Salop

Shropshire
Datei:EnglandShropshire.png
Geografie
Status: Zeremonielle und Verwaltungsgrafschaft
Region: West Midlands
Fläche: 3.487 km²
Verwaltungssitz: Shrewsbury
ISO 3166-2: GB-SHR
Demografie
Bevölkerung:
- Gesamt (2002)
- Dichte:

445.780
128 / km²
Distrikte
Datei:Shropshire_Ceremonial_Numbered.png
  1. North Shropshire
  2. Oswestry
  3. Shrewsbury and Atcham
  4. South Shropshire
  5. Bridgnorth
  6. Telford and Wrekin (Unitary)

Shropshire [ˈʃɹɒpʃə] (abgekürzt Salop oder Salops oder walisisch Gwyrchwynau) ist eine Grafschaft in den West Midlands in England. Die Grafschaft grenzt an die weiteren Countys Cheshire, Staffordshire, Worcestershire, Herefordshire und die walisischen Grafschaften Powys und Wrexham. Shropshire war bis zur Eroberung Powys Teil des Fürstentums Powys, wurde aber nicht in das heutige Wales mit eingegliedert. So wird dort die walisische Sprache im bergigen Westen noch von vielen Menschen als Muttersprache gesprochen. Der Grenzwall, der im neunten Jahrhundert gegen die Waliser gebaut wurde, führt auch um Shropshire herum.

Neben Herefordshire gehört Shropshire zu den sehr agrarisch geprägten Grafschaften. Der Verwaltungssitz ist Shrewsbury, wobei die größte Stadt in der Grafschaft Telford ist. In der Grafschaft liegt auch Coalbrookdale, von wo aus die industrielle Revolution in England begann, und Ironbridge, der Ort, an dem die erste Stahlbaubrücke errichtet wurde (daher der Name).

Die Abkürzung Salop wurde in offiziellen Dokumenten jahrhundertelang benutzt. „Salop“ stammt von „Salopesbiry“, dem früheren Namen des Verwaltungssitzes Shrewsbury.

Inhaltsverzeichnis

Die Wiege der europäischen Industrie

Trotz des ländlichen Gepräges der Grafschaft wurde Shropshire zum Ausgangspunkt der Industriellen Revolution. Shropshire besitzt geologisch zahlreiche Schichtungen und enthält fast jegliche Gesteinsarten, die es in Nordeuropa gibt. Abgebaut werden kann Kohle, Blei, Kupfer und Eisenerz. Ein weiterer Vorteil ist der Fluss Severn, der einen natürlichen Transportweg für die abgebauten Bodenschätze bietet.

Städte und Ortschaften

  • Albrighton, All Stretton, Alveley, Aston Munslow, Atcham
  • Baschurch, Bayston Hill, Bishop's Castle, Bridgnorth, Broseley
  • Coalbrookdale, Church Stretton, Cleobury Mortimer, Clun, Chirbury, Craven Arms, Church Preen
  • Dawley, Diddlebury, Dorrington
  • Eaton, Ellesmere, Eyton
  • Ford
  • Grafton, Great Sutton, Gretton
  • Hatton, Highley, Hilton, Hope, Hope Bowdler, Homer
  • Leigh, Ludlow, Little Stretton, Longville in the Dale, Longner
  • Madeley, Market Drayton, Much Wenlock, Munslow, Monkhopton
  • Newcastle, Newport
  • Oakengates, Oswestry
  • Pontsbury, Pickescott
  • Ratlinghope, Richards Castle, Rushbury
  • Shawbury, Shifnal, Shipley, Shrewsbury, Snailbeach, Stiperstones
  • Telford, Ticklerton, Tong
  • Wall under Heywood, Wellington, Wem, Whitchurch

Sehenswürdigkeiten

  • The Long Mynd
  • The Stiperstones
  • The Brown Clee
  • Cardingmill Valley
  • Caer Caradoc
  • Mitchells Fold, (ein Steinkreis aus der Bronzezeit)
  • Wroxeter (Ruinen einer alten Römerstadt und Legionsbefestigung)
  • Attingham Park
  • Moreton Corbet Castle
  • Stokesay Castle
  • Whittington Castle
  • Wenlock Edge

Berühmte Persönlichkeiten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • salop — salóp s. n., pl. salópuri Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  salóp, salópuri şi saloápe, s.n. (înv.) haină de damă, relativ scurtă, îmblănită sau vătuită, cu sau fără mâneci, purtată în trecut. Trimis de blaurb,… …   Dicționar Român

  • salop — [ salo ] n. m. • 1837; réfect. masc. de salope ♦ Vx ⇒ salaud. salop [salo] n. m. ÉTYM. 1837; réfection masculine de 1. salope. ❖ ♦ Vx. ⇒ Salaud (→ Repincer, cit. 2) …   Encyclopédie Universelle

  • Salop [1] — Salop (v. fr.), unsauber, schmutzig, unreinlich, säuisch; daher: Salope, unreinliche, schmutzige Frau; Saloperie, Unreinlichkeit, Unsauberkeit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salop [2] — Salop (spr. Sällop), englische Grafschaft, so v.w. Shrop …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salop — (spr. ßällōp), Grafschaft, s. Shropshire …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Salop — (spr. ßehlŏp), engl. Grafschaft, s. Shropshire …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Salop —   [ sæləp], County in England, Shropshire.   …   Universal-Lexikon

  • Salop — [sal′əp] [short for Early ME Salopescira < OE Scropscir, contr. < Scrobbesbyrigscir, Shropshire] former nameplace former (1974 80) for SHROPSHIRE2 Salopian [sə lō′pē ən] adj., n …   English World dictionary

  • salop — ˈsaləp adjective Usage: usually capitalized Etymology: from county of Salop, England : shropshire * * * Salopian /seuh loh pee euhn/, adj., n. /sal euhp/, n. a county in W England. 354,800; 1348 sq. mi. (3490 sq. km). * * * salop …   Useful english dictionary

  • salop — Salep Sal ep (s[a^]l [e^]p), n. [Ar. sahleb, perhaps a corruption of an Arabic word for fox, one Ar. name of the orchis signifying literally, fox s testicles: cf. F. salep.] [Written also {saleb}, {salop}, and {saloop}.] The dried tubers of… …   The Collaborative International Dictionary of English


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.