dhofarischen/hadramischen Stil.
  • Wenn man kurz vor Sadah in Richtung Hadbin abbiegt kann man kurz vor Hadbin auf den ca. 1.000 m hohen Jebel Nuss fahren, von dem man eine herlichte Aussicht über die Küste genießen kann.[6]
  • Sadah verfügt über ein schönes Fort.
  • Im weiter nördlich gelegenen Hasik befinden sich einige Überreste einer antiken Stadt und ein Mausoleum für den Propheten Saleh bin Hud am Fuße des Jebel Nuss (engl. Jebel Nous).
  • In den Bergen befinden sich viele Höhlen. Von der Quelle Ain Laja wird die Bevölkerung mit Trinkwasser versorgt.[7]

Fußnoten

  1. Website des Ministry of Information Foreign Affairs bezüglich des Governorates of Dhofar mit historischen, wirtschaftlichen und touristischen Hinweisen.
  2. Vgl. Franzisky, Peter/Kabasci, Kirstin: Oman, 4., aktual. Aufl., Bielefeld: Reise Know-How Verlag, 2005, S. 550.
  3. Website des Ministry of Information Foreign Affairs bezüglich des Governorates of Dhofar mit historischen, wirtschaftlichen und touristischen Hinweisen.
  4. Vgl. Sultanate of Oman, Ministry of National Economy: Statistical Year Book, Thirty-Seventh Issue - November 2008, section 2-8, p. 63; Fortschreibung der Volkszählung vom 7. Dezember 2003 auf Jahresmitte-Basis.
  5. Vgl. Sultanate of Oman, Ministry of National Economy: Statistical Year Book, Thirty Thirty-Sixth Issue - October 2008, section 2-2; Fortschreibung der Volkszählung vom 7. Dezember 2003 auf Jahresmitte-Basis.
  6. Vgl. Franzisky, Peter/Kabasci, Kirstin: Oman, 4., aktual. Aufl., Bielefeld: Reise Know-How Verlag, 2005, S. 550.
  7. Website des Ministry of Information bezüglich des Governorates of Dhofar mit historischen und touristischen Hinweisen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sadah — Sadah,   Stadt in Jemen, Saada …   Universal-Lexikon

  • sadaḥ — सदः …   Indonesian dictionary

  • sadaḥ-sada — सदःसद …   Indonesian dictionary

  • sadaḥ-stha — सदःस्थ …   Indonesian dictionary

  • sadaḥ-suvāc — सदःसुवाच् …   Indonesian dictionary

  • Chahar Sadah — Admin ASC 2 Code Orig. name Chahār Şadah Country and Admin Code AF.09.7052998 AF …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Sadh — Sadah (arabisch ‏سدح‎, DMG Sadaḥ) ist ein Dorf und ein Verwaltungsbezirk (Wilaya) im Gouvernement Dhofar im Südwesten des Sultanats Oman. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Geographie/Lage/Verkehrsverbindungen …   Deutsch Wikipedia

  • North Yemen Civil War — Yemen Civil War and Yemeni Civil War redirect here. For other uses, see Yemen Civil War (disambiguation). North Yemen Civil War Part of the Cold War …   Wikipedia

  • Personal life of Osama bin Laden — Osama bin Laden, a militant Islamist and founder of al Qaeda in 1988,[1] believed Muslims should kill civilians and military personnel from the United States and allied countries until they withdrew support for Israel and withdrew military forces …   Wikipedia

  • Dofar — Dhofar (arabisch ‏ظفار‎ Zufār, DMG Ẓufār) ist ein Gouvernement (Muhafazat) im Süden des Sultanats Oman mit 215.960 Einwohnern (Volkszählung 7. Dezember 2003) und einer Fläche von 99.300 Quadratkilometern. Gouvernement Dhofar …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.