Salar


Salar
Salar beim Nouruz-Fest

Die Salar (auf Deutsch auch Salaren; chinesisch 撒拉族 Sālāzú) sind ein Turkvolk und eine der 55 offiziell anerkannten ethnischen Minderheiten der Volksrepublik China. Die Salar sind Nachfahren des oghusischen Stamm der Salur und sind größtenteils sunnitische Muslime. Nach der letzten Volkszählung im Jahr 2000 zählen sie 104.503 Menschen. Sie leben vor allem in Qinghai (dort im Autonomen Kreis Xunhua der Salar und im Autonomen Kreis Hualong der Hui), in Gansu (im Autonomen Kreis Jishishan der Bonan, Dongxiang und Salar) und im Kasachischen Autonomen Bezirk Ili in Xinjiang.

Inhaltsverzeichnis

Sprache

Die Salar sprechen eine Turksprache, die Salarische Sprache. Sie zerfällt in zwei Dialekte. Die Unterschiede der zwei Dialekte - einer in Qinghai, der andere in Ili - beruht vor allem auf den Kontakt mit unterschiedlichen Nachbarsprachen - Chinesisch und Tibetisch einerseits, Uigurisch und Kasachisch andererseits. Die Sprache ist gefährdet, schon jetzt sprechen nur mehr rund dreißig Prozent der Angehörigen dieser Minderheit ihre eigene Sprache.

Siehe auch

Weblinks

Literatur

  • Dwyer, Arienne, Salar, A Study in Inner Asian Language Contact Processes, Part I: Phonology, Wiesbaden 2007, ISBN 978-3-447-04091-4
  • Lin, Lianyun 林莲云: Han Sala, Sala Han cihui 汉撒拉、撒拉汉词汇 (Chinesisch-Salar, Salar-Chinesischer Wortschatz). 四川民族出版社 Sichuan minzu chubanshe (Nationalitätenverlag Sichuan). 成都 Chengdu 1992.
  • Salazu de wenhua xingtai 撒拉族的文化形态 (Die kulturelle Formation der Salar). In: Hao, Sumin 郝苏民 u. Wenhua 文化 u. He, Weiguang 贺卫光 [Hg.], 甘青特有民族文化形态研究 Gan Qing teyou minzu wenhua xingtai yanjiu (Forschungen zur kulturellen Formation der Nationalitäten, die nur in Gansu und Qinghai leben). 民族出版社 Minzu chubanshe (Nationalitätenverlag). 北京 Beijing 1999/2000. ISBN 7105034203. S. 103-179.
  • Tenišev, E.R: Stroj salarskogo âzyka. Moskau, Nauka 1976.

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Salar — Saltar a navegación, búsqueda Inmensidad del Salar de Uyuni en Bolivia Para otros significados ver Salar (desambiguación) Un Salar es un lago superficial en cuyos sedimentos dominan las sal …   Wikipedia Español

  • salar — SALÁR s.n. v. salariu. Trimis de LauraGellner, 12.01.2009. Sursa: DEX 98  SALÁR, salárii, s.n. salar Trimis de tavi, 12.12.2005. Sursa: DMLR  SALÁR s.n. v. salariu. Trimis de LauraGellner …   Dicționar Român

  • Salär — ist ein Synonym für Arbeitsentgelt. Etymologisch geht der Begriff auf das etwa bedeutungsgleiche französische salaire zurück, das seinerseits auf das Lateinische salarium (Salzration) zurückzuführen ist. Salz war besonders in der Antike von sehr… …   Deutsch Wikipedia

  • salar — Se conjuga como: amar Infinitivo: Gerundio: Participio: salar salando salado     Indicativo   presente imperfecto pretérito futuro condicional yo tú él, ella, Ud. nosotros vosotros ellos, ellas, Uds. salo salas sala salamos saláis salan salaba… …   Wordreference Spanish Conjugations Dictionary

  • Salar — Salar, so v.w. Gemeiner Lachs …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salär — Salär, so v.w. Salair 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salär — (franz. salaire), Gehalt, Honorar, vom lat. salarium, der Ration an Salz, die sowohl Soldaten als Magistratspersonen auf Reisen oder in der Provinz erhielten. Später wurde diese Gabe in Geld umgewandelt, daher soviel wie Sold, Besoldung, Gehalt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Salär — (frz. salaire, vom lat. salarĭum, Salzportion der röm. Soldaten), Gehalt; salarieren, besolden …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Salär — Sn Gehalt, Lohn per. Wortschatz fremd. Erkennbar fremd (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. salaire m., dieses aus l. salārium Sold , zu l. sāl m./n. Salz . Dieser Sold war ursprünglich für Salz (vermutlich Salzfisch und andere haltbar… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • salar — verbo transitivo 1. Poner (una persona) [carne o pescado] en sal para conservarlos: Salamos el bacalao para guardarlo. 2. Echar (una persona) sal en [ …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.